Susanne Haun

Zitat am Sonntag – Claude Monet – Objekt von Susanne Haun

Posted in Zeichnung, Zitat am Sonntag by Susanne Haun on 25. Februar 2018

 

Mich interessiert nicht das Objekt, sondern das, was zwischen mir und dem Objekt passiert.

Claude Monet

 

#68 Nulltunnel #67 Ein Nullboot ist schlecht zu steuern #66 Die Obszönität der Vermessung der Null(c) Objekt von Susanne Haun(c) Objekt von Susanne Haun

#68 Nulltunnel #67 Ein Nullboot ist schlecht zu steuern #66 Die Obszönität der Vermessung der Null (c) Objekte von Susanne Haun

 

__________________________

Zitiert nach: Visions Alive, http://visions-alive.com/  26.12.2017, 10:00 Uhr

 

 

Zeichen – Serien – doubel bind – Berliner Blätter – Jürgen Küster und Susanne Haun

Posted in Double Bind, Kunstgeschichte, Zeichnung, Zeichnung by Susanne Haun on 8. März 2014

„Zeichen – Serien – doubel bind – Berliner Blätter – Jürgen Küster und Susanne Haun“

Die Überschrift meines heutigen Beitrags hört sich an, wie eine Einkaufsliste, ich wollte viel vom folgenden Inhalt unterbringen.

Berliner Blätter 02 2014 - 2  (c) Zeichnungen von J.Küster und 0007

Berliner Blätter 02 2014 – 2 (c) Zeichnungen von J.Küster und 0007

Heute bin ich auf vom Begriff „Serie“ in der Kunst auf Monet gekommen.

Claude Monet war der erste, der eine Bilderserie malte. Er nahm damit die Herausforderung der Fotografie an. Die Fotografie übernahm die Funktion der Abbildung und somit schien die Malerei zuerst einmal sinnlos. Die Maler problematisierten somit die Wahrnehmung der Gegenstände und nicht mehr das reale Abbild!

Monet fuhr 1892 nach Rouen und mietete sich gerade über der Kathedrale ein, um immer wieder seinen Fensterausblick zur Kathedrale zu malen. Er fertigte so 30 Bilder die immer den gleichen Ausschnitt der Kathedrale zeigten und sich nur vom Licht und dem dargestellten Wetter unterschieden.

Leider sind heute die 30 Arbeiten in alle Winde zerstreut und können nicht mehr zusammen gezeigt werden.

Hier der Link zur virtuellen Präsentation der wohlbekannten Arbeiten.

Jürgen und meine double bind Serie liegt noch gebündelt auf meinem Arbeitstisch. Ob sie wohl auch einmal die Welt bereist?

Auch heute möchte ich nicht vergessen, euch auf unseren Projektblog double bind aufmerksam zu machen. Dort findet ihr kompimiert unser Projekt.

%d Bloggern gefällt das: