Honigblumen in T+Ts Garten – Zeichnung von Susanne Haun

Gestern war ich bei Freunden, die ich seid meinem 12. Lebensjahr kenne, ich bin auch ihr Trauzeuge.

Vor 13 Jahren bauten sie ihr Haus und alles war kahl und nichts ließ darauf schliessen, dass der Garten sich in eine eine üppige grüne Oase mit „Gaudi“ – Teich, japanischer Terasse und einem lustigen eiförmigen Baumhaus verwandeln würde.

Am meisten faszinierte mich ein „Honigstrauch“, den korrekten Namen habe ich leider vergessen. Er saß voller Schmetterlinge mit orangen, gelb, braunen Punkten, die in der Sonne leuchteten. Der Honigduft der Blüten zog die Schmetterlinge magisch an. Ist es nicht ein Wunder der Natur, wieviele unterschiedliche Blüten in unterschiedlichen Farben und Düften es gibt?

Entstehung Schmetterling von Susanne Haun
Entstehung Schmetterling von Susanne Haun

Das bringt mich auch immer wieder dazu, Blüten zu zeichnen: die Einzigartigkeit ein jeder Pflanze.

Ich konzentriere mich auf die Form der Blüte und des Schmetterlings, zeichne die Kompositions mit meiner Feder. Die Farben, das Orange und Gelb des Schmetterlings, strahlen und spiegeln die Fruchtbarkeit der Welt wieder. Die Wirkung wird noch verstärkt durch das dunkle Braun der Tusche.

Schmetterling - Zeichnung von Susanne Haun - 30 x 40 cm - Tusche und Aquarell auf Bütten
Schmetterling - Zeichnung von Susanne Haun - 30 x 40 cm - Tusche und Aquarell auf Bütten

9 comments

  1. Hallo!

    Ein toller Schmetterling, der saß an einem Sommerflieder (auch genannt Buddleja davidii
    , Herbstflieder, Schmetterlingsstrauch,Schmetterlingsflieder). Die gibt es in versch. Farben z.B. auch weiß. Aber der Schmetterling ist wunderschön geworden. Danke für die „üppige grüne Oase“.

    Liebe Grüße Tanja

  2. Danke, Tanja, ihr habt wirklich einen wunderschönen Garten. Ich werde mal schauen, ob ich meine Eltern überreden kann, einen Herbstflieder bei sich im Garten zu pflanzen.
    Ich werde heute den Schmetterling noch olivgrünes Laub spendieren und den Flieder male ich beizeiten noch einmal alleine – er braucht ja keinen Schmetterling, um gut auszusehen! Liebe Grüße Susanne

  3. Wieder eine wunderschöne Zeichnung Susanne und ich finde auch immer die Geschichten oder Beweggründe, die dich zu deinen Zeichnungen inspirieren spannend erzählt. Bin schon auf das fertige Werk gespannt.
    Liebe Grüße aus dem verregneten Thüringen…Dagmar

Schreibe eine Antwort zu Dagmar Antwort abbrechen