Abstrakt · Blumen und Pflanzen · Buntstifte · Kunstgeschichte · Tagebucheintragung · Zeichnung

Tagebucheintragung nach Grien, Die hl. Anna selbdritt – Zeichnung von Susanne Haun

Tagebucheintrag 04.04.2021, Inspiriert von Grien, Die hl. Anna selbdritt, V2,20 x 15 cm, Tinte und Buntstift auf Silberburg Büttenpapier, Zeichnung von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2021
Tagebucheintrag 04.04.2021, Inspiriert von Grien, Die hl. Anna selbdritt, V2,20 x 15 cm, Tinte und Buntstift auf Silberburg Büttenpapier, Zeichnung von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2021

Kunstmuseum Basel

In der Online-Sammlung des Kunstmuseums Basel, können die Abbildungen einiger Kunstwerke gemeinfrei heruntergeladen und verwendet werden. So auch das Gemälde „Die hl. Anna selbdritt, um 1510/15 (Virgin with Child and Saint Anne, Sainte Anne trinitaire)von Hans Baldung gen. Grien.

HxB: 71.1 x 49.3 cm; Mischtechnik auf Lindenholz; Inv. 856

Beschreibung des Kunstwerks von Hans Baldung, gen. Grien

Mischtechnik auf Lindenholz 71.1 x 49.3 cm Nicht bezeichnet Kunstmuseum Basel, Depositum der Gottfried Keller-Stiftung, Bundesamt für Kultur, Bern 1909 Inv. 856 (Mehr Informationen -> Klick)

Letzte Woche fand ich das Bild auf meinen Kunst-Chronik Kalender und fand sowohl die Komposition aus auch die Zugewandheit der drei Personen und des Heiligen Geistes sehr interessant.

Ausschnitte aus dem Gemälde

So zeichnete ich Ausschnitte aus dem Gemälde, die mich besonders interessierten.

6 Kommentare zu „Tagebucheintragung nach Grien, Die hl. Anna selbdritt – Zeichnung von Susanne Haun

  1. Liebe Susanne!
    Sehr gelungen diese skizzenhaften Zeichnungen, auch in ihrer Reduzierung.
    Scheinbar üben diese klerikalen Themen und Werke eine große Anziehung auf Dich aus, denn das ist ja nicht der erste Beitrag in diesem Themenbereich, den Du postest. Diese Faszination kenne ich auch, aber bei mir liegt der Grund in meiner christliche Erziehung mit entsprechender Prägung. Und bei Dir? Und für mich stellt sich eher das Thema eine lebenslangen Emanzipation von dieser religiösen Totalumarmung.
    Das Wochenende verbringe ich im Atelier, denn das Zwickelbüro ist mal wieder für drei Tage geöffnet.
    Alles Gute, schönes Wochenende, Liebe Grüße
    Jürgen

    1. Lieber Jürgen,
      das hat mehrere Gründen, in dem Fall hat mich mehr die Malerei der alten Meister begeistert: Komposition, Aggitation und die Gesichtsausdrücke.
      Du kennst ja meine christliche Prägung und dass ich von meiner Erziehung her noch vor dem Bett gekniet habe, um zu beten. Jeden Abend natürlich!
      Meine Probleme, mich von der protestantischen Kirche zu entfernen sind sehr viel kleiner geworden, nachdem ich in einem Seminar für frühe Neuzeit erfahren habe, was Luther uns Frauen bescherrt hat. Und der 30 jährige Krieg, der nicht nur aus dem terretorialen Kampf sondern auch aus dem Kampf der beiden verschiedenen Glaubensauffassungen resultierte, hat meine Loslösung vorangetrieben.
      Viel Spaß im Zwickelbücher,
      einen schönen Sonntag von Susanne

    1. Danke, Marie!
      Ich habe mir schon einige andere Abbildungen von Gemälden zurechtgelegt.
      Zur Zeit gilt jedoch mein gesamtes Augenmerk den Zeichnungen für das neue Kinderbuch Wolken im Eichhörnchenverlag.
      LG Susanne

Kommentar verfassen