Susanne Haun

Einladung zum 23. Kunstsalon im Atelier Susanne Haun – mit dem Aquarellisten Frank Koebsch

Posted in Aquarell, Ausstellung, Salon by Susanne Haun on 6. Dezember 2019

 

Liebe Freundinnen und Freunde meines KunstSalons!

Der 23. KunstSalon am Dienstag findet am 18. Februar 2020 um 18 Uhr in meinen Atelierräumen in der Groninger Str. 22, 13347 Berlin statt.

Als Gast freue ich mich Frank Koebsch, der 2011 sein Hobby zum Beruf machte und seither als Künstler und Kurator arbeitet. Er organisiert Aquarellkurse, Malreisen und das Plein Air Festival „Malen an der Ostsee„.

 

Franks neustes Projekt führte ihn auf die Spuren von Carl Malchin und Spitzweg. In Zusammenarbeit mit dem Staatlichen Museum in Schwerin, das bis zum 5. Januar 2020 noch Carl Malchins Gemälde ausstellte, zeigte er in Workshops den Interessierten, wie auf Zigarrenkisten aquarelliert werden kann. Malchins Ölskizzen, die er als Vorlage für seine großen Gemälde verwendete, entstanden auf diesem ungewöhnlichen Material. Malchin (1838 – 1923) wird vom Museum als Begründer der mecklenburgischen Landschaftsmalerei gesehen. Kein anderer Künstler dieser Zeit skizzierte und malte die Natur Mecklenburgs so intensiv wie Malchin, der seiner Heimat Schwerin damit die Möglichkeit gibt, Einblicke ins vorletzte Jahrhundert zu werfen.

Frank wird beim Salon über dieses Projekt berichten und unseren Gästen zeigen, wie aus einer Zigarrenkiste ein besonderer Untergrund zum Aquarellieren, Zeichnen und Malen entstehen kann.

 

Das Aquarell - Rostocker Nikolaikirche - auf einem Zigarrenkistenbrett (c) Frank Koebsch

Frank Koebsch, Rostocker Nikolaikirsche, Aquarell auf Zigarrenkistenbrettchen, 2019, 14,8 x 22,5 cm (c) Frank Koebsch

 

Für den Galerieraum haben Frank und ich uns etwas besonders ausgedacht. Natürlich seht ihr Franks und meine Arbeiten auf Zigarrenkistenbrettchen.

Wir würden aber auch gerne eure Arbeiten sehen.

Natürlich nur, wenn ihr möchtet. Ihr könnt selbstverständlich auch ohne eine Arbeit von euch zum Salon kommen.

 Wir sind gespannt auf eure Motive auf Zigarrenkistenbrettchen und stellen eure Arbeiten zusammen mit unserem im Galerieraum des Kunstraums Susanne Haun aus.

Wie eure Arbeiten zu uns kommen, erfahrt ihr auf der letzten Seite der Einladung.

Wir freuen uns, Euch und eure Kunstwerke begrüßen zu dürfen.

 

23. KunstSalon am Dienstag bei Susanne Haun am

18. Februar 2019 um 18 Uhr

Groninger Str. 22, 13347 Berlin

info@susannehaun.de T: 030 43 00 45 72, M: 0177 232 80 70

www.susannehaun.com

Tram M13, M50 Osramhöfe, U6 Seestraße, Leopoldplatz, U9 Nauener Platz

 

 

 

Programm

Begrüßung

Aquarelle auf Zigarrenkisten

Die Besonderheit der Dachgeschoßstube in der Kunst

Ausstellung: Gedanken auf Zigarrenkistenbrettchen

Diskussion

 

Ausschreibung

Wir suchen eure Kunst auf Zigarrenkistenbrettchen!

Die Zigarrenkistenbrettchen werden zum 23. KunstSalon am Dienstag am 18. Februar 2020 ab 18 Uhr in den Atelierräumen von Susanne Haun in der Groninger Str. 22, 13347 Berlin ausgestellt.

 

Wer kann sich bewerben?

Jede und Jeder, der gerne kreativ arbeitet, es gibt keine Altersbeschränkung nach oben oder nach unten.

Gibt es ein Thema?

Die künstlerische Arbeit muss auf einem Zigarrenkistenbrettchen gestaltet sein. Das Thema ist jeder Teilnehmerin, jedem Teilnehmer selber überlassen.

Welche künstlerischen Techniken sind erlaubt?

Die Art der Gestaltung bleibt den Teilnehmenden überlassen. Ob Bemalung mit Pinsel oder Stift, Collagentechnik, Öl, Aquarell, Zeichnung – alles ist möglich.

Rahmung?

Die Arbeit soll mit einem Kleber (siehe Bild) zum Aufhängen

ausgestattet sein. Bitte keine gerahmten Arbeiten einreichen!

Form der Bewerbung

Die Originale sollten bis zum 10. Februar 2020 per Post an Susanne Haun, Groninger Str. 22, 13347 Berlin gesendet werden. Bitte den Brief ausreichend frankieren und einen ausreichend frankierten Rückumschlag dabei legen, da die Arbeiten ansonsten nicht zurückgesendet werden. Bitte beschriftet die Arbeiten auf der Rückseite mit eurem Namen! Berlinerinnen und Berliner können nach Vereinbarung ihre Arbeiten persönlich einliefern.

Wie viele Arbeiten können eingereicht werden?

Es können maximal zwei Arbeiten pro Person eingereicht werden. Alle Arbeiten werden den Gästen pro Stück für 125 Euro angeboten. 90 % des Erlöses verbleibt bei der jeweiligen Künstlerin / Künstler. Die restlichen 10 % kommen in die Aufwandskasse des KunstSalons.

Wann ist der Abgabetermin?

Bis zum 10. Februar 2020 können die Arbeiten eingereicht werden.

Wer beantwortet weitere Fragen?

Bei Fragen, die die Bewerbung, Ausstellung oder den Salon betreffen wendet euch bitte an:

Susanne Haun
M: info@susannehaun.de
T: 0177 232 80 70

Frank Koebsch
M: Frank.koebsch@t-online.de
T: 01523 402 83 72

 

22 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. kormoranflug said, on 7. Dezember 2019 at 12:15

    Wo bekomme ich nur die Zigarrenkisten her? Das Rauchen habe ich schon vor 30 Jahren aufgehört. Mit Kleber sind Hänge-Kleber gemeint? Auf den Fotos konnte ich nichts finden.

    • Susanne Haun said, on 8. Dezember 2019 at 11:35

      Lieber Tom,
      ich habe viele Mails mit genau deiner Frage erhalten 🙂
      Zigarrenkisten gibt es wohl bei ebay oder in Zigarrenläden. Man kann dort tatsächlich leere Kisten kaufen, sie kosten wohl um die 4 Euro.
      Ja, ich meine Hänge-Kleber. Die haben eine runde weiße Klebefläche und eine kleine goldfarbende dreieckige Öse.
      Ich hatte von meinem Vater Kisten und habe sie vorsichtig auseinandergenommen, geschliffen und grundiert und dann darauf gezeichnet.
      Ich wünsche dir einen schönen 2. Advent und würde mich sehr freuen, wenn ein von dir gestaltetes Zigarrenkistenbretchen eintrudelt 🙂 und du vielleicht sogar zum Salon kommst 🙂
      Einen schönen 2. Advent von Susanne

      • kormoranflug said, on 8. Dezember 2019 at 14:56

        Jetzt ist die Bastelzeit man kann auch mit dem Laubsägebogen arbeiten.. ebenfalls einen ruhigen 2. Advent.

        • Susanne Haun said, on 12. Dezember 2019 at 09:44

          Da hast du recht! Genau die richtige Beschäftigung zur Weihnachtszeit. 🙂

  2. Sabine Waldmann-Brun said, on 7. Dezember 2019 at 12:26

    Eine klasse Idee, wenn man jemand kennt, der solche Kästchen verbraucht 😊

    • Susanne Haun said, on 8. Dezember 2019 at 11:36

      Liebe Sabine, du kannst die Kästchen auch bei ebay kaufen oder in einem Zigarrenladen nachfragen. Die verkaufen wohl auch leere Kisten.
      Einen schönen zweiten Advent, Susanne

      • kormoranflug said, on 12. Dezember 2019 at 16:44

        heute habe ich am Roseneck bei einem Zigarren-Laden nachgefragt und etwas von meinem Enkel gemurmelt. Aber er hatte wohl keine leeren Kisten. Wird schon noch werden…..

        • Susanne Haun said, on 13. Dezember 2019 at 11:57

          Bestimmt!
          Eine Leserin meines Blogs aus Heiligensee hat mir gerade geschrieben, dass sie viele Zigarrenkisten aus einem Tabakladen erhalten hat.
          Ich bin schon neugierig, was für eine Varianz an unterschiedlichen Kisten den Weg in den Salon findet.

  3. […] 18. Februar 2020 um 18 Uhr in meinen Atelierräumen in der Groninger Str. 22, 13347 Berlin statt (siehe hier). Als Gast freue ich mich Frank Koebsch begrüßen zu […]

  4. […] Einladung zum 23. Kunstsalon im Atelier von Susanne Haun […]

  5. […] den 23. Kunstsalon im Atelier Susanne Haun haben wir als […]

  6. […] trudeln die Zigarrenbrettchen für die Salon Ausstellung (siehe hier) am 18. Februar 2020 bei mir […]

  7. […] trudeln die Zigarrenbrettchen für die Salon Ausstellung (siehe hier) am 18. Februar 2020 bei mir […]

  8. […] im Januar rief Susanne Haun auf, für ihren 23. Kunstsalon am 18. Februar 2020, bei welchem dann der Aquarellist Frank Koebsch Gast und Vortragender sein wird und bei dem es um […]

  9. […] Susanne Hauns Aufruf zum 23. Kunstsalon am Dienstag, 18. Februar 2020 fertigte ich neben dem am Dienstag gezeigten Rotkehlchen noch ein zweites Miniaturgemälde auf einem […]

  10. […] ich die Zigarrenkisten für den 23. Kunstsalon zum Thema Kunst auf Zigarrenkistenbretter (siehe hier) auseinandernahm, überlegte ich, was ich mit den vielen Seitenteilen anfangen könnte und kam […]

  11. […] Dank für die vielen Einsendungen eurer Bilder, die anläßlich des 23. Kunstsalons bei mir eingetroffen […]

  12. […] Dank für die vielen Einsendungen eurer Bilder, die anläßlich des 23. Kunstsalons bei mir eingetroffen […]

  13. […] gestrige 23.  Kunstsalon war sehr gut besucht und ich möchte mich bei Frank Koebsch (siehe hier) für sein Engagement […]

  14. […] gestrige 23.  Kunstsalon war sehr gut besucht und ich möchte mich bei Frank Koebsch (siehe hier) für sein Engagement […]

  15. […] von Susanne Haun in Berlin ausgestellt, denn Susanne und ich hatte zu dem Kunstsalon „KUNST AUF ZIGARRENBRETTERN IM SINN VON SPITZWEG UND MALCHIN“ eingeladen. Susanne Haun hat interessante Zeichnungen und Collagen auf diesem Untergrund […]


Schreibe eine Antwort zu Impressionen vom 23. Kunstsalon mit Frank Koebsch – Susanne Haun - Kunstgalerie Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: