Glas und Keramik · Objekt · Projekt Null · Zeichnung

Die Obszönität der Vermessung der Null (c) Glasobjekt von Susanne Haun

In den letzten Wochen habe ich sehr an meine Glasobjekte gearbeitet.

Nun ist das erste Objekt fertig und ich bin zufrieden. Ohne die vielen Zeichnungen zum Thema Null wären das Objekt ein anderes geworden. So war mir das Thema sofort klar. Während Jürgen außerhalb unseres Zeichnungsformats Holzschnitte arbeite, wende ich mich dem Glas zu. Ich mag die Durchsichtigkeit des Materials und will mit den drei geplanten Objekten in einer Reihe gestellt, die Überlagerung der Null darstellen.

Ich antworte mit diesem Objekt auf Jürgens Vermessung der Null.

3 Kommentare zu „Die Obszönität der Vermessung der Null (c) Glasobjekt von Susanne Haun

Kommentar verfassen