Susanne Haun

Hamlet? Ein Druide? Ein Totenkopf – Fortsetzung der Rolle von Susanne Haun

Posted in Betrachtungen zur Kunst, Portraitmalerei, Rolle, Rolle des Lebens, Zeichnung by Susanne Haun on 5. Dezember 2010

Heute habe ich weiter an der Rolle gearbeitet und mit dem Ende begonnen. Ein guter Meter fehlte noch.

Gertrude Stein, fragte einmal Matisse, ob er eine Tomate, die er esse mit den Augen des Malers betrachte. Seine Antwort:“Nein. Wenn ich eine Tomate essen will, sehe ich sie so, wie jeder andere auch. Will ich sie aber malen, sehe ich sie anders.“

Bei mir ist es wie ein Schalter im Kopf. Ich merke, wenn ich mit dem Auge der Künstlerin schaue. Ich sehe dann die Linien, ich sehe hell dunkel und ich sehe, die Entfernungen der Dinge – die Proportionen. Es ist ein viel anstrengendes sehen, ein sehr konzentriertes sehen. Es ist eine Arbeit und ich kann das gesehene beim Zeichnen abrufen. Anders wenn ich nur etwas betrachte. Dann lasse ich dazu meine Gedanken gleiten. sehe vielleicht Farben, kann aber nichts wiedergeben. Es ist ein entspanntes, erholsames betrachten.

Die Füße ballancieren auf dem SChädel - Zeichnung von Susanne Haun

Die Füße ballancieren auf dem SChädel - Zeichnung von Susanne Haun

So ist es auch heute mit der Rolle gewesen. Der Abschluss bildet ein Skelettkopf. Auf diesem Kopf balancieren die Füße des Engels. Skelette betrachte ich in Museen, Anatomiebücher oder wie in diesem Fall in einem Buch über Kelten. Der Totenschädel soll aus dem 2. Jahundert vor Christus sein und wurde in Kent gefunden. Ob es sich bei der Kopfbedeckung um eine Druidenkrone oder einen Helm handelt ist unklar.

Die Hälfte des Schädels oben fehlt auf Grund des Alters - Zeichnung von Susanne Haun

Die Hälfte des Schädels oben fehlt auf Grund des Alters - Zeichnung von Susanne Haun

Für mich symbolisiert er den Beginn oder, wenn der Betrachter es so sehen will, das Ende der Rolle. Die Kopfbedeckung regt meine Phantasie an – ich sehe auch Hamlet. Der Engel steht auf dem Kopf – hier habe ich übrigens meine Füße als Modell zur Hilfe genommen. Der Engel ballanciert auf dem Tod.

Worauf steht der Totenschädel? 10 cm von den 1000 cm sind noch frei. Diese 10 cm müssen reichen, um den Totenkopf halt zu geben. Morgen werde ich die Rolle schliessen.

%d Bloggern gefällt das: