Das Gegenteil, also etwas anders machen – Susanne Haun

 

Von der Blüte zum Abstrakten, Zeichnung von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2020JPG
Von der Blüte zum Abstrakten, Zeichnung von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2020JPG

 

Sehr gerne lese ich Jutta Reichelts Blog zum Scheiben von Geschichten und transportiere die Fragestellungen in die bildende Kunst.

Es macht mir Freude, Entsprechungen zu finden. So auch zu Juttas Blogbeitrag „Mach das Gegenteil“ (-> klick).

Ich fand es sehr inspirierend das Gegenteil von dem zu tun, was ich sonst mache.

Ich werde wohl ab und an weiter am Gegenteil arbeiten, denn so richtig gegenteilig ist es noch nicht.

 

 

7 comments

  1. Eine tolle Idee.
    Ich werde sie im Kopf behalten, ab und zu darüber nachdenken, den ein oder anderen Versuch starten und mal sehen, was sich dann irgendwann daraus ergibt….

  2. Liebe Susanne, das macht mir gerade richtig gute Laune und ich freue mich sehr über deine „Übertragungen“ in die bildende Kunst! Wünsche dir einen knallbunten, fröhlichen Tag und grüße dich herzlich, Jutta

    1. Danke, liebe Jutta, übrigens, auch die „bösen“ Sätze, die du auf deinem Blog gesammelt hast, die hat auch fast jede bildende Künstlerin, jeder Künstler schön gehört 😉
      Liebe Grüße von Susanne

Kommentar verfassen