Susanne Haun

Die Venus und Heidelberg – Zeichnung von Susanne Haun

Posted in Berühmt, Betrachtungen zur Kunst, Portraitmalerei, Zeichnung by Susanne Haun on 15. Juli 2011

Erinnert ihr euch? Am Dienstag zeigte ich euch mein gefärbetes Aquarellpapier.

Heute ist mir eine Abbildung des Venuskopfes von Nimes in die Hände gefallen. Sie ist die römische Kopie eines griechischen Vorbildes. Das finde ich schon verrückt, es kam oft vor, dass die Römer die Griechen in der Kunst kopierten. Ich mag diese kühlen Marmor Büsten. Sie sind so unnahbar und ich erfasse gerne die Proportionen.  Die leeren Augen empfinde ich wie die einer Seherin.

Venus von Nimes - Zeichnung von Susanne Haun - 40 x 30 cm - Tusche auf eingefärbtes Hahnemühle Bütten

Venus von Nimes - Zeichnung von Susanne Haun - 40 x 30 cm - Tusche auf eingefärbtes Hahnemühle Bütten

Wenn ich heute schreibe ist es eigentlich schon morgen, denn an dem Heute, wenn ich den Beitrag veröffentliche bin ich auf dem Weg zur Galerie Treffpunkt Kunst nach Heidelberg. Dort findet am Kerwe Wochenende auch die Vernissage mit den Künstlern der Galerie statt. Ich habe noch nie eine Kerwe erlebt – Ausstellungseröffnungen schon viele. Nun bin ich gespannt.

Einladungskarte Sommervernissage 2011 Treffpunkt Kunst

Einladungskarte Sommervernissage 2011 Treffpunkt Kunst

%d Bloggern gefällt das: