Susanne Haun

Amaryllis und ein Schütze – Zeichnung von Susanne Haun

Posted in Blumen und Pflanzen, Zeichnung by Susanne Haun on 20. Dezember 2019

 

 

Inspiriert von der Weihnachts-Amaryllis, 13 x 18 cm, Tusche auf Aquarellkarton, Zeichnung von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2019

Inspiriert von der Weihnachts-Amaryllis, 13 x 18 cm, Tusche auf Aquarellkarton, Zeichnung von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2019

 

Im Laufe der Vorweihnachtszeit habe ich meine Amaryllis gezeichnet.

Daraus wurde dann ein Schütze.

Wenn ihr dem Link (Klick) folgt, seht ihr weitere Interpretationen von Amaryllis Blüten auf meinem privaten Blog.

 

 

 

 

Der Hoplit trifft auf eine Amaryllis – Zeichnung von Susanne Haun

Posted in Blumen und Pflanzen, Zeichnung by Susanne Haun on 14. Dezember 2017

 

Es ist Weihnachtszeit, also steht eine Amaryllis neben meinem Hoplit. Weiß in Weiß – das gefällt mir, es lässt mir Raum, meine eigenen monochromen Farben zu entwickeln. Wie ich zum Hoplit gekommen bin, das könnt ihr hier nachlesen (siehe hier).

 

 

Suchst du noch ein Weihnachtsgeschenk? Unter diesem Link findet ihr mein diesjähriges Weihnachtsangebot.

Die Illustrationen zum  dieses Jahr erschienenen Bilderbuch Landtiere habe ich in den letzten zwei Jahren gezeichnet. Beim Eichhörnchenverlag könnt ihr das Buch problemlos online bestellen (siehe hier).

 

Christrose und Amaryllis – Zeichnungen von Susanne Haun

Posted in Blumen und Pflanzen, Zeichnung by Susanne Haun on 30. November 2016

 

Nach Venedig hat sich mein Schreibtisch meterhoch mit Arbeit gefüllt und so habe ich mir heute nur Zeit zum Zeichnen meiner Blumen genommen.

 

Vergängliche Amaryllis – Zeichnungen von Susanne Haun

Posted in Blumen und Pflanzen, Zeichnung by Susanne Haun on 30. Dezember 2013

Nun sind meine Einweihungs-Amaryllis verblüht.

Die verblühten Amaryllis zeichne ich noch lieber als die blühenden, sie sind ausdrucksstärker und haben viele Linien.

Verblühte Amaryllis Version 1 (c) Zeichnung von Susanne Haun

Verblühte Amaryllis Version 1 (c) Zeichnung von Susanne Haun

Verblühte Amaryllis Version 2 (c) Zeichnung von Susanne Haun

Verblühte Amaryllis Version 2 (c) Zeichnung von Susanne Haun

Amaryllis und das strenge Denken – Zeichnungen von Susanne Haun

Posted in Blumen und Pflanzen, Zeichnung by Susanne Haun on 20. Dezember 2013

Was Amaryllis sind, das wissen wir.

Amaryllis Version 2  (c) Zeichnung von Susanne Haun

Amaryllis Version 2 (c) Zeichnung von Susanne Haun

Was aber ist strenges Denken?

Überprüfen wir unser Denken, bevor wir reden?
Reden wir uns oft aus Dingen heraus?
Argumentieren wir richtig?
Machen wir es uns leicht beim Sprechen?

„Es gibt 1.000 Wege etwas zu tun.“

Wie oft benutzen wir diese Redewendung und reden uns bloß heraus, weil wir eigentlich gar nichts tun, selbst wenn es nur einen Weg gäbe.

Wer zum gestern vorgestellten Video-Clip über meine Ateliereinweihung technische Informationen lesen möchte, der kann den Link hier zum Blog von AugenZeugeKunst betätigen.

Verwelkte Amaryllis – Zeichnung von Susanne Haun

Posted in Blumen und Pflanzen, Zeichnung by Susanne Haun on 23. Januar 2010

Pünktlich zum Beginn der Ausstellung „Die Eitelkeit der Linie“ ist nun meine Amaryllis verwelkt.

Beim Zeichnen hat mich am meisten der Knotenpunkt der Pflanze interessiert, am dem die Blüten abgehen. Sie sehen schon sehr traurig aus.

Beim Umzug habe ich mein Papier geordnet und dabei ein Öl- und Acrylmalblock in A4 von Römerturm gefunden. Ich habe die Amaryllis darauf gezeichnet. Das war nicht einfach, da die Struktur des Blattes eher einer Leinwand entspricht und sehr starr ist. Allerdings sind die Linien so sehr grafisch und es gibt wenig Verläufe. Ich habe ein Teil der Zeichnung stark vergrößert, so dass ihr die Struktur erkennen könnt.

Wenn ich einige Zeit auf anderem Papier als das Silberburg Bütten Papier male, brauche ich eine Gewöhnungszeit. Jedes Papier reagiert anders auf meine Feder. Das macht die Zeichnung spannend.

Verblühte Amaryllis - Zeichnung von Susanne Haun - 20 x 30 cm - Tusche auf Öl- Acrylpapier

Verblühte Amaryllis - Zeichnung von Susanne Haun - 20 x 30 cm - Tusche auf Öl- Acrylpapier

Amaryllis – Zeichnung von Susanne Haun

Posted in Blumen und Pflanzen, Zeichnung by Susanne Haun on 13. Januar 2010

Erinnert ihr euch noch an mein Vorhaben, das Wachstum der Amaryllis zu dokumentieren?

Lange Zeit passierte nichts, einfach gar nichts, bis dann fast über Nacht die Pflanze Blüten bekam und sich öffnete.

Ich habe in einer alten Weltkunst einen Artikel über Caspar Wolf gelesen. Der Autor Janis Sarlak schreibt: „Caspar Wolf ist ein typischer Vertreter der Spätaufklärung mit einem Werk zwischen naturwissenschaftlicher Neugier und seelischer Ergriffenheit.“

Caspar Wolf ist 1735 geboren; zu dieser Zeit gab es, so wie heute auch, viel zu entdecken. Ich kenne dieses Gefühl, etwas genau Wissen und das Gefühl es darstellen zu wollen. Es schließt sich nicht aus sondern es verstärkt den einzelnen Drang.

Amaryllis Teil 1 – Zeichnung von Susanne Haun

Posted in Blumen und Pflanzen, Zeichnung by Susanne Haun on 28. Dezember 2009

Der Maler Emil Nolde sagte:
„Blumen blühen den Menschen zur Freude. Ich male sie im Sommer, tragend die Freude in den Winter“

Ich habe diesen Spruch bei der Blumen Ausstellung im Nolde Museum Berlin gelesen. Nun ist es Winter. Noch blüht die Amaryllis nicht. Aber ich werde sie auch blühend zeichnen.

Amaryllis Teil 1 - Zeichnung von Susanne Haun - 30 x 20 cm

Amaryllis Teil 1 - Zeichnung von Susanne Haun - 30 x 20 cm

Christrose – Zeichnung von Susanne Haun

Posted in Blumen und Pflanzen, Zeichnung by Susanne Haun on 22. Dezember 2018

 

Neben der Amaryllis ist die Christrose für mich die liebste Weihnachtsblume. Ich mag die zarten Blüten und Blätter.

Deshalb habe ich sie dieses Jahr auch zur Kunst erhoben und auf einen meiner Sockel gestellt. Da stellt sich nur die Frage, ob die Zeichnungen dann die Vorbereitung zum Werk sind oder ob die Blume selber das Werk ist. 🙂

 

Christrose - Foto von Susanne Haun (c) VG Bild Kunst 2018

Christrose – Foto von Susanne Haun (c) VG Bild Kunst 2018

 

 

Jungfrau – Zeichnungen von Susanne Haun

Posted in Blumen und Pflanzen, Zeichnung by Susanne Haun on 17. Dezember 2013

Die Lilie ist das Symbol der Jungfräulichkeit.

Deshalb sehen wir auf den Bildern, die die Verkündung darstellen, den Engel Gabriel mit einer Lilie in der Hand zu Maria sprechen. Gabriel eröffnet der Jungfrau Maria, dass sie Jesus gebären wird, dessen Geburt wir bald mit dem Weihnachtsfest feiern.

Lilie Version 1 (c) Zeichnung von Susanne Haun

Lilie Version 1 (c) Zeichnung von Susanne Haun

Mich würde interessieren, ob der Durchschnitt der deutschen Bevölkerung noch weiß, was wir Weihnachten überhaupt feiern. Selbst wenn der Durchschnittsbürger nicht gläubig ist (da schließe ich mich nicht aus) finde ich, dass das ein Wissen ist, auf dem unsere Kultur aufbaut und deshalb sollten wir grundsätzliche Bibelkenntnisse besitzen.

Von dem großen Strauß Lilien, die ich u.a. zur Einweihung meines Ateliers bekam, schnitt ich einen der Zweige kleiner, damit er auf meinem Zeichentisch passt. Die anderen stehen mit den Amaryllis, in der großen Bodenvase, die ich ebenfalls als Präsent überreicht bekam. So kann ich ohne Garten die Natur in meinen Präsentationsraum herein holen.

%d Bloggern gefällt das: