Susanne Haun

Der Blick ins 18. Jahrhundert zu Lassalle – Zeichnung von Susanne Haun

Posted in Den Kopf ausgestülpt, Ferdinand Lassalle, Illustration, Kulturflüchter, Rolle, Zeichnung by Susanne Haun on 20. Juni 2013

Es ist nicht einfach, sich in ein anderes Jahrhundert ein zu denken.

Aber es ist interessant, denn es erfordert gute Recherchen.

Aus dem Leben von Lasalle (c) Zeichnung von Susanne Haun

Aus dem Leben von Lasalle (c) Zeichnung von Susanne Haun

Ich habe gestern schon vom Projekt berichtet und wer mehr von Lassalle und seine Frauen erfahren möchte, kann auf Gesine von Prittwitz Blog “SteglitzMind” verzweigen. Der Artikel stellt  “Eine Darstellung einstmals bedeutender Ereignisse” von B. Claus DeFuyard vor.

Ich werde zu diesem Buch das Titelblatt und sechs Illustrationen fertigen. Das Manuskript liegt neben mir, und für das erste Blatt habe ich mir die Flucht Lassalles mit einem Arbeitermädchen ausgesucht. Die beiden fliehen vor der Verhaftung von einer Gerichtsverhandlung und laufen durch den Düsseldorfer Fasching.

Für diese Szene habe ich mich schon vor zwei Tagen entschieden, ich brauche dann die Zeit, um zuerst eine Vorstellung in meinem Kopf zu erhalten, die ich dann zu Papier bringe.

Ich habe auf der Rolle weitergezeichnet. Die Überleitung von der Brücke zu Lassalle wird eine echte Herausforderung aber ich habe da schon so eine Idee….

Aus dem Leben von Lasalle (c) Zeichnung von Susanne Haun

Aus dem Leben von Lasalle (c) Zeichnung von Susanne Haun

For my english speaking reader:
I have obtain the order to illustrate a story from Lassalle and his beloved. I like the theme but it is difficult to think in a past century.
I drawed futher on my role. It will be difficult to draw the crossover from the bridge to the illustration.

7 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. jotsfromasmallapt said, on 21. Juni 2013 at 05:25

    Congratuations. I do hope you will share some of your sketches as you begin the illustration process…

  2. gamalax said, on 21. Juni 2013 at 08:02

    Hat dies auf Diafo das Spiel! rebloggt und kommentierte:
    Ja, das kann ich nachempfinden, es nicht so einfach sich in frühere Jahrhunderte einzufühlen.

  3. entdeckeengland said, on 21. Juni 2013 at 09:25

    Liebe Susanne, ein sehr spannendes Projekt. Ich bin immer wieder von Deiner Vielseitigkeit begeistert. Lieben Gruss aus dem kuehlen und grauen London, Peggy

  4. seeds for fortune said, on 21. Juni 2013 at 20:49

    … schau doch Jane Austen Filme… das hilft bestimmt 🙂


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: