Susanne Haun

Cley Marshes, Norfolk England – Zeichnungen und Fotos von M.Fanke und Susanne Haun

Posted in England, Landschaft, Reiseberichte, Skizzen, Skizzenbuch, Tiere, Zeichnung by Susanne Haun on 24. Juni 2016

 

Beim Sortieren der Fotos der Cley Marshes habe ich den Wind im Nacken gespürt. Obwohl die Sonne schien, war es kühl und ich hatte alles an, was ich an Kleidung besaß.

 

 Es ist windig am Strand (c) Foto von M.Fanke

Es ist windig am Strand (c) Foto von M.Fanke

 

Mit Unterhemd T-Shirt kurz, T-Shirt lang, Fließshirt, Daunenweste und Outdoorjacke konnte ich den Spaziergang geniesen, ohne zu frieren, fühlte mich aber ein wenig, wie ein Astronaut.

Hanne, Klausbernd, Micha und ich unternahmen nur einen kleinen Spaziergang aber da unsere Leidenschaft beim Zeichnen und Fotografieren liegt, kamen wir nicht unbedingt schnell voran. Hannes Fotos könnt ihr hier sehen.

 

Hanne in den Cley Marshes (c) Foto von Susanne Haun

Hanne in den Cley Marshes (c) Foto von Susanne Haun

 

Während Micha und ich noch einen Kaffee im Ort tranken, gingen Hanne und Klausbernd zurück ins Warme. Für uns war alles neu und wir wollten soviel sehen, wie es Zeit und Kraft erlaubten.

Wir begannen unseren Spaziergang am Visitorcenter des Norfolk Wildlife Trust. Wer mehr über die Arbeit des Wildlife Trust und den Cley Marshes erfahren möchte, kann diesen Link drücken. Im Visitorcenter nahmen wir eine Checklist of birds mit, die Fotos der Vögel zeigt, die in den Cley Marshes beheimatet sind und die wir alle NICHT gesehen haben. Wir sind halt keine wahren Birdwatcher mit Ferngläsern und großen Objektiven, die überall in dem Gebiet zu finden sind. Also blieben alle Kreuze neben der Liste leer. Aber auch ohne die Vogelbeobachtungen waren die Cley Marshes beeindruckend!

 

 Cley Marshes (c) Foto von Susanne Haun

Cley Marshes (c) Foto von Susanne Haun

 

Ich mochte auch sehr die Boote und Traktoren am Strand. Das Salz hat die Boot- und Traktorkörper in abstrakte Muster verwandelt.

Natürlich ist mir bewusst, dass es für einen Beitrag extrem viele Fotos sind…. aber glaubt mir, es ist eine kleine Selektion von dem, was an diesem Tag an Fotos entstanden sind.

 

 

 

8 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. Arno von Rosen said, on 24. Juni 2016 at 17:08

    Bilder zum Entspannen 🙂

  2. Dina said, on 24. Juni 2016 at 17:31

    An diesem fast sommerwarmen Tag,den ersten Tag nach dem Referendum und dem Brexit, liebe Susanne,
    sind wir erschüttert und ein wenig erschöpft.
    Darum zog es uns gleich nach Frühstück raus in den Marschen. Dort haben wir einen ganzen Eimer Samphire (!) gepflückt, das gibt es mit Haddock, Neukartoffeln und Zitrone, wenn morgen Chillbrook und seinen Freiend aus Cornwall kommen. Es ist jetzt viel wärmer geworden, jedoch haben wir ungewöhnlich viel Regen zurzeit und im Moment heult der Himmel eimerweise, wahrscheinlich wegen des Brexits.
    Du hast den Ort und die Stimmung hier sehr gut festgehalten. Ich nehme fast jedes mal die Kamera mit wenn wir vor der Tür gehen, es gibt immer etwas zu entdecken und das Licht ist jeden Tag anders. Ich finde die Landschaft hier eine wahre, beruhigende Augenweide und deine Fotos machen uns große Freude!
    Ein schönes Wochenende,
    herzliche Grüße nach Berlin,
    Haben und Klausbernd

    • Susanne Haun said, on 24. Juni 2016 at 20:10

      Liebe Hanne, lieber Klausbernd,
      wir haben sehr an euch beide gedacht und fragen uns, wie es für euch nun weiter geht. Wir sind auch erschüttert und haben die letzten Stunden den Brennpunkt im ZDF und in der ARD geschaut. Es ist schade, dass die Engländer sich für einen Ausstieg aus der EU entschieden haben. Besonders traurig finde ich, dass die Jungen mit der Entscheidung der Alten leben müssen.
      Schön, dass ihr einen Spaziergang gemacht habt und so das schöne Cley genossen habt. Wir gehen auch selten ohne Skizzenbuch und Kamera vor die Tür. Wir haben noch keine Pläne, wie wir das Wochenende verbringen, wenn es weiter so heiß bleibt, knapp 40 Grad heute, werden wir wohl in der Wohnung bleiben. Vielleicht schaffe ich die Einladung für meine erste Hausarbeit des Semesters. Bestimmt sortiere ich auch weiter Fotos aus dem England Urlaub.
      Viel Freude mit eurem Besuch und ein schönes WE, herzliche Grüße nach Cley von Susanne und Micha

  3. Ulli said, on 24. Juni 2016 at 20:11

    Das sind wunderschöne Impressionen, die Lust auf einen Besuch machen (wieder mal 😉 ), schön auch es mit euren Augen zu sehen, Iih finde die verschiedenen Blickwinkel immer wieder spannend, dort Hannes, hier eure.

    Tja, und nun Brexit …

    herzliche Abendgrüße Ulli

    • Susanne Haun said, on 24. Juni 2016 at 20:19

      Liebe Ulli,
      ja, wir sind auch vom Brexit geschockt. Ich mag mir gar nicht vorstellen, was er für Klausbernd und Hanne und auch Peggy und ihre Familie Bedeutet. Ebenso für die vielen in England lebenden Deutschen, Polen und anderen Europäern. …
      Liebe Grüße von Susanne

      • Ulli said, on 25. Juni 2016 at 08:51

        diese Entscheidung wirft mehr Fragen auf, als sie Antworten im Vorgepäck hatte. Ich werde bald etwas dazu schreiben, aber heute fahre ich nach Mannheim, um mir die Hannah Höch Ausstellung anzuschauen, ich freue mich sehr.
        Liebe Grüße und hab ein buntes WE
        Ulli

        • Susanne Haun said, on 26. Juni 2016 at 09:50

          Ich denke, die Engländer sind selber überrascht von ihrer jetzigen Situation!
          Ich wünsche dir viel Spaß mit Hannah Höch, wir werden heute Hans-Peter Feldmanns Fotos in der c/o anschauen. Ich freue mich schon, aber im Moment gibt es erstmal die Nachfrühstücksminuten.
          Liebe Grüße von Susanne


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: