Susanne Haun

Workshops

Nächster Workshop:

 

Workshops 2019

Wer gerne einen kleinen Einblick erhalten möchte, wie ich einen Workshop aufbaue, kann sich unter der Kategorie Workshop (Klick) einen Überblick verschaffen.

 

Bild 5 - Zwischen Straupitz und Laasow - Version 2 - Linolschnitt von Susanne Haun - 15 x 21 cm - 1 von 23

Zwischen Straupitz und Laasow – Linolschnitt von Susanne Haun – 15 x 21 cm

Fontanes Berlin – Linoldruck-Workshop

Montag, der 20. Mai von 16 – 18 Uhr

Theodor Fontanes Berlin – Linolschnitt-Workshop in der Graphothek Berlin

Anlässlich des 200. Geburtstags von Theodor Fontane im Jahr 2019 und begleitend zur Ausstellung „Ursula Eckertz-Popp. Auf den Spuren Theodor Fontanes“ in der Graphothek Berlin findet ein Linolschnitt-Workshop unter der Leitung von Susanne Haun statt. Die Berliner Künstlerin hat bereits jahrelange Erfahrung in der Umsetzung und Vermittlung von Drucktechniken und publiziert seit 2010 Fachbücher zu künstlerischen Techniken.
Im Workshop werden die Grundlagen von Schnitttechnik und 2-farbigem Druck im Prinzip der „verlorenen Form“ anschaulich erläutert und an eigenen Motiven von den Teilnehmern umgesetzt. Thematisch werden Berliner Architektur- oder Landschaftsbilder gestaltet. Es darf auch mit Kombinationen aus Schrift und Bild experimentiert werden.
Die fertigen Werke können selbstverständlich mit nach Hause genommen werden.

Anfänger und Fortgeschrittene sind beim Workshop herzlich willkommen.
Bitte bringen Sie zum Termin bereits ein Berliner Motiv (Fotografie, besser eine Zeichnung in der Größe DIN A5) mit, das Sie umsetzen möchten.

Termin: Mo, 20. Mai 2019 16-18 Uhr

Ort: Graphothek Berlin im Fontane-Haus
Eingang über Stadtteilbibliothek Märkisches Viertel
Königshorster Straße 6
13439 Berlin

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, ist eine verbindliche Anmeldung erforderlich: graphothek@reinickendorf.berlin.de

Mehr Informationen zum Veranstalter erhaltet ihr hier Graphothek Berlin (klick) .

________________________________________________________________________

Freitag, den 21.Juni.2019 von 12:00 bis 17:00, Spinnereistraße 7, 04179 Leipzig

Die Künstlerpostkarte ist eine selbst gestaltete Postkarte. Im digitalen Zeitalter ist es besonders, eine solche Postkarte statt einer Mail an Künstlerkollegen, Freunde und Familie zu versenden. Als Motive sind Blumen, Tiere sowie auch das Selbstporträt denkbar. Auch abstrakte Farbmuster sind gelungene Motive für Postkarten. Wir zeichnen mit Tusche, Feder und Pinsel auf Aquarellpapier der Größen 10 x 15 cm, 13 x 18 cm oder 20 x 30 cm mit Postkartenaufdruck auf der Rückseite. Dabei überlegen wir uns zuerst in Skizzen verschiedene Möglichkeiten der Komposition, um unsere ausgewählten Gegenstände bestmöglich in Szene zu setzen und die reduzierte Größe des Formats zu bewältigen.

Die Zeichnerinnen und Zeichner lernen in dem Workshop die Eigenschaften der verschiedenen Tuschen und Federn kennen. Schon mit einer Tuschefarbe können durch Ausnutzung der unterschiedlichen Tonwerte einer Tusche beim Verdünnen mit Wasser spannungsvolle Zeichnungen entstehen. Wer seine Karte gleich in den Briefkasten stecken möchte, der bringt am besten eine Briefmarke mit.

Der Kurs ist für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet.

Kursgebühr: 65 €. Arbeitsmaterialien und Arbeitskleidung bitte mitbringen oder nach Empfehlung vor Ort erwerben. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Eine Anmeldung zum Workshop ist erforderlich.

____________________________________________________________________

Zeichnen mit Pastell Mixed Media mit Susanne Haun bei boesner in Leipzig

 

Samstag, 22.06.2019 von 11:00 bis 16:00, Spinnereistraße 7, 04179 Leipzig

Seit unserer Kindheit üben Farbstifte eine magische Anziehungskraft auf uns aus, die sich auch im Erwachsenenalter nicht verliert. Oft stehen wir im Künstlerbedarf-Laden und können uns an den Farben und Formen von Pastellstiften und -kreiden nicht sattsehen. Mit diesen Pastellen und Stiften arbeiten wir im Zusammenspiel mit anderen Materialien wie Tusche, Acryl oder Kohle. Dabei sind wir sehr experimentierfreudig und es entstehen dabei Blumen, Gesichter oder Landschaften.

Kursgebühr: 65 €. Arbeitsmaterialien und Arbeitskleidung bitte mitbringen oder nach Empfehlung vor Ort erwerben. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Eine Anmeldung zum Workshop ist erforderlich.

______________________________________________________________________

Samstag, den 14.9.2019, Vorführungen bei Boesner in Hannover, Bornumer Str. 146, 30453 Hannover

11 – 12:30 Uhr

Die Natur mit Tusche zeichnen und kolorieren

Die Natur steckt voller Inspirationen. Das Stillleben als Motiv ist aus der Kunstwelt nicht wegzudenken. Zu ihnen zählen Blumenarrangements genauso wie Muscheln, Puppen, Uhren und andere Dinge, die als Modell interessieren. Um sie zeichnen zu können, sollten sie vorab genaustens betrachtet und dann mit Tusche, Feder und Pinsel gezeichnet werden. Susanne Haun zeigt, wie die Gegenstände auf Papier in Szene gesetzt werden können. Dabei lernen Sie die Eigenschaften der verschiedenen Tuschen und Federn kennen.

13:30 – 15 Uhr

Mit Tusche und Feder portratieren

Es ist eine der Herausforderungen der Malerei, einem Gesicht den typischen Charakter des Menschen zu geben, den wir darstellen wollen. In dieser Vorführung wird Susanne Haun die Proportionen eines Gesichts mit Tusche und Feder erkunden und lehren, wie wir Auge, Nase und Mund harmonisch in Szene setzen können. Dabei zeigt sie, wie man sich einfach Gedanken zur Komposition machen und ein Gesicht auch untypisch darstellen kann.

Weitere Informationen folgen in Kürze.

________________________________________________________

 

Im Mai könnt ihr beim bbk Berlin ein von mir neu konzipiertes Seminar zum Thema Veröffentlichen und Verkaufen im Internet besuchen. Ich möchte die Erfahrungen, die ich bei Saatchi und singulart mit der Anmeldung, Vermarktung und dem Verkauf gemacht habe, gerne weitergeben.

ZEIT: Montag, 16.09.2019 von 12-17 Uhr Anmeldeschluss: Mi, 11.09.2019
ORT: bildungswerk des bbk berlin, Köthener Str. 44, 10963 Berlin (Seminarraum, 3. Etage, Fahrstuhl)

Dieses Seminar beschäftigt sich mit den Plattformen Saatchi und Singulart. Der Aufbau sowie auch die Vorgehensweise, um dort die eigene Kunst hochzuladen und zu präsentieren werden erläutert. Es werden Hinweise gegeben, wie durch diese Webpräsenz Kunst verkauft werden kann. Es werden unterschiedliche Hilfen vorgestellt, die diese Plattformen den Künstler*innen bieten.

Im Seminar wird gezeigt, wie der eigene Account bei Saatchi eröffnet und gepflegt werden kann. Es werden Hinweise zur Vernetzung des Accounts in die eigene Internetpräsenz wie Homepage, Blog, Facebook, Instagram etc. gegeben.

Der Kurs findet ab 4 Anmeldungen statt, maximale Teilnehmerzahl 10 Anmeldungen, Kursgebühr 30 Euro.
Bitte über das Bildungswerk des bbk hier (KLICK) anmelden.

Hier ein Beispiel aus meiner Präsentation bei singulart:

Präsentation der Leinwand Hundemann von Susanne Haun bei singulart

__________________________________________________________________

Samstag, den 28.9.2019 und Mittwoch, der 13. November 2019

Boesner Berlin Marienfelde, Nunsdorfer Ring 31 , 12277 Berlin

Weitere Informationen folgen in Kürze

__________________________________________________________________

Montag, der 21. Oktober von 16 – 18 Uhr

Linolschnitt – Florales

Das Prinzip der verlorenen Form

Ich freue mich, nächstes Jahr das erste Mal in der Graphothek zu unterrrichten.

Graphothek Berlin (siehe hier)
In der Stadtteilbibliothek im Fontane-Haus | Königshorster Str. 6 | 13439 Berlin

Mehr Informationen erfolgen zeitnah, die Anmeldung erfolgt über den Veranstalter (Graphothek Berlin).

______________________________________________________________

Bild für Workshop bbk soziale Medien

– Auffallen, aber wie? –

Dienstag, 15.10.2019 von 14-18 Uhr
SOZIALE MEDIEN für KÜNSTLER*INNEN ?!?! – Susanne Haun
bildungswerk des bbk berlin (Bund Bildener Künstler Berlin), Köthener Str. 44, 10963 Berlin (Seminarraum, 3. Etage, Fahrstuhl)

Brauche ich als Künstler*in wirklich Soziale Medien oder finden potentielle Galeristen*innen und Sammler*innen allein über mein Atelier und meine Webseite den Weg zu mir?

In dem Workshop werden die Möglichkeiten und der Nutzen einer eigenen Internetpräsenz in Verbindung mit Blogs, Facebook, Twitter, Instagram, LinkedIn, Vimeo (YouTube) und xing vorgestellt.

Es wird der Aufwand in Kosten und Zeit dem Nutzen der einzelnen Plattformen gegenübergestellt und es wird an Beispielen gezeigt, wie jeder seine eigene Plattform finden kann, in der sie/er authentisch ihre/seine Kunst präsentieren kann, ohne sich in der Vielzahl der Möglichkeiten zu verzetteln.

Es werden Tips und Hinweise gegeben, sie die/der Künstler*in sich so organisieren kann, dass sie/er die sozialen Medien zu ihrem/seinen Nutzen verwenden kann, ohne dabei seine eigene Kunst zu vernachlässigen.

Der Kurs findet ab 4 Anmeldungen statt, maximale Teilnehmerzahl 10 Anmeldungen, Kursgebühr 25 Euro.
Bitte über das Bildungswerk des bbk hier (KLICK) anmelden.

______________________________________________________________________________________

 

Susanne Haun Kunst-Blog

Donnerstag, den 17.10.2019 von 15-18 Uhr
Kunstblog – Lasst euch entdecken-
bildungswerk des bbk berlin (Bund Bildener Künstler Berlin), Köthener Str. 44, 10963 Berlin (Seminarraum, 3. Etage, Fahrstuhl)

Durch die sozialen Medien ist es heute möglich, bequem vom Sofa aus Kontakte zu knüpfen und sich als Künstler darzustellen. Mit dem eigenen Blog ist es unkompliziert, die Aufmerksamkeit von Galerien und Kunstinstitutionen zu erlangen und einen Austausch mit anderen Künstlern zu führen.

Ein Blog ist beständiger als Facebook oder Twitter und kann als eigenes Gedächtnis funktionieren und somit eine wertvolle Hilfe beim Zusammenstellen von Ausstellungen und Portfolios sein. Der Blog lässt sich in die eigene Homepage integrieren. Die eigenen Beiträge im Blog lassen sich per Knopfdruck oder automatisch in Facebook, Twitter usw. verteilen.

Nach einer kleinen Einführung, wie kostenlos auf der WordPress Plattform ein Blog angelegt werden kann, verschafft diese Infoveranstaltung in Kürze einen Überblick über die Möglichkeiten, die ein Blog bietet. Es wird nicht gezeigt, wie ein Blog technisch erstellt wird.

Der Kurs findet ab 5 Anmeldungen statt, maximale Teilnehmerzahl 10 Anmeldungen, Kursgebühr 15 Euro.
Bitte über das Bildungswerk des bbk hier (KLICK) anmelden.

 

 

%d Bloggern gefällt das: