Susanne Haun

Alltag 7 – Radierworkshop im Atelier – Dozentin Susanne Haun

Posted in Zeichnung by Susanne Haun on 7. Mai 2019

 

Workshop Radierung im Atelier – Dozentin Susanne Haun (c) VG Bild Kunst, Bonn 2019

Workshop Radierung im Atelier – Dozentin Susanne Haun (c) VG Bild Kunst, Bonn 2019

 

Letztes Jahr im Oktober fand der letzte Radierworkshop in meinem Atelier statt (siehe hier), letzten Freitag fanden sich erneut vier Schülerinnen in meinem Atelier ein, um die Kunst der Radierung zu lernen.

Bei Elke hatte sich das Wissen aus dem letzten Workshop gefestigt und sie freute sich, dass sie dieses Mal ihre Aquatinta genauso drucken konnte, wie sie es sich vorgestellt hatte.

 

Workshop Radierung im Atelier – Dozentin Susanne Haun (c) VG Bild Kunst, Bonn 2019

Workshop Radierung im Atelier – Dozentin Susanne Haun (c) VG Bild Kunst, Bonn 2019

 

Claudia war erstaunt, welche guten Ergebnisse erzielt werden können, wenn auf einer dünnen Acrylplatte Linien gezogen werden.

 

Workshop Radierung im Atelier – Dozentin Susanne Haun (c) VG Bild Kunst, Bonn 2019

Workshop Radierung im Atelier – Dozentin Susanne Haun (c) VG Bild Kunst, Bonn 2019

 

Meike hat ihre Zinkplatte nach dem Föhnen des Abdecklacks nicht genug abkühlen lassen. So reagierte die Säure mit der Wärme schon beim ersten Ätzvorgang extrem heftig und die vielen Abstufungen der Aquatinta waren so nicht mehr möglich.

 

Workshop Radierung im Atelier – Dozentin Susanne Haun (c) VG Bild Kunst, Bonn 2019

Workshop Radierung im Atelier – Dozentin Susanne Haun (c) VG Bild Kunst, Bonn 2019

 

Trotz allem war es wieder ein gelungener Radierworkshop und wir werden ihn sicher im Herbst wiederholen.

Heute berichte ich über den Workshop in Zusammenhang mit dem Thema Alltag, ein Thema, was Ulli vom cafeweltenall (siehe hier) ins Leben gerufen hat.

Unterrichten gehört zu meinem Alltag. Im Mai werde ich noch beim Bildungswerk des bbks und für das Kunstamt Reinickendorf Berlin unterrichten. Der Unterricht macht mir Freude und inspiriert mich immer wieder.

Die Linkliste von allen Blöggen, die sich am Projekt Alltag beteiligen erfolgt am Ende des Beitrags.

 

 

Die Linkliste zum Thema Alltag 7

Falls ein Link nicht funktionieren, oder ein Beitrag fehlen sollte, dann teile mir das bitte mit, ich werde den Fehler so schnell wie möglich berichtigen. Danke.

https://pawlo.wordpress.com/2019/03/30/alltag-unter-baumen/

https://worteausdemwunderland.wordpress.com/2019/04/05/alltag-april/

https://erntetank.wordpress.com/2019/04/05/alltag-00006/

https://alpinerot.wordpress.com/2019/03/31/ein-museum-luegt-sich-in-die-tasche-sachtext/

https://alpinerot.wordpress.com/2019/04/26/eine-gute-volta-ein-sachtext-fuer-ullis-projekt-alltag/

http://www.schorfheidewald.de/das-immerwiederkehrende-jahresaktion/das-immerwiederkehrende-6/

https://laparoleaetedonneealhomme.wordpress.com/2019/04/05/alltag-6-die-dose/

https://voller-worte.de/alltag-april-2019/

https://fundevogelnest.wordpress.com/2019/04/05/fuer-ulli-gaus-alltags-projekt-aus-dem-nestalltag-3/

https://gerdakazakou.com/2019/04/05/alltag-6-zusammenleben-mit-tito/

https://fruchtigherb.wordpress.com/2019/04/05/alltag-april-2019/

http://wortbehagen.de/index.php/gedichte/2019/april/zu_ullis_projekt_alltag_6

https://annalenaslesestuebchen.wordpress.com/2019/04/06/alltag-das-immerwiederkehrende-6/

https://geschichtenundmeer.wordpress.com/2019/04/07/ein-samstag-im-april/

https://mitziirsaj.com/2019/04/07/alltag-vi-giesinger-traumwohnung/

https://klunkerdesalltags.blog/2019/04/07/alles-neu-macht-der-april-april/

https://arnovonrosen.wordpress.com/2019/04/07/alltag-maerz-2019/

https://fuenfprozentfrau.blogger.de/stories/2719960

https://vrojongliert.wordpress.com/2019/04/08/alltag-6-12-die-deutsche-sprache/

https://susannehaun.com/2019/04/10/alltag-6-susanne-haun/

https://kopfundgestalt.com/2019/04/10/meine-makromanie/

https://365tageasatzaday.wordpress.com/2019/04/14/alltag-april/

16 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. Ulli said, on 7. Mai 2019 at 18:00

    Liebe Susanne, so viele beeindruckende Ergebnisse! Wenn ich mit anderen arbeite, macht mir das auch immer sehr großen Spaß, manchmal staune ich auch, wie leicht ich Fragen beantworten kann und wieviel mehr ich dann eben doch weiß als ich manchmal denke.
    Herzlichen Dank für deinen Beitrag, es ist eine Freude dir über die Schulter zu schauen, immer wieder.
    Liebe Grüße
    Ulli

    • Susanne Haun said, on 8. Mai 2019 at 08:25

      Danke, Ulli, das freut mich, so wie es mich freut, innerhalb deines Projekts meinen Alltag zu durchleuchten. 🙂

  2. mynewperspective said, on 7. Mai 2019 at 18:34

    Liebe Susanne,
    jetzt muss ich mal ganz dumm fragen (*LACH): Ist das eine Radierung auf CD? So etwas habe ich bisher noch nie gesehen.
    Aus den guten alten Zeiten besitze ich noch einen Stapel an Cd’s. Brandneu. Sie liegen jetzt in einer Ecke und warten darauf, dass ich sie zum Ryclinghof mitnehme, aber eigentlich will ich etwas daraus machen und nutze gerne etwas anderweitig, statt es wegzuwerfen.
    Jetzt wo ich das sehe, könnte ich mich wenigstens damit etwas austoben, falls das nicht zu schwer sein sollte.
    Auf jeden Fall gab es ein Aha Moment, als ich das in Deinem Beitrag sah.
    Herzliche Grüße
    Serap

    • Susanne Haun said, on 8. Mai 2019 at 08:32

      Ja, liebe Serap, das ist eine Radierung auf CD. Hast du schon einmal radiert? Dann wird es dir sehr leicht fallen, in der Technik der Kaltnadel Linien in den Kunststoff der CD zu ritzen. Das geht sehr leicht mit einer Radiernadel oder aber auch mit einem Dosenpickser, einer Sicherheitsnadel oder was auch immer du findest, Linien zu ziehen, ohne dich dabei zu verletzen. Ich finde auch, dass es eine gute Idee ist, die CD’s zu nutzen.
      Leider brauchst du zum Drucken eine Radierpresse. Das Radieren selber ist nicht so einfach.
      In Hamburg kannst du auf der Seite von Gerten Goldbeck: http://www.gerten-goldbeck.de/ stöbern. Sie gibt Kurse und ich glaube, sie vermietet auch ihre Werkstatt für Künstlerinnen / Künstler, die Drucken möchten. Ich denke aber, da brauchst du auf jeden Fall Erfahrung zu.
      Da Berlin nicht so weit von Hamburg entfernt ist und der ICE laut Nachrichten von heute Morgen bald im 30 Minuten Takt fahren soll, könntest du auch bei mir einen Radierkurs besuchen.
      Im Herbst gebe ich wieder einen oder ( je nach Andrang) zwei Radierkurse. Wenn du magst und dich beteiligen möchtest, würde ich dich in der Terminfindung beteiligen?
      Viele Grüße von Susanne

      • mynewperspective said, on 19. Mai 2019 at 12:22

        Liebe Susanne,

        eine weitere Kommunikation, die nicht bei mir angekommen ist. Nun gut, jetzt habe ich es entdeckt.

        Vielen herzlichen Dank für die Informationen. Ich muss gestehen, dass ich zum letzten Mal in der Mittelstufe radiert habe, in der siebten Klasse, um genau zu sein, so dass es doch arg weit zurückliegt. Es war ein Portrait meiner Tante. Mir gefiel es sehr gut, wenn es auch etwas unbeholfen war. … Aber das sollte mich nicht davon abhalten, wieder mal etwas auszuprobieren. Wer weiß, vielleicht finde ich ja Gefallen daran, denn in der Schule mochte ich es sehr.

        Auf Gerten Goldbeck’s Homepage werde ich mal schauen. Vielen Dank für den Link.

        Ein Besuch in Berlin bei Dir wäre natürlich der Hit schlechthin. Vielleicht lässt es sich ja einrichten und es wäre schön, wenn Du, falls die Daten nicht auf Deinem Blog veröffentlicht werden sollten, mir einen Hinweis gibt, wann Du wieder Termine anbietest. Gerne kannst Du mynewperspectivesite(at)gmail.com in Deine E-Mailliste aufnehmen, falls Du einen Verteiler hast. Würde mich sehr freuen.

        Herzliche Grüße
        Serap

        • Susanne Haun said, on 20. Mai 2019 at 08:49

          Liebe Serap,
          ich schreibe dir, wenn ich eine Auswahl von Terminen für den Radierworkshop im Herbst bekannt gebe. Die Radierworkshops sind in der Regel schon ausgebucht, bevor ich sie online stellen kann 🙂
          Einen schönen Montagmorgen von Susanne

          • mynewperspective said, on 20. Mai 2019 at 12:35

            Liebe Susanne,
            vielen herzlichen Dank. Da freue ich mich schon und hoffe, dass es zeitlich passen wird.
            Einen schönen Start in die Woche!
            Herzliche Grüße
            Serap

  3. kopfundgestalt said, on 8. Mai 2019 at 10:17

    Da sind einige sehr gefällige Arbeiten darunter!
    Am auffälligsten natürlich für mich der geneigte Frauenkopf.

    Vielleicht ist die eine oder andere Kursteilnehmerin geneigt, sich selbst so eine Presse zuzulegen?!

    • Susanne Haun said, on 10. Mai 2019 at 05:35

      Ich denke, dass neben der Radierpresse, die, wenn man eine Preiswerte nimmt ab 1.000 € kostet und die wirklich viel Platz einnimmt, auch noch zuviele andere Elemente notwendig sind: Heizplatte etc…. Aber ich würde mich freuen, wenn ich jemand mit der Leidenschaft zur Radierung angesteckt hätte.

  4. Vera Komnig said, on 8. Mai 2019 at 17:14

    Toll.
    Das Foto mit den leeren Kuchenteller fand ich zudem auch extrem inspirierend. Mein Magen knurrt 😀
    Ganz liebe Grüße nach Berlin.

    • Susanne Haun said, on 10. Mai 2019 at 05:36

      Ich habe mich auch über die leeren Kuchenteller amüsiert. Es war schwer, einen Platz zu finden für all das Gerät, Werkzeug und dann noch die Kuchenteller,
      einen schönen Tag aus Berlin sendet dir Susanne

  5. Virginia Duran said, on 9. Mai 2019 at 09:41

    Looks like you had a good time 🙂
    Glad to see so many talented women together.


Schreibe eine Antwort zu Alltag 8 – Susanne Haun | Susanne Haun Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: