Abstrakt · Blumen und Pflanzen · Buntstifte · Portraitmalerei · Tagebucheintragung · Zeichnung

Tagebucheintragung 7.2. und 9.2.2021, Aufregung (c) Zeichnung von Susanne Haun

Tagebucheintrag 09.02.2021, Aufregung, 20 x 15 cm, Buntstift auf Silberburg Büttenpapier, Zeichnung von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2021
Tagebucheintrag 09.02.2021, Aufregung, 20 x 15 cm, Buntstift auf Silberburg Büttenpapier, Zeichnung von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2021

Die beiden heutigen Tagebucheintragungen passen nicht ein bißchen zusammen.

Aber macht es das nicht gerade spannend?

Es macht Freude, den Bleistift ohne eine gegenständliche Vorstellung über das Papier gleiten zu lassen.

Tagebucheintrag 07.02.2021, Der Geruch von Veilchen, 20 x 15 cm, Tinte und Buntstift auf Silberburg Büttenpapier, Zeichnung von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2021
Tagebucheintrag 07.02.2021, Der Geruch von Veilchen, 20 x 15 cm, Tinte und Buntstift auf Silberburg Büttenpapier, Zeichnung von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2021

2 Kommentare zu „Tagebucheintragung 7.2. und 9.2.2021, Aufregung (c) Zeichnung von Susanne Haun

    1. Das Abstrakte an sich ist ja schon neu in meinem Werk, Tom.
      Es gibt jeden Tag Neues und Aufregendes zu erleben. Ich lese gerade ein Artikel zu Francis Bacons Erbe, es geht um zerstörte und neue Arbeiten und darum, was in seinem Atelier Kunst und was Material für Kunst ist.
      Ein schönes Wochenende von Susanne

Kommentar verfassen