Eichhörnchenverlag · Publikationen · Zeichnung

Resonanzen zu meiner Werkschau – Susanne Haun

Anfang Januar 2021 begannen der Eichhörnchenverlag und ich die zahlreichen Bestellungen meiner Werkschau zu versenden. Inzwischen haben wir viel Resonanz zu der 52 Seiten starken Broschüre „SUSANNE HAUN | Werkschau 2013 – 2020“ erhalten.

Im März entstand das Titelbild der Broschüre, oben ein Foto von der Entstehung.

Ich habe mich sehr über die zahlreichen Kommentare zu meinem Werkverzeichnis gefreut. Vielen Dank!

Nina vom Eichhörnchenverlag und ich haben neben diesen weiter unten im Blogbeitrag aufgelisteten spontanen Beschreibungen der Broschüre manchmal auch gezielt nach Kritikpunkten gefragt und auf diesem Weg konstruktives Feedback erhalten. Vielen Dank auch dafür!

In Ninas heutigen Blogbeitrag (-> Klick) zur Werkschau beschreibt Nina ihre ersten Eindrücke nach dem Erscheinen der Broschüre. Es gibt zum Text ein kleines Video, in dem Nina in der Broschüre blättert.

Es ist ein langer, intensiver Blogbeitrag, der sich lohnt, gelesen zu werden. Vielen Dank, liebe Nina.

Wenn ihr auf die Überschrift oder hier klickt, gelangt ihr zum Beitra aus dem Eichhörnchenverlag.

Einige der Rezensionen der Werkschau

„Einfach großartig! Du bist eine wahre Künstlerin, denn Deine Werke sind wirklich anspruchsvoll! Mal eben was zeichnen können viele, aber Deine Sachen haben ein ganz anderes Format! Super!“ Ute Poppenheger, Bremen

„Die Broschüre ist ja nicht nur ein Werkverzeichnis, sondern ein kleines Kunstwerk für sich. Ich werde gerne darin schmökern.“ Dr. Dorothee Böttges-Papendorf, Bornheim

„Kompliment! Bin erstmal sprachlos, und mag dies in aller Ruhe betrachten und lesen.“ Dr. Bernd Arnold, Nürnberg

„Gratulation und herzlichen Dank, sie [die Werkschau] ist wirklich sehr anmutig geworden. Sie gefällt Hanne und mir SEHR gut, Bilder wie Texte. Lieben Dank auch für die Widmung.“ Klausbernd Vollmar, Norfolk, England

„Was für ein schönes Kleidoskop – optisch, wie inhaltlich. Interessante Überblicke von Deiner Themenvielfalt, Gedanken zu diversen Themen, Teil- Einblick in Deine Ausstellungen, Atelier etc. Die Vielfalt Deiner Ausstellungen und Veröffentlichungen ist sehr beeindruckend.“ Dr. Susanne Will Flatau, Bad Segeberg

„Ich freue mich auf die intensive Beschäftigung mit Deinen, wie immer, so besonderen und kreativen Arbeiten. Super!! Nur mit dem Preis bin ich nicht einverstanden. Für so ein Werk sind € 8.- einfach zu niedrig. Ein mehrfacher Preis ist genau richtig“ Klaus Schön, Aystetten

„Gestern ist deine Werkschau bei uns eingetroffen, herzlichen Dank dafür! Man muss ganz klar sagen: Sie gibt perfekte Einblicke in dein Konzept, deine Handschrift und deine Vielseitigkeit – sehr gut gelungen!“ Monika und Ralph Ochel, Aachen

Die Werkschau von Susanne Haun kann bestellt werden

Haben wir euch neugierig gemacht?

Wir freuen uns, wenn ihr

Für 8 Euro inklussive Porto innerhalb Deutschlands könnt ihr das Buch entweder unter diesem Link  (einfach dem Link zum Verlag zu meinem Buch folgen -> klick) beim Eichhörnchenverlag kaufen oder ihr bestellt es bei mir (info@susannehaun.de) und ich sende es euch, wenn gewünscht, mit Widmung zu. Ihr bezahlt bei Lieferung, die Kontodaten findet ihr auf der mit der Publikation gesendeten Rechnung.

Hier gelangt ihr zur Vorstellung meiner Werkschau im Blog des Eichhörnchenverlags (-> Klick).

Eichhörnchenverlag · Publikationen · Zeichnung

Endlich! Die ersten 100 Exemplare meiner Werkschau sind eingetroffen – Susanne Haun

Susanne Haun zeigt ihre Werkschau (c) Foto von M.Fanke
Susanne Haun zeigt ihre Werkschau (c) Foto von M.Fanke

Am 23. Dezember am frühen Nachmittag klingelte der Postbote mit einem besonderen Paket: die ersten 100 Exemplare der 52 Seiten starken Broschüre „SUSANNE HAUN | Werkschau 2013 – 2020“ aus dem Eichhörnchenverlag wurden geliefert.

Die Auslieferung der vorbestellten Exemplare kann beginnen

Vor dem angekündigten 2. Lockdown habe ich schon Umschläge und Briefmarken gekauft, um bei Lieferung der Werkschau für den Versand vorbereitet zu sein. Es war schwer abzuschätzen, welche Größe ich kaufen muss, ohne die Broschüre tatsächlich in den Händen zu halten, aber meine Wahl ist auf die richtigen Umschläge gefallen.

Knapp 40 Vorbestellungen sind bei mir eingetrudelt und auch einige Belegexemplare für die Autorinnen sind zu versenden, so dass ich für den Versandeinige Zeit benötigen werde.

Susanne Haun zeigt ihre Werkschau (c) Foto von M.Fanke
Susanne Haun zeigt ihre Werkschau (c) Foto von M.Fanke

Jedes Exemplar wird eigenhändig nummeriert und signiert

Auf der letzten Seite der Werkschau steht das Impressum und die Nummer der Werkschau. Gestern und heute habe ich signiert und nummeriert, die so ausgestatteten Exemplare mit den Nummern 50 – 100 gehen gleich zum Eichhörnchenverlag, um von dort an die Buchhandlungen und Vorbesteller*innen gesendet zu werden.
Die zweite Charge mit den letzten 150 Exemplaren sollen noch dieses Jahr eintreffen. Ich bin gespannt.

Die Werkschau von Susanne Haun kann bestellt werden

Für 8 Euro plus 2,70 Euro Porto innerhalb Deutschlands könnt ihr das Buch entweder unter diesem Link  (einfach dem Link zum Verlag zu meinem Buch folgen -> klick) im Eichhörnchenverlag kaufen oder ihr bestellt es bei mir (info@susannehaun.de) und ich sende es euch mit Widmung zu. Ihr bezahlt bei Lieferung, die Kontodaten findet ihr auf der mit der Publikation gesendeten Rechnung.

Hier gelangt ihr zur Vorstellung meiner Werkschau im Blog des Eichhörnchenverlags (-> Klick).

Berühmt · Eichhörnchenverlag · Portraitmalerei · Verkauf über Singulart · Zeichnung

Mein Sinnbild von Correggios Madonna del Latte – Zeichnung von Susanne Haun

Die Madonna del Latte wurde von Correggio in der Größe 69 cm x  57 cm um 1524 gemalt. Das Bild befindet sich im Szépművészeti Múzeum in Budapest.

Mich faszinierte dieses klassische Bild der Frau und ich wollte es gerne um die Engelsflügel erweitern und in meiner Art interpretieren.

Maria lactans – die stillende Mutter Gottes

Katharina Schulze vom Eichörnchenverlag hat einen längeren Artikel zur Maria lactans durch die Zeitgeschichte geschrieben und auch meine Madonna nicht vergessen.

Stillen ist für viele Menschen die erste Erfahrung von Nahrung, Intimität und liebevoller Beziehung. In der christlichen Ikonographie ist das Stillen in Gestalt der »Maria lactans« durch zahllose Andachts- und Gnadenbilder seit dem frühen Mittelalter bekannt. Hier wird die Brustweisung Mariens als klassisches Symbol ihrer Barmherzigkeit verstanden. (1) Das Motiv der Maria mit der unbefangen entblößten Brust mag manche durch seine Freizügigkeit überraschen, es findet sich aber quer durch die Kunst- und auch Religionsgeschichte.

Katharina Schulze im Eichhörnchenverlag https://eichhoernchenverlag.de/2020/12/18/maria-lactans/ , 18.12.2020, 18:38 Uhr

Den gesamten Artikel von Katharina könnt ihr lesen, wenn ihr dem Link (-> Klick) zum Blog des Eichhörnchenverlags folgt.

Es lohnt sich!

Madonne del Latte nach Corregio, 50 x 65 (c) Zeichnung von Susanne Haun
Madonne del Latte nach Corregio, 50 x 65 (c) Zeichnung von Susanne Haun

Ein Engel braucht Flügel

In der unteren Bildergalerie auf diesem Blogbeitrag seht ihr ein Foto der Madonna in der Entstehungsphase, der Engel trägt noch keine Flügel.

Die Pariser Galerie Singulart

Die Madonne del Latte nach Corregio, 50 x 65 cm, von Susanne Haun kann käuflich erworben werden. Ihr findet das Bild auf der Plattform der Pariser Galerie singulart, wenn ihr dem Link (-> klick) folgt.

 

Ausstellung · Eichhörnchenverlag

BilderBuchBanden – Kunstausstellung für Kinder und Erwachsene vom Eichhörnchenverlag

 

Ausstellungseröffnung BilderBuchBanden – Kunstausstellung für Kinder und Erwachsene

am 26. November 2018, 17:00 Uhr in der Bibliothek am Schäfersee (Berlin-Reinickendorf), Stargardtstraße 11-13, 13407 Berlin-Reinickendorf.

Die Künstlerinnen Susanne Haun (Berlin-Wedding) und Niki Amann (Brandenburg) sowie die Verlegerin Nina A. Schuchardt werden zur Eröffnung anwesend sein und einen Einblick in ihre Arbeit geben.

 

Ausstellung BilderbuchBanden - Bibliothek am Schäfersee - Susanne Haun im Eichhörnchenverlag

 

Der Eichhörnchenverlag zeigt vom 26. November 2018 bis 3. Januar 2019 die Originalbilder aus den Bilderbüchern LANDTIERE und MONSTERKINDER in der Bibliothek am Schäfersee (Stadtteilbibliothek Reinickendorf).

Die Ausstellung richtet sich gleichermaßen an kunst- und geschichteninteressierte Kinder und Erwachsene – was auch in der Hängung der Bilder Ausdruck finden wird – weil ein gutes Kunstwerk das Potenzial hat jeden Menschen unabhängig von Alter, Bildung, Herkunft, Geschlecht usw. anzusprechen und zu bewegen.

Die Künstlerinnen Susanne Haun (Berlin-Wedding) und Niki Amann (Brandenburg) sowie die Verlegerin Nina A. Schuchardt werden zur Eröffnung anwesend sein und einen Einblick in ihre Arbeit geben.

Die ausstellungsbegleitende Lesung und Workshop am 11. Dezember 2018 sind bereits ausgebucht. Die Ausstellungseröffnung am 26. November 2018 um 17:00 Uhr ist daher die beste Gelegenheit miteinander ins Gespräch und ins Staunen zu kommen.

Der Eintritt ist frei.

Öffnungszeiten:

Mo. und Fr. 11 – 19 Uhr
Di. – Do. 11 – 17 Uhr

Bibliothek am Schäfersee
Stargardtstraße 11-13
13407 Berlin-Reinickendorf

Die Ausstellung BilderBuchBanden ist eine Kooperation von Eichhörnchenverlag, Bibliothek am Schäfersee und Buchhandlung am Schäfersee.

Die Idee von der Ausstellung Entstand in Zusammenarbeit von Nina Alice Schuchardt, Susanne Haun und Tanja Bethke von der Buchhandlung am Schäfersee. Bei dieser Gelegenheit entstand auch das folgende Foto, ihr seht, es war noch sehr warm 🙂 als wir uns in der Buchhandlung am Schäfersee trafen, mehr vom Treffen erfahrt ihr hier auf der Seite des Eichhörnchenverlags.

 

Tanja Bethke, Susanne Haun und Nina A. Schuchardt in der Buchhandlung am Schäfersee (c) Buchhandlung am Schäfersee
Tanja Bethke, Susanne Haun und Nina A. Schuchardt in der Buchhandlung am Schäfersee (c) Buchhandlung am Schäfersee