Tiere · Zeichnung

Miau, Miau – nochmehr Katzen (c) Zeichnung von Susanne Haun

Portrait der Katze Nike, 25 x 25 cm, Zeichnung von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2021
Portrait der Katze Nike, 25 x 25 cm, Zeichnung von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2021

Mein Modell Nike

Im Dezember habe ich einige Tage die kleine Katze Nike als Modell verpflichtet. Sie war ein zauberhaftes Modell, wie ihr schon aus den vorigen Blogbeiträgen wißt (-> Klick).

Tagebucheintragung · Tiere · Zeichnung

Tagebucheintragung 28.12.2020, Die Katze Nike (c) Zeichnung von Susanne Haun

Tagebucheintrag 28.12.2020, Nike im Farbenrausch, Version 1, 20 x 15 cm, Tinte und Aquarell auf Silberburg Büttenpapier, Zeichnung von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2020
Tagebucheintrag 28.12.2020, Nike im Farbenrausch, Version 1, 20 x 15 cm, Tinte und Aquarell auf Silberburg Büttenpapier, Zeichnung von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2020

In der letzten Zeit habe ich einige Videos und Fotos von der jungen Katze Nike erhalten, die so Eingang in meine Tagebucheintragungen gefunden hat.

Tagebucheintrag 28.12.2020, Nike im Farbenrausch, Version 2, 20 x 15 cm, Tinte und Aquarell auf Silberburg Büttenpapier, Zeichnung von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2020
Tagebucheintrag 28.12.2020, Nike im Farbenrausch, Version 2, 20 x 15 cm, Tinte und Aquarell auf Silberburg Büttenpapier, Zeichnung von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2020

Tiere · Zeichnung

Katzen brauchen viel Musik (c) Zeichnung von Susanne Haun

Katze in Blau, Zeichnung von Susanne Haun, Tusche auf Aqaurellkarton, 12 x 17 cm (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2021
Katze in Blau, Zeichnung von Susanne Haun, Tusche auf Aqaurellkarton, 12 x 17 cm (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2021

Als Kind habe ich sehr gerne die Kassette mit den Aristocats gehört. Die Geschichte handelt von einer ausgesetzten Katzenfamilie und ich hatte sogar ein Klebealbum zur Kassette.

Alte Erinnerungen wieder beleben

Micha hat zu Weihnachten ein Probeabo von Disney+ abgeschlossen und wir haben die Musik vom Dschungelbuch und den Aristokats genossen. Diese Filme wurden in den Kinos gespielt als wir zwischen 7 und 10 Jahren alt waren. Es ist selbstverständlich, dass anschliessend kleine Katzenportraits in Künstlerpostkartengröße entstanden.

2 Katze in Blau, Zeichnung von Susanne Haun, Tusche auf Aqaurellkarton, 12 x 17 cm (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2021

Original Künstlerinnen Postkarte von Susanne Haun (Unikat)

Katze in Blau, Zeichnung von Susanne Haun, signiert, Tusche auf Aqaurellkarton, 12 x 17 cm Die Künstlerpostkarte ist unbeschrieben. Gerne schreibt Susanne Haun eine Widmung auf die Rückseite. Natürlich kannst du die Zeichnung auch rahmen und aufhängen. Der Versand erfolgt unversichert in einem Umschlag. Das Porto ist innerhalb Deutschlands inklusive. Die Lieferzeit beträgt zwischen 2 und 7 Tagen. Wie funktioniert der Kauf? Entweder drückst du auf den Paypal-Button und bezahlst mit deinem Paypal Accout. Ich erhalte von Paypal deine Lieferadresse und die Information, dass du die Karte gekauft hast und versende daraufhin die Karte.

35,00 €

Kunstgeschichte · Linolschnitt · Tiere · Zeichnung

Nashorn mit Biene – Linolschnitt von Susanne Haun

Ein Nashorn in Linol schneiden hat immer einen Hauch von Albrecht Dürers berühmten Nashorn-Holzschnitt. In meinem Blog taucht es immer wieder auf (-> Klick).

Entstehung Nashorn mit gelber Decke, Linolschnitt von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2021
Entstehung Nashorn mit gelber Decke, Linolschnitt von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2021

Das Prinzip der verlorenen Form

Picasso entwickelte das Prinzip der verlorenen Form beim Linol- bzw. Holzschnittdruck. Nach jedem Druck wird die Platte weiter bearbeitet. Schon beim Druck des ersten Zustands der Platte muss überlegt werden, wie groß die farbige Auflage werden soll. Ich habe mich für 5 Drucke entschieden. Da aber der letzte Zustand der Platte nicht abstrakt ist, kann ich diese weiter verwenden. Ich werde in einen der nächsten Beiträge von der Nutzung des letzten Zustands der Platte berichten.

In der folgenden Foto-Galerie seht ihr unterschiedlich Zustände und Details der Linolplatte und die Drucke nach dem ersten Druck:

Auflage von 5

4 von den 5 Drucken der Auflage sind in Rottönen, einer mit einem Grüntön gedruckt. Jeder der Drucke ist durch den Handdruck und den fünf unterschiedlichen Papiersorten trotzdem verschieden vom anderen und somit Unikate. Der Druck Nr. 5 auf dem Sumi-e Papier ist undeutlicher, das Papier hat die Linolfarbe nicht so gut angenommen wir das Layout Papier von Hahnemühle, dass ich verwendet habe. Die Platte ist 21 x 30 cm groß, das Papier 30 x 40 cm. Wenn ihr mit der Maus über die Bilder fahrt, könnt ihr sie vergrößern und seht auch den Text mit der Nummerierung.

Um mich von Dürer abzugrenzen habe ich das Nashorn sehr farbenfroh kreiert und ihm eine kleine Biene oben rechts in der Ecke mit auf dem Weg gegeben. Die Biene mag ich sehr.

Nashorn Nummer 1/5

18 Entstehung Nashorn mit gelber Decke, Linolschnitt von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2021

Nashorn mit Biene, Linoldruck von Susanne Haun, Druck Nr. 1/5

Das hier abgebildere Nashorn von Susanne Haun besitzt eine Plattengröße von 21 x 30 cm und ein Blattmaß von 30 x 40 cm. Es wird signiert und nummeriert mit Passepartout in einem Rahmen in weißer Holzleiste gesendet. Das Porto ist innerhalb Deutschlands inklusive. Die Lieferzeit beträgt ca. 1 Woche +/-.

150,00 €

Engel · Tiere · Zeichnung

Künstlerinnen-Postkarten (c) Zeichnung von Susanne Haun

Dieses Jahr habe ich zu Weihnachten viele Künstlerinnen Postkarten versendet.

Aus meinem sehr reichhaltigen Fundus habe ich passende Karten ausgesucht. Drei Karten habe ich neu gezeichnet, die ich hier in meinem Blog zeigen möchte. In meinem digitalen Werkverzeichnis habe ich sie in der Rubrik Künstlerpostkarten aufgenommen.

Engel mit Hörner, 12 x 17 cm, Tusche auf Aquarellkartion, Zeichnung von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2021
Engel mit Hörner, 12 x 17 cm, Tusche auf Aquarellkartion, Zeichnung von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2021

Das digitale Werkverzeichnis

Mein Werkverzeichnis lebt. Mit dem erfassen ein jeder Arbeit gewinne ich neue Erkenntnisse. Am Freitag werde ich Online im Colloquium die erste Vorstellung meiner Dissertation zum Werkverzeichnis vorstellen. Dazu werde ich die historische Entwicklung des Werkverzeichnisses schildern. Ich bin schon sehr aufgeregt.

Zurzeit gibt es noch organisatorisch viel zu tun. Mein FU Account wurde nach meiner Exmatrikulation gelöscht. Mein Account bei der udk ist leider an manchen Stellen nicht richtig konfiguriert, so dass ich noch einigen Verwaltungsaufwand bis Freitag vor mir habe. Leider.

Buntstifte · Tagebucheintragung · Tiere · Zeichnung

Tagebucheinträge, Sammelsurium – Zeichnungen von Susanne Haun

Tagebucheintrag 14.12.2020, Schutzengel, 20 x 15 cm, Tinte und Aquarell auf Silberburg Büttenpapier, Zeichnung von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2020
Tagebucheintrag 14.12.2020, Schutzengel, 20 x 15 cm, Tinte und Aquarell auf Silberburg Büttenpapier, Zeichnung von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2020

Dies und das aus meiner Feder

Es gibt oft Zeichnungen, die nach einem langen Tag entstehen. Ich sehe das sofort den Linien an. Entweder habe ich mir nicht überlegt, wie die Komposition aussehen sollte oder ich habe das Motiv nicht überlegt. Engel gehören zu meinem Repertoire, die ich aus dem Inneren zeichnen kann. Trotzdem gehört das Bild nicht zu meinen ruhigsten Zeichnungen. Wir hatten im Fernsehen das Leben des Brians im englischen original gesehen und ich fand die deutsche Übersetzung besser.

Autorennen

Ein völlig untypisches Bild seht ihr hier. Autos sind so gar nicht meins aber im Fernsehen lief gerade ein Bericht über Autorennen und ich fand die Farben der Autos faszinierend.

Tagebucheintrag 02.12.2020, Susanne malt ein Auto, 20 x 15 cm, Tinte und Aquarell auf Silberburg Büttenpapier, Zeichnung von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2020
Tagebucheintrag 02.12.2020, Susanne malt ein Auto, 20 x 15 cm, Tinte und Aquarell auf Silberburg Büttenpapier, Zeichnung von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2020

Podcast „Unter Pfarrerstöchern“

Gerade höre ich den Podcast „Unter Pfarrerstöchtern“ der Zeit (-> Klick). In Zusammenhang mit einem neuen Tintenstift entstand die Zeichnung mit dem Thema „Adam und Eva“. Der neue Stift macht so feine Linien, dass ich keine Lust habe, ihn weiter zu benutzen. Man kann es gut am Motiv der Schlange sehen.

Tagebucheintrag 08.12.2020, Schöpfungsgeschichte x 2, 20 x 15 cm, Tinte und Aquarell auf Silberburg Büttenpapier, Zeichnung von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2020
Tagebucheintrag 08.12.2020, Schöpfungsgeschichte x 2, 20 x 15 cm, Tinte und Aquarell auf Silberburg Büttenpapier, Zeichnung von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2020
Buntstifte · Landschaft · Tagebucheintragung · Tiere · Zeichnung

Tagebucheintrag 06. und 12.12.2020, Erinnerung an Stralsund – Zeichnung von Susanne Haun

Tagebucheintrag 15.12.2020, Erinnerung an Stralsund, 20 x 15 cm, Tinte und Aquarell auf Silberburg Büttenpapier, Zeichnung von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2020
Tagebucheintrag 15.12.2020, Erinnerung an Stralsund, 20 x 15 cm, Tinte und Aquarell auf Silberburg Büttenpapier, Zeichnung von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2020

Februar 2020 machten wir auf Rügen Urlaub

Es scheint mir als wäre es eine andere Zeit gewesen. Anfang des Jahres verbrachten wir eine unbeschwerte Zeit auf Rügen. Es war ein Urlaub, von dem wir nicht dachten, dass es für lange Zeit der letzte seiner Art war.

Ozeanium

Einen Tag verbrachten wir im Ozeanum in Stralsund. Es hat mir sehr gut gefallen. Die Fotos von dem Tag werde ich ein anderes mal posten. Ich hatte einfach nicht die Zeit zu sortieren und auszuwählöen.

Tagebucheintrag 06.12.2020, Erst mal Luft holen, 20 x 15 cm, Tinte und Aquarell auf Silberburg Büttenpapier, Zeichnung von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2020
Tagebucheintrag 06.12.2020, Erst mal Luft holen, 20 x 15 cm, Tinte und Aquarell auf Silberburg Büttenpapier, Zeichnung von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2020
Blumen und Pflanzen · Engel · Tagebucheintragung · Tiere · Tierportraits · Zeichnung

Tagebucheintrag 12. und 16.10.2020, Froschkonzert – Zeichnung von Susanne Haun

Tagebucheintrag 12.10.2020, Froschkonzert, 20 x 15 cm, Tinte und Buntstift auf Silberburg Büttenpapier, Zeichnung von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2020
Tagebucheintrag 12.10.2020, Froschkonzert, 20 x 15 cm, Tinte und Buntstift auf Silberburg Büttenpapier, Zeichnung von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2020

Frösche haben es mir schon immer angetan. Sie sind so ausgesprochen laut, wenn sie sich erstmal eingequakt haben.

Auch diesem Tagebucheintragung liegt ein Podcast zugrunde, Beats and Bones heisst die Reihe vom Naturkundemuseum Berlin, hier ist der Link (-> Klick) zur Folge Froschkönig, die mich zur obigen Tagebucheintragung animiert hat.

Ich dachte zum Froschkonzert passt auch gut der Gipsabruck meines Gebisses. 🙂 Das quakt bloß nicht so schön wie der Frosch aber ich habe es auch so grün wie ein Frosch gestaltet.

Tagebucheintrag 16.10.2020, Klap Klap Klap macht das Gebiss, 20 x 15 cm, Tinte und Buntstift auf Silberburg Büttenpapier, Zeichnung von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2020
Tagebucheintrag 16.10.2020, Klap Klap Klap macht das Gebiss, 20 x 15 cm, Tinte und Buntstift auf Silberburg Büttenpapier, Zeichnung von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2020
Berühmt · Blumen und Pflanzen · Engel · Portraitmalerei · Tagebucheintragung · Tiere · Tierportraits · Zeichnung

Tagebucheintrag 13.,18. und 19.10.2020, Pluralität – Zeichnung von Susanne Haun

Tagebucheintrag 19.10.2020, Pluralität, 20 x 15 cm, Tinte und Buntstift auf Silberburg Büttenpapier, Zeichnung von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2020
Tagebucheintrag 19.10.2020, Pluralität, 20 x 15 cm, Tinte und Buntstift auf Silberburg Büttenpapier, Zeichnung von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2020

Ich lese im Moment gerne zwischendurch in Hannah Arendts Lyrik Band Ich selbst, auch ich tanze. Er ist für mich schwer mit der Frau, die sich selber als politische Theoretikerin bezeichnete und die ich nichtsdestotrotz auch für eine Philosophin halte, in Einklang zu bringen.

Auf der Seite des rbb könnt ihr euch einen sehr gelungen Podcast mit dem klingenden Namen Hannah Arendt endlich verstehen anhören (-> Klick). Vorsicht! Der Podcast hat Suchtpotenzial. Es sind einige meiner Tagebucheintragungen während des Hörens des Podcast entstanden.

Portraitmalerei · Tagebucheintragung · Tiere · Tierportraits · Zeichnung

Tagebucheintrag 07. und 09.10.2020, Höllentier und Hüh Hot, ein Balanceakt– Zeichnung von Susanne Haun

Tagebucheintrag 09.10.2020, Höllentier, 20 x 15 cm, Tinte und Buntstift auf Silberburg Büttenpapier, Zeichnung von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2020
Tagebucheintrag 09.10.2020, Höllentier, 20 x 15 cm, Tinte und Buntstift auf Silberburg Büttenpapier, Zeichnung von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2020

Wie sieht ein Höllentier aus und warum stieg mir diese Bezeichnung in den Kopf? Ich weiss es nicht aber ich dachte an geflügelte Pferde. Aber kommen die denn aus der Hölle? Und sind diese Fragen nicht gerade sinnlos? 😉
Ein Glück hatte ich zwei Tage vor dem Pferd als Höllentier das Pferd als Lastentier im Balanceakt dargestellt.

Ich verwendete bei der ersten Zeichnung den Artist-Pen von Rotring und bei der zweiten den Pilot Füller. Für die Farben sind die Polychromes Buntstifte von Farber Castell perfekt.

Tagebucheintrag 07.10.2020, Hüh Hot, ein Balanceakt, 20 x 15 cm, Tinte und Buntstift auf Silberburg Büttenpapier, Zeichnung von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2020
Tagebucheintrag 07.10.2020, Hüh Hot, ein Balanceakt, 20 x 15 cm, Tinte und Buntstift auf Silberburg Büttenpapier, Zeichnung von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2020