Die Versuchung des heiligen Antonius · Illustration · Zeichnung

als löse sich der Kern seines Wesens – Flauberts Antonius – Zeichnung von Susanne Haun

„Es ist, als löse sich der Kern seines Wesens; sein Widerstand zerbricht; er stürzt auf die Matte!“
Gustav Flaubert in der Versuchung des heiligen Antonius

Dieser Satz ist unwiderruflich der letzte Satz des Kapitel I in der Versuchung des heiligen Antonius.

Blatt 69 löse sich der Kern (c) Zeichnung von Susanne Haun
Blatt 69 löse sich der Kern (c) Zeichnung von Susanne Haun

Sicher meint Flaubert hier die Seele, die er als Kern des Wesens beschreibt. Ich habe in diesem Zusammenhang über die Paragone, die Wettstreite der Künste, nachgedacht. In den Paragonen wurde diskutiert, welche Kunst die Edelste ist. Da Vince verglich in einem Traktat sogar die Musik mit der Malerei. Ich muss hier nicht schreiben, dass er zu dem Ergebnis kam, die Malerei ist die edelste aller Künste“

Hatte es Flaubert einfacher, die Seele mit Worten auszudrücken als Ute Schätzmüller und ich in unserem Antoniusprojekt (Hier der Blog zum Projekt) in der mit Malerei?

In der Ikonographie ist die Taube ein Sinnbild für die Seele. Um die Taube als Seele zu erkennen, benötigt der Betrachter jedoch das Wissen darum! So bin ich in den ersten beiden Arbeiten ohne Taube ausgekommen, konnte mich aber nicht beherrschen, wenigstens ein drittes Blatt mit Taube zu zeichnen.

Blatt 68 sein Widerstand zerbricht (c) Zeichnung von Susanne Haun
Blatt 68 sein Widerstand zerbricht (c) Zeichnung von Susanne Haun

Als Übergang zu Kapitel II habe ich die Farben gewechselt. Ich werde im Kapitel zwei mit den Farben schwarz, ocker und sinna bis carput mortuum arbeiten.

Wenn ihr mehr von meinen Gedanken zu diesem dem Projekt lesen wollt, dann könnt ihr das hier auf meinem Blog.

Blatt 67  löse sich der Kern (c) Zeichnung von Susanne Haun
Blatt 67 löse sich der Kern (c) Zeichnung von Susanne Haun

For my English-speaking readers:
„It is as if solving the core of his being, his resistance is broken, he falls to the mat!“
Gustav Flaubert in the Temptation of St. Anthony
This sentence is irrevocable, the last sentence of Chapter I of the Temptation of St. Anthony.
Sure Flaubert is referring to the soul, which he describes as the core of the being. I’ve been in this context about the Paragons, the contests of the Arts. In the Paragons were discussed, which is the noblest art. Since Da Vince compared in a tract even music with painting. I have to write here that he came to the conclusion that the painting is the most noble of all the arts „

_________________________________________________
Flaubert, Gustave, “Die Versuchung des heiligen Antonius, aus dem Französischen von Barbara und Robert Picht,insel Taschenbuch 1868, Erste Auflage 1996

3 Kommentare zu „als löse sich der Kern seines Wesens – Flauberts Antonius – Zeichnung von Susanne Haun

  1. Jetzt schlägts 13! Ich kann nicht einmal mehr „Gefällt mir“ anklicken, weiss der Himmel warum. Also nur mal so nebenbei: liebe Susanne, die Zeichnungen gefallen mir sehr, nur leider funktioniert der Button bei mir nicht.

    Ich wünsche dir einen schönen Nachmittag.

    1. Liebe buechermaniac,
      Klausbernd hat die Lösung von diesem Problem gefunden!
      Wenn du von meiner Homepage auf meinen Blog kommst, erkennt er meine Hompage als fremde nicht verifizierte Seite und du bist so zusagen „unangemeldet“. Wenn du direkt auf meinen Blog über http://www.susannehaun.wordpress.com einsteigst, kannst du likes / gefällt mir setzen…..
      Danke für dein Lob zu meinen Zeichnungen.
      Ich wollte dir die gesammelten Zeitungsausschnitte senden, habe aber deine Adresse nicht. Wenn du magst, kannst du sie mir mailen… info@susannehaun.de
      Liebe Grüße und einen schönen Winterabend sendet dir Susanne

Kommentar verfassen