Susanne Haun

Tagebucheintrag 21. / 26. und 28. August 2020 – Tierisches – Es gibt kein Heute, kein Morgen, kein Gestern mehr! – Zeichnung von Susanne Haun

Posted in Tiere, Zeichnung by Susanne Haun on 12. September 2020

 

 

Tagebucheintrag 26.08.2020, Es gibt kein Heute, kein Morgen, kein Gestern, 20 x 15 cm, Tinte und Buntstift auf Silberburg Büttenpapier, Zeichnung von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2020

Tagebucheintrag 26.08.2020, Es gibt kein Heute, kein Morgen, kein Gestern, 20 x 15 cm, Tinte und Buntstift auf Silberburg Büttenpapier, Zeichnung von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2020

 

Tierisches – Es gibt kein Heute, kein Morgen, kein Gestern mehr!

Ein Wolperdinger? Ein Esel, Ein Hund, ein Hase?

Der Esel ist kein Goldesel!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Tagebucheintrag 22. und 29. August 2020 – Was sagt eine Ampel aus? – Zeichnung von Susanne Haun

Posted in Tiere, Zeichnung by Susanne Haun on 11. September 2020

 

 

Was sagt eine Ampel aus?

Ampelkoalition? Corona Ampel? Verkehrsampel? Eigene Ideen?

 

 

Tagebucheintrag 22.08.2020, Ampelkoalition, Coronaampel, Verkehrsampel, 20 x 15 cm, Tinte und Buntstift auf Silberburg Büttenpapier, Zeichnung von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2020

Tagebucheintrag 22.08.2020, Ampelkoalition, Coronaampel, Verkehrsampel, 20 x 15 cm, Tinte und Buntstift auf Silberburg Büttenpapier, Zeichnung von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2020

 

 

Tagebucheintrag 29.08.2020, Auf der Balz, 20 x 15 cm, Tinte und Buntstift auf Silberburg Büttenpapier, Zeichnung von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2020

Tagebucheintrag 29.08.2020, Auf der Balz, 20 x 15 cm, Tinte und Buntstift auf Silberburg Büttenpapier, Zeichnung von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2020

 

 

 

 

 

Tagebucheintrag 23. und 25. August 2020 – Jede / Jeder kämpft für sich allein! – Zeichnung von Susanne Haun

Posted in Portraitmalerei, Zeichnung by Susanne Haun on 10. September 2020

 

 

Tagebucheintrag 23.08.2020, Jeder kämpft für sich allein, 20 x 15 cm, Tinte und Buntstift auf Silberburg Büttenpapier, Zeichnung von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2020

Tagebucheintrag 23.08.2020, Jeder kämpft für sich allein, 20 x 15 cm, Tinte und Buntstift auf Silberburg Büttenpapier, Zeichnung von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2020

 

 

Jeder kämpft für sich allein!?

Muss das wirklich sein?

Sind wir gemeinsam nicht stärker?

 

 

 

 

 

 

 

 

Tagebucheintrag 19. und 20. August 2020 – Was ist Sprache? – Zeichnung von Susanne Haun

Posted in Zeichnung by Susanne Haun on 9. September 2020

 

Tagebucheintrag 20.08.2020, Here comes the sun, 20 x 15 cm, Tinte und Buntstift auf Silberburg Büttenpapier, Zeichnung von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2020

Tagebucheintrag 20.08.2020, Here comes the sun, 20 x 15 cm, Tinte und Buntstift auf Silberburg Büttenpapier, Zeichnung von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2020

 

 

Was ist Sprache?

Wie setze ich mich durch?

Und wann kommt die Sonne?

 

 

 

 

Tagebucheintrag 16. und 17.. August 2020 – Bla, Bla, Bla – Zeichnung von Susanne Haun

Posted in Tiere, Zeichnung by Susanne Haun on 2. September 2020

 

Ab und an kommt die Erinnerung an die Biene Maja in meinen Kopf.

So auch, als ich den Beitrag „Holy Shit“ auf dem Blog von Hanne und Klausbernd gelesen habe.

 

Tagebucheintrag 16.08.2020, Kurt der Mistkäfer, 20 x 15 cm, Tinte und Buntstift auf Silberburg Büttenpapier, Zeichnung von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2020

Tagebucheintrag 16.08.2020, Kurt der Mistkäfer, 20 x 15 cm, Tinte und Buntstift auf Silberburg Büttenpapier, Zeichnung von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2020

 

 

Tagebucheintrag 17.08.2020, Bla bla, bla bla, 20 x 15 cm, Tinte und Buntstift auf Silberburg Büttenpapier, Zeichnung von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2020

Tagebucheintrag 17.08.2020, Bla bla, bla bla, 20 x 15 cm, Tinte und Buntstift auf Silberburg Büttenpapier, Zeichnung von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2020

 

Tagebucheintrag 12. August 2020 – Alles fliesst – Heraklit – Zeichnung von Susanne Haun

Posted in Berühmt, Landschaft, Portraitmalerei, Zeichnung by Susanne Haun on 29. August 2020

 

 

Tagebucheintrag 12.08.2020, Stammt von Heraklit, dass alles fliesst, 20 x 15 cm, Tinte und Buntstift auf Silberburg Büttenpapier, Zeichnung von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2020

Tagebucheintrag 12.08.2020, Stammt von Heraklit, dass alles fliesst?, 20 x 15 cm, Tinte und Buntstift auf Silberburg Büttenpapier, Zeichnung von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2020

 

Heute ist die Kurzformel panta rhei („Alles fließt“) recht bekannt und wird seltener mit dem Philosophen Heraklit in Verbindung gebracht.

Vor kurzem habe ich mehrere Portraits von Heraklit erstellt (siehe hier), die als Titelbild der zweiten Ausgabe für die Zeitschrift für Kulturphilosophie (siehe hier die Ausgabe 1 / 2020 auf der Internetseite des Felix Meiner Verlags: (-> Klick)) dienen sollen. Ich kenne das Cover inzwischen schon, aber es bleibt natürlich bis zum Erscheinen geheim. 😉

Das Thema ließ mich nicht gleich los, und so beschäftigt sich meine Tagebucheintragung vom 12.8.2020 mit dem Fließen.

Zwei Tage später zeichnete ich nochmals mein Sinnbild von Heraklit, dieses mal im Fluß mit Tusche auf Aquarellkarton. Nun sind meine Überlegungen erstmal abgeschlossen. 🙂

 

 

 

Tagebucheintrag 8. August 2020 – Der Wetterfrosch kommt aus der Mode – Zeichnung von Susanne Haun

Posted in Engel, Tiere, Zeichnung by Susanne Haun on 22. August 2020

 

Der Wetterfrosch kommt aus der Mode, dachte ich beim Zeichnen der Froschbilder. Ich mag es, Frösche in Seen zu beobachten.

Warum ich dem Frosch Flügel gezeichnet habe?

Ich weiss es nicht, ist halt so passiert.

 

Tagebucheintrag 08.08.2020, Der Wetterfrosch kommt aus der Mode, 20 x 15 cm, Tinte und Buntstift auf Silberburg Büttenpapier, Zeichnung von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2020

Tagebucheintrag 08.08.2020, Der Wetterfrosch kommt aus der Mode, 20 x 15 cm, Tinte und Buntstift auf Silberburg Büttenpapier, Zeichnung von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2020

 

 

 

Tagebucheintrag 08.08.2020, Frosch, springe hoch und fliege davon, 20 x 15 cm, Tinte und Buntstift auf Silberburg Büttenpapier, Zeichnung von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2020

Tagebucheintrag 08.08.2020, Frosch, springe hoch und fliege davon, 20 x 15 cm, Tinte und Buntstift auf Silberburg Büttenpapier, Zeichnung von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2020

Tagebucheintrag 7. August 2020 – Lauf kleiner Stier Susanne, lauf! – Zeichnung von Susanne Haun

Posted in Tiere, Zeichnung by Susanne Haun on 19. August 2020

 

Ich sehe den Linien meiner Zeichnungen an, ob ich in ruhiger oder in gestreßter Stimmung bin.

Die Zeichnungen vor der Ausstellungseröffnung Mein Wedding 2020 scheinen mir voller Anspannung zu sein.

Die Aufregung, ob alles gut läuft und ob auch wirklich Gäste kommen, ob ich meine Rede / Moderation gut halten kann, all das ist ohne es direkt zu thematisieren, in meinen Zeichnungen vorhanden.

Erst heute beim Scannen dieser Zeichnung vom kleinen Stier ist mir klar geworden, in welchem Hamster (Stier-) Rad ich stecke.

 

Tagebucheintrag 07.08.2020, Lauf, kleiner Stier, Susanne, lauf, 20 x 15 cm, Tinte und Buntstift auf Silberburg Büttenpapier, Zeichnung von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2020

Tagebucheintrag 07.08.2020, Lauf, kleiner Stier, Susanne, lauf, 20 x 15 cm, Tinte und Buntstift auf Silberburg Büttenpapier, Zeichnung von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2020

 

 

Tagebucheintrag 4. August 2020 – Manchmal möchte ich einen Pfeil werfen – Zeichnung von Susanne Haun

Posted in Engel, Zeichnung by Susanne Haun on 15. August 2020

 

 

Was mache ich mit einem Pfeil?

Manchmal möchte ich mit einem Pfeil werfen!

Was aber ist, wenn ich jemanden treffe?

 

Tagebucheintrag 04.08.2020, Manchmal möchte ich einen Pfeil werfen, 20 x 15 cm, Tinte und Buntstift auf Silberburg Büttenpapier, Zeichnung von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2020

Tagebucheintrag 04.08.2020, Manchmal möchte ich einen Pfeil werfen, 20 x 15 cm, Tinte und Buntstift auf Silberburg Büttenpapier, Zeichnung von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2020

 

 

%d Bloggern gefällt das: