Vorbereitungen zur Antoniusausstellung – Susanne Haun

Schon nächste Woche Samstag, am 18. Mai 2013 ab 16 Uhr beginnt die Ausstellungseröffnung „Antoniusversuchungen“ mit Zeichnungen von Ute Schätzmüller und mir.

40 Zitate sind gerahmt und zu hängen (c) Foto von Susanne Haun
40 Zitate sind gerahmt und zu hängen (c) Foto von Susanne Haun

Davor ist noch einiges zu tun.

Ute hat auf die Titelblätter den sprichwörtlichen Titel kalligraffiert und auch die Zitate geschrieben. Sie hat kleine Visitenkarten mit unserer „Antonius-Blogadresse“ drucken lassen und auch wird es zwei spezielle Sammelmappen geben, die Ute in Auftrag gegeben hat.

Ich habe 40 Zeichnungen gerahmt und mit dem Hängen begonnen. Immer, wenn ich im Atelier bin, stelle ich den Aufsteller mit den Postern vor die Tür. Ich bin erstaunt, wieviele Leute stehen bleiben und schauen.

Ute und ich haben beide jeweils eine Sammelmappe mit den Zeichnungen erstellt, die wir nicht hängen.

Titelblatt des Katalogs zur Ausstellung (c) Foto von Susanne Haun
Titelblatt des Katalogs zur Ausstellung (c) Foto von Susanne Haun

Außerdem wird es 4 Vorzugsausgaben des Katalogs geben, in denen Ute und ich Unikate an verschiedenen Seiten zeichnen.

Der Katalog ist 21×15 cm groß, hat 36 Seiten und wird 7,50 € kosten. Anfangs steht ein Text von Thomas Blisniewski, Kunsthistoriker der Universität zu Köln, und ein Vorwort zum Projekt von Ute und mir. Dann folgen zwanzig unserer Zitate mit jeweils einem ausgewählten Bild von Susanne und mir.
Der Katalog ist im curach-bhan Verlag erschienen und hat die ISBN: 978-3-942002-07-3, die Auflage ist auf 150 Stück limitiert.

Wenn ihr den Katalog bestellen möchtet, könnt ihr unkompliziert eine Mail an Ute oder mich senden.

For my english speaking reader:

Next week is the opening of Ute an my exibition „Antoniusversuchungen“. There are a lot of things to do befor. you can see our work on the pictures following now:

8 comments

  1. Ich wünsche euch das ihr für die viele Arbeit und Mühe mit einer erfolgreichen Ausstellung belohnt werdet.
    Liebe grüße Bine

    1. Danke, liebe Dina. Im Moment fahre ich öfter mit der U-Bahn an dem Berliner U-Bahnhof Osloer Straße vorbei. Jedesmal schaut mich die Norwegische Flagge dann an, der Bahnhof ist nämlich in den Flaggenfarben gestrichen. Nächstes mal mache ich Fotos für dich!
      LG Susanne

      1. Suuuuuuuper, die Idee gefällt mir wieder sehr gut! 🙂
        Mit Straßenschild auch, aber nur wenn es geht. Daraus können wir etwas Feines machen! 🙂 Einen schönen Tag wünsche ich dir. Ich habe gelesen, du hast heute 27° + Sonne satt in Berlin, unfassbar!!! Bitte, bitte Daumen drücken für Morgen, wir brauchen etwas Sonne für Kindergesichter am Nationalfeiertag
        http://toffeefee.wordpress.com/2012/05/17/17-mai-in-fredrikstad/

        Liebe Grüße aus Fredrikstad
        Dina

        1. Liebe Dina,
          gerne ich bin bald mal wieder Osloerstraße 🙂
          Heute sind wieder 26 Grad angesagt, wie schön. Ute hat heute ihre erste Vernissage in der Produzentengalerie, wo wir beide vertreten sind. Dort fahren wir zu 19 Uhr hin….
          Ich drücke die Daumen, dass ihr bei bestem Wetter euren Nationalfeiertag in Fredrikstad feiern könnt.
          Liebe Grüße aus Berlin, Susanne

Schreibe eine Antwort zu Susanne Haun Antwort abbrechen