Susanne Haun

Das Zebra – Zeichnungen von Susanne Haun auf dem iPad pro mit dem iPencil

Posted in iPad pro + iPencil, Tiere, Zeichnung by Susanne Haun on 3. April 2018

 

Vogel (c) Zeichnung auf iPad von Susanne Haun

Vogel (c) Zeichnung auf iPad von Susanne Haun

 

Das iPad pro bietet mit verschiedenen Apps in verschiedensten Einstellungen verschiedene Möglichkeiten. Ich bin noch am Probieren. Auf dem iPad zeichne ich aus meinem Repertoire. Das macht mir große Freude! Durch das viele Zeichnen in der Natur habe ich ein bestimmte Formen im Gedächtnis und kann sie abrufen. So auch die Zebras und der Vogel.

Als nächstes will ich mir überlegen, wie ich die digitalen Ergenisse wieder in analoger Form auf Papier erhalte. Schon lange möchte ich dazu das Hahnemühle Fotopapier ausprobieren. Eine andere Möglichkeit ist, auf Aquarellpapier zu drucken. Einzig ein guter Farbdrucker fehlt mir dazu. Seit ich meinen s/w Laserdrucker besitze und benutze, habe ich meinen Farbdrucker selten benutzt und die Düsen sind verstopft. Schade! Aber es gibt ja gute Reiniger.

Achja! Es wird Zeit, dass ich meine Zeichnungen auf dem iPad auch signiere!

 

Olivenbäume – Zeichnungen von Susanne Haun

Posted in Blumen und Pflanzen, Foto, Toskana, Vinci, Zeichnung by Susanne Haun on 13. Oktober 2014

Ich bin wieder aus der Toskana nach Hause zurück gekehrt, jedoch in Gedanken bin ich noch sehr weit weg!

Susanne Haun zeichnet die Toskana (c) Foto von M.Fanke

Susanne Haun zeichnet die Toskana (c) Foto von M.Fanke

 

Viel möchte ich mir über die Toskana und ihre wunderschönen Städte merken, jedoch holt mich das aktuelle Geschehen, der Alltag, wieder ein und so werde ich in den nächsten Tagen in einem kunterbunten Durcheinander meinen Blog füllen.

Wir wohnten in mitten einem Olivenhain, der mich sehr zum Zeichnen angregte. Drei Skizzenbücher habe ich dieses mal mit in den Urlaub genommen. Am Urlaubsort selber zeichnete ich gerne in einem großen, ledergebundenen Buch gefüllt mit Aquarellpapier.

Susanne Haun zeichnet die Toskana (c) Foto von M.Fanke

Susanne Haun zeichnet die Toskana (c) Foto von M.Fanke

 

An dem Buch mag ich den ledergebundenen Umschlag, der mir als fester Untergrund beim Zeichnen dient und das 240 g/m² matte Aquarellpapier von Hahnemühle. Dieses Buch hat keinen Skizzencharakter mehr, es ist für wohlüberlegte Zeichnungen gemacht.

Für die Stadt ist das Buch zu groß, es eignet sich bestens dafür, die unmittelbare Umgebung des Urlaubsortes festzuhalten. Ich benutze dort stattdessen sehr gerne das leichte Sketch Diary von Hahnemühle in der Größe A5, es ist hier in diesem Beitrag zu sehen. Es ist leicht und ich zeichne nicht nur hinein sondern schreibe auch alles was mir auffällt oder was ich mir merken möchte in das Buch.
Dieses Mal wollte ich aber auch ein Skizzenbuch nur für Zeichnungen, die ich in Kirchen erstellte, im Gepäck haben. Es sollte ein wenig schicker aussehen und ich suchte mir ein A5 quer Buch aus.

Susanne Haun zeichnet die Toskana (c) Foto von M.Fanke

Susanne Haun zeichnet die Toskana (c) Foto von M.Fanke

%d Bloggern gefällt das: