Der Traum vom Guten Leben, Marderfrau, 65 x 50 cm, Tusche auf Hahnemühle Aqaurellbütten, Zeichnung von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2021

Der Traum vom Guten Leben oder die Marderfrau – Zeichnung von Susanne Haun

Der Traum vom Guten Leben oder die Marderfrau – Zeichnung von Susanne Haun

So wie die Geschichte von der Marderfrau die sich mit der Vogelkönigin unterhält und aus einem Meer aus Blumen schaut. Manchmal verselbstständigt sich meine Federn und Pinsel, ich komponiere die Dinge meines Alltags in einem Bild, fast wie bei einem Stillleben die Gegenstände.

Meine Kunstwerke sind illustrativ, manchmal gehen sie ein wenig in den Kitsch.

Das bin ich und so will ich sein.

Ich suche hinter den Dingen egal, ob lebendig oder tot, die Geschichten und eine Geschichte beginnt für mich schon im einzelnen Blütenblatt oder der Perlenkette, die zeichnerisch aufgezogen wird.

Über das gute Leben werden in jedem Jahrzehnt lange Abhandlungen geschrieben. Mein gutes Leben kann nur ich selbst für mich finden. Es ruht in mir und ich kann es, wenn ich möchte, mit meiner imaginierten Vogelfreundin besprechen.

Continue reading

Tagebucheintrag 02.11.2021, Siegfried ist hier, 20 x 15 cm, Buntstift und Tinte auf Silberburg Büttenpapier, Zeichnung von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2021

Tagebucheintragungen: Sigfried ist hier – Zeichnung von Susanne Haun

Zeichnungen / Notizen / Tagebucheintragungen von Susanne Haun

Wir schauen gerade „Der Herr der Ringe“ in der super langen ungeschnittenen Version auf Bluray. Ja! Es gibt tatsächlich noch so etwas wie „Scheiben, die man in einen Player steckt“. Erstaunlich! Manchmal ist es angenehem zwischen all dem gestreamten Neuheiten der Woche wieder etwas von Bestand im Fernseher zu schauen. Von Bestand im Sinne von in der Hand halten.

Sind nicht alle Mythen und Märchen zurückzuführen auf die UR-Geschichte, den Erzählungen der Bibel, des Niebelungenlieds, des Rinderraubs? Jedes Land hat seine eigenen Geschichten, die zur UR-Geschichte hinzukommen. Manchmal ist es schön, der Wirklichkeit zu entfliehen und sich in die Märchenwelt zu vertiefen, wo böse richtig böse und gut richtig gut ist.

Continue reading

2007: Sitzender Akte auf grün- Zeichnunge von Susanne Haun - 60 x 80 cm - Acryl und Ölkreide

Zitat am Sonntag – Rita Mae Brown

Zeichnung von Susanne Haun zum Zitat von Rita Mae Brown

„Trotzdem leben.
Mit Lust.
Tun, was wir zu tun haben –
und zwar jetzt.
Wir werden noch lange genug tot sein.“

Rita Mae Brown, *1944, US amerikanische Schriftstellerin und aktivistin der lesbischen Frauenbewegung

Quelle: Das Zitat habe ich dem Harenberg Kalender 365 Frauen wie wir von 2020, 12.11. entnommen.

Continue reading

Zimmerreise zum Buchstaben Z - Zimmerdecke - 2 (c) Foto von Susanne Haun

Zimmerreise zum Buchstaben Z – Susanne Haun

Der Buchstabe Z

Zimmerdecke (c) Foto von Susanne Haun

Puzzleblume lud das gesamte laufende Jahr zur alphabetischen Zimmereise ein und ist nun bei den letzten Buchstaben, X Y Z, angekommen. Sehr gerne habe ich die Zimmerreisen der unterschiedlichsten Bloggerinnen und Blogger gelesen und gestaunt, was sich alles in ihren Zimmern verbirgt.

Wie genau schaut man sich in seinen eigenen vier Wänden um?
Erst dachten wir, wir hätten in unserem Wohnzimmer nicht einen Gegenstand zu den Buchstaben X Y und Z. Beim näheren Schauen fanden wir dennoch eine ordentliche Anzahl an angehäuften Dingen, die sprachlich mit einem Z beginnen. 😉
Zimmerdecke und -ecke

Als erstens fielen uns die baulichen Örtlichkeiten unseres Zimmers ( Zimmer mit Z 😉 ) auf: die Zimmerdecke und die Zimmerecke. Eigentlich etwas sehr selbstverständliches in jedem Zimmer von sich aus vorhanden.

Continue reading

Selbstbildniss als Widder, 22 x 15 cm, Tusche und Acryl auf Zigarrenbrettchen, Zeichnung von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst Bonn 2020

Zitat am Sontag – Affirmation – Marc Aurel sowie Bejahungen von Susanne Haun

Zitat am Sonntag, Zeichnung und Gemälde von Susanne Haun nach einem Zitat von Marc Aurel und einer Meditation von Maddy Morrison

Neulich lass ich in einer Zeitschrift einen Artikel über Affirmation. Ich hatte noch nie von dem Begriff und der Bedeutung gehört. Es wird von „Bejahung“ gesprochen, eine gute Affirmation bedeutet, dass man sich an etwas Wesentliches zu erinnern.
„Interessant“ dachte ich, aber was ist wesentlich?

Es geht darum, Sätze zu bilden, die etwas enthalten, was für uns selbst wesentlich ist und wo wir Probleme haben, nach diesen Sätzen zu leben.

Continue reading

1 2 3 667