Susanne Haun

Das Herz eines Scanners und meine Selbstbildnisse im Tageskalender – Susanne Haun

Posted in Portraitmalerei, Selbstbildniss Tagebuch 2019, Was es sonst so gibt! by Susanne Haun on 20. März 2019

 

 

Selbstbildnistagebuch 5. bis 20.3.2019, Zeichnung von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2019

Selbstbildnistagebuch 5. bis 20.3.2019, Zeichnung von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2019

 

 

Manchmal geht alles schief.

Murphys Gesetz lautet:

“Anything that can go wrong will go wrong”

„Alles, was schiefgehen kann, wird auch schiefgehen.“

Es geht wohl auf John W. Campbell Jr. (1910–1971) zurück (siehe Finagles Gesetz) und wurde als Murphys Gesetz weltweit bekannt. (Quelle: Wikipedia)

Ich habe mir einen neuen Drucker von Epson gekauft, da mein Samsung eine neue Bildeinheit brauchte und nicht mehr gewartet und gepflegt wird. Der Epsondrucker, natürlich ein Multifunktionsgerät, ein Ökogerät, besonders umweltfreundlich, kann nicht korrekt Scannen und hat nun entschlossen, gar nicht mehr zu scannen.

Ich habe das Gerät leider online gekauft. Da habe ich auf jeden Fall 14 Tage garantiertes Rückgaberecht. Aber was ist, wenn ich den Drucker schon in Betrieb genommen habe? Um die Qualität zu prüfen, muss ich ihn in Betrieb nehmen.

Nun habe ich meinen uralten HP Drucker aktiviert, der scant grün-stichig. Nun gut. Ihr seht mich in grün vom 5.3. – 20.3.2019. Ihr seht meinen Portraits an, wieviel Stress ich in den letzten Tagen hatte. Es tat ja fast gut, das herauszuzeichnen.

 

 

%d Bloggern gefällt das: