Tik Tak Tik Tak, 24 x 37 cm, Marker auf Brockhaus, Aneignung, Zeichung von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2021

Projekt ohne Namen – Oh, The time is coming: … – Zeichnung von Susanne Haun

Tik Tak Tik Tak, 24 x 37 cm, Marker auf Brockhaus, Aneignung, Zeichung von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2021
Tik Tak Tik Tak, 24 x 37 cm, Marker auf Brockhaus, Aneignung, Zeichung von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2021

Die Zeit vergeht

#72
Oh, the time is coming: …

 gibt mir Jürgen als Satzanfang vor.

Betrachtungen zur Zeit sind meine Leidenschaft und so fällt mir das Vervollständigen des Satzes nicht schwer.

As time goes by

„As times go by“ heißt der berühmte Song aus Casablanca, lange Zeit mein Lieblingsfilm. Oft bediene ich mich heute noch Zitate wie „Ein Penny für deine Gedanken“ oder „Dies wird der Beginn einer wundervollen Freundschaft“. Hier Link -> Klick findet ihr eine Interpretation des Songs aus dem Film Casablanca – As Time Goes By – Original Song by Sam (Dooley Wilson).

Bei der Vervollständigung von Jürgens Zitat dachte ich eher an die Deutsche Science Fiction Serie „Dark„, die ich sehr gerne gesehen habe. Natürlich auch ein Film über die Zeit.

„… and going: tik tak tik tak.“

Tik Tak Tik Tak, 24 x 37 cm, Marker auf Brockhaus, Aneignung, Zeichung von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2021
Tik Tak Tik Tak, 24 x 37 cm, Marker auf Brockhaus, Aneignung, Zeichung von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2021

Ein Zeitloch

Ich habe wieder mein Künstlerbuch zur Hand genommen und dort physikalisch ein Zeitloch in die Seiten geschnitten. Als Schutz liegt ein Gitter über das Loch, so kann man nicht gleich hineinfallen. 😉

Tik Tak Tik Tak, 24 x 37 cm, Marker auf Brockhaus, Aneignung, Zeichung von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2021
Tik Tak Tik Tak, 24 x 37 cm, Marker auf Brockhaus, Aneignung, Zeichung von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2021


Ein neuer Satzanfang für Jürgen:

#72
S: „Rucke di gu, rucke di gu, Blut ist im Schuh …“


Ein neuer Film der neuen Seiten in meinem Künstlerbuch

Wer den 1. Film noch nicht gesehen hat, der kann hier auf Vimeo mit mir in meinem Unikat Künstlerbuch blättern. Das Buch ist am Entstehen:

Susanne Haun – Blättern im Künstlerinnen Unikatbuch Projekt ohne Namen

Auf Instagram könnt ihr dem Projekt ohne Name auch hier verfolgen: >>> Klick<<<<

Den Verlauf des Projekts ohne Name, das am 24. November 2016 begann, habe ich auf einer Seite meines Blogs zusammengefasst (-> klick).


Brockhaus

Den Brockhaus, Band Nr. 1, den ich für das Projekt ohne Name weiterhin als Malgrundlage verwende, habe ich aus einer „zu verschenken“ Kiste am Straßenrand mitgenommen. Es waren, glaube ich, noch einige Bände in der Kiste aber längst nicht alle. Ich werde anders als beim für die letzten Zeichnungen als Material verwendeten Katalog die Seiten nicht heraustrennen, sondern in das Buch malen.

6 comments

  1. Liebe Susanne!

    S: „Rucke di gu, rucke di gu, Blut ist im Schuh …“
    Das hat was und führte bei mir erst einmal zu einem lauten Lacher.
    Den Film schaue ich mir morgen in Ruhe an.
    Es freut mich jedenfalls, dass aus meinem Satzanfang, der in die Zukunft führen sollte, ein Zeitloch geworden ist. “Timebandits” fällt mir dazu ein. Aber wir sind ja geschützt.
    Liebe Grüße,
    Juergen

    1. Ja, die fallen mir auch dabei ein.
      Dark ist eine moderne Form der Zeitreise, sehr gut und spannend gemacht. Wenn Mechthild und du Langeweile habt, dann empfehle ich euch, die drei Staffeln zu schauen. Es ist eine deutsche Serie auf Netflix. Die deutschen Filme werden meines Erachtens immer besser, aber vielleicht bin ich nur so deutsch sozialisiert, dass ich mit diesen Filmen mehr anfangen kann. 😉
      Liebe Grüße von Susanne

Kommentar verfassen