Ausstellung · Zeichnung

Vernissage in der Galerie am Michel – Fotos von Susanne Haun

Es waren viele Besucher bei unserer Ausstellungseröffnung und es gab angeregte Gespräche, eine Rede und Verkäufe.

Es ist spät geworden und ich habe heute schon einmal geblogt, weil ich nicht wußte, ob ich früh genug für einen Beitrag nach Hause komme. Ihr könnt hier meinen ersten Beitrag von heute lesen.

Ansonsten lasse ich die Fotos sprechen. Wer mehr über die Ausstellung in der Galerie am Michel wissen möchte oder über den Aufbau lesen will, der kann gerne auch hier klicken.

Ich habe mich gefreut, Helen König, Astrid Volquardsen, Julia Tepaße von meinem Blogroll, Sven Brauer aus Facebook und Andrea Fink von xing persönlich kennenzulernen oder wiederzusehen.

Im Laufe der Gespräche habe ich bemerkt, dass einige meiner Leser auf der Ausstellungseröffung waren. Schön!

UPDATE 31.3.2011

Astrid Volquardsen und ich fotografiert von ihrem Mann Marc Volquardsen Internet: www.beyondred.de
Astrid Volquardsen und ich fotografiert von ihrem Mann Marc Volquardsen Internet: http://www.beyondred.de

Vor zwei Tagen sendete mir Marc Volquardsen, der Mann von Astrid, weitere Fotos zur Vernissage am Michel. Danke Marc ich habe mich sehr darüber gefreut. Wer weitere Fotos von Marc sehen möchte, kann das auf seiner Homepage, einfach hier klicken.

E.A.Poe - Im Maelstrom · Illustration · Zeichnung

Edgar Allans Poes – Im Malstroem

Heute ist eigentlich Freitag, aber wenn ihr das lest, ist es Sonntag und ich bin in Hamburg.

Ich weiss nicht, ob der neue Web n‘ Walk Stick funktioniert und ich aus Hamburg bloggen kann. Also bereite ich einen Sonntagsblog vor und berichte euch später von der Ausstellungseröffnung in der Galerie am Michel.

Kurz bevor ich im März 2009 mit dem Bloggen begann, illustrierte ich E.A. Poes „Im Malstroem“.
Ich möchte euch diese Illustration nicht vorenthalten.

Galerie

Am Michel mit WauWau – Fotos von Susanne Haun

Am Freitag haben Andreas und ich Ulrike Haase-Remé , die Galeristin der Galerie am Michel, kennengelernt.

Kennt ihr das? Symphatie auf dem ersten Blick? So war es bei uns drei. Zum Abschied haben wir einen Künstlerhund für Melle mit bekommen.