Ich bin froh, dass der Blog meine Zeichnungen ordnet – Susanne Haun

Gestern berichtete ich über meine Teilnahme bei den Wittenberger Kunstwege (siehe hier).

Heute begann ich, meine Arbeiten für die Kunstwege herauszusuchen. Ich bin so froh, dass ich meinen Blog als Sortierkriterium habe, so weiss ich wenigstens, nach was ich suchen muss. Auch weiss ich durch meine Rechnungen / Kassenbücher , welche Arbeiten verkauft sind.

Auswahl der Arbeiten für die Wittenberger Kunstwege (c) Susanne Haun
Auswahl der Arbeiten für die Wittenberger Kunstwege (c) Susanne Haun

Seit 1999 zeichne ich täglich, davor habe ich auch schon viel gezeichnet. Ihr könnt euch vorstellen, was ich da für einen Schatz angesammelt habe! Es waren zwei Stunden Arbeit, mich durch die Zeichnungen zu blättern und die Ausstellung zusammenzustellen. Danach musste der Lieferschein für die Versicherung geschrieben werden.

Auswahl der Arbeiten für die Wittenberger Kunstwege (c) Susanne Haun
Auswahl der Arbeiten für die Wittenberger Kunstwege (c) Susanne Haun

 

Die Arbeiten an der Ausstellung in Roddahn ruhen. Am 3. August ist der Hängetermin in Wittenberg. Ganz klar hat Wittenberg nun erst einmal Priorität.

Aber eines brauche ich unbeding: noch mehr Schränke für meine Zeichnungen!

Den Anspruch, dass ich alles nach Jahren oder Themen ordnen könnte, den habe ich aufgegeben – es braucht nur ein Sammler kommen und meine Schränke durchstöbern und schon ist das Chaos wieder perfekt!

4 comments

    1. Liebe dm,
      ich bin sehr organisiert und ordentlich und habe tatsächich Probleme damit, dass ich nicht leicht an den unteren Kasten mit Zeichnungen herankomme! 🙂 Mit Ordentlich meine ich nicht steril. Aber ich räume regelmäßig Sachen wieder weg und um. Morgen werden wir bei Ikea einen halben Meter Pax für meine Ecke kaufen. Ich freue mcih schon!
      Liebe Grüße von Susanne

Schreibe eine Antwort zu Susanne Haun Antwort abbrechen