Susanne Haun

Zwei Workshops „Mit Tusche zeichnen“ bei boesner Leipzig – Susanne Haun

Posted in Blumen und Pflanzen, Boesner Leipzig, Stillleben, Workshop, Zeichnung by Susanne Haun on 13. Juni 2018

boesner Leipzig Dozentin Susanne Haun

Mit Tusche zeichnen und kolorieren | Workshop

17.08.2018 von 12:00 bis 17:00 Uhr
Workshop, Leipzig

Die Natur steckt voller Inspirationen. Sie zOKeichnen mit Tusche, Feder und Pinsel Blumen, Pflanzen, Muscheln und Fundstücke, die jeder Kursteilnehmer nach Belieben aus dem Lieblingsblumenladen oder vom letzten Strandspaziergang mitbringen kann. Susanne Haun lehrt Sie, die Gegenstände zu sehen und sie auf dem Papier in Szene zu setzen. Dabei lernen Sie die Eigenschaften der verschiedenen Tuschen und Federn kennen. Der Kurs ist für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet.

Kursgebühr: 65 €. Arbeitsmaterialien und -kleidung bitte mitbringen oder nach Empfehlung vor Ort erwerben. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Eine Anmeldung zum Workshop (Klick) ist erforderlich.

 

Traumlandschaften mit Mixed Media | Workshop

18.08.2018 von 11:00 bis 16:00 Uhr
Workshop, Leipzig
Landschaften nehmen wir besonders in unseren Urlauben bewusst war. In Kombination von Linien und Flächen in Tusche und Aquarell soll die reale Landschaft nur als Anlass dienen, die eigene Welt auf dem Papier zu zeichnen. Eine Landschaft braucht nur wenige Elemente wie Berge, Wege, Wasser, Wolken, die Sie zu kombinieren lernen und mit Brücken, Blumen, Häusern und Tieren im eigenen Ausdruck verbinden. So wie Sie Ihre Urlaubsziele wählen, so wählen Sie die Elemente und Materialien für Ihre Landschaft.

Sie arbeiten mit Mixed Media, d. h. mit Tusche und Feder, Aquarell, Pinsel und Pastellstiften. Der Workshop ist für Anfänger genauso geeignet wie für Fortgeschrittene.

Kursgebühr: 65 €. Arbeitsmaterialien und -kleidung bitte mitbringen oder nach Empfehlung vor Ort erwerben. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Eine Anmeldung zum Workshop ist erforderlich.

Die Anmeldung erfolgt direkt über boesner Leipzig. Für Freitag den 17. August 2018 drücken Sie bitte folgenden link (Klick) und für Samstag den 18. August 2018 folgenden link (Klick).

 

Hier könnt ihr Impressionen vom letzten Workshop in Leipzig sehen (Klick).

 

 

Instagram – Workshop der Standortgemeinschaft Müllerstrasse – Dozentin Susanne Haun

Posted in StandortGemeinschaftMüllerstrasse, Workshop by Susanne Haun on 1. Juni 2018

 

Schon seit einiger Zeit ergründe ich die Plattform Instagram. Ihr findet mich dort unter dem user @susanne_haun. Die Erkenntnisse, die ich gewonnen habe, gebe ich am Montag, den 11. Juni 2018 in dem mit ca. 2 Stunden angesetzten Workshop instagram als Händler*in nutzen weiter. Der Workshop wird von der Standortgemeinschaft Müllerstraße e.V. veranstaltet.

Ein Klick auf das Bildschirmfoto von meinem Instagram Account, und ihr gelangt auf mein Instagram Profil:

 

Instagram - Workshop zum Thema Digitalisierung

 

Um den Workshop zu besuchen, muss man nicht unbeding Vereinsmitglied sein, Gäste sind willkommen, wenn noch genügend Plätze frei sind. Frau Demet Yasar d.yasar@planergemeinschaft.de beantwortet Fragen bezüglich einer Teilnahme am Workshop.

 

Instagram - Workshop zum Thema Digitalisierung

 

instagram als Händler*in gewerblich nutzen, 2. workshop zum thema „digitalisierung“

Wann
11.6.2018 um 19 Uhr

Wo
Centre Français de Berlin
Müllerstr. 74, 13349 Berlin

Damit wir den Workshop gut vorbereiten können, bitten wir um eine Anmeldung bis zum 6.6.2018 unter:
d.yasar@planergemeinschaft.de

Die ersten Schritte einer neuen Plattform sind die schwersten Schritte. In dem Workshop legen wir mit Hilfe unseres eigenen Handys ein Instagram Profil für unser Business an. Anschließend wird gezeigt, wie ein privates Profil auch auf anderen Plattformen wie z.B. Facebook genutzt werden kann und welche zusätzlichen Informationen im Business Profil erfassbar sind. Danach können wir unser erstes Foto auf Instagram hochladen. Im Text benutzen wir # und @, um unseren „Foto-Post“ von anderen Instagram Nutzern auffindbar zu machen. Kurz werden wir uns mit Instagram Challenges beschäftigen und gelungene Profile von anderen Händlern*innen diskutieren.
Wir freuen uns auf zahlreiches Erscheinen!
Ihre StandortGemeinschaft Müllerstraße e.V. und Ihr Geschäftsstraßenmanagement

(Einladung zum Workshop als pdf herunterladen -> Klick)

 

 

Neue Workshops! Netzwerken als Künstler*in – Dozentin Susanne Haun beim bbk Bildungswerk

Posted in bbk Bildungswerk Berlin, Workshop by Susanne Haun on 24. Mai 2018

 

Im Oktober gebe ich zwei Workshops beim bbk Bildungswerk.

Die Anmeldung ist schon jetzt möglich,  frühe Anmeldung sichert einen Platz. Die Teilnehmergebühren für diese Workshops sind sehr niedrig. Die Workshops sollen den Künstlerinnen / Künstler Möglichkeiten und Erleichterungen bei ihrer täglichen Arbeit aufzeigen.

Dieses Angebot des bbk Bildungswerks wird mit Geldern des Europäischen Sozialfonds (ESF) unterstützt. Diese Zuschüsse sind die Basis für niedrige Teilnahmegebühren und  für die Dozentenhonorare. Daher muss jede/r Teilnehmer/in vor Beginn der Veranstaltung einige Angaben zur Person machen und mit Unterschrift bestätigen. Zur Evaluierung des Weiterbildungsangebots wird außerdem ein Multiple-Choice-Test durchgeführt. Ihre Daten unterliegen sämtlich dem Datenschutz und werden entpersonalisiert zur Erfüllung der Evaluierungs- und Berichtspflichten an die dafür zuständige ESF-Verwaltung weitergeleitet.

______________________________________

 

Bild für Workshop bbk soziale Medien

 

– Auffallen, aber wie? –

Dienstag, 23.10.2018 von 14-18 Uhr
SOZIALE MEDIEN für KÜNSTLER*INNEN ?!?! – Susanne Haun
bildungswerk des bbk berlin (Bund Bildener Künstler Berlin), Köthener Str. 44, 10963 Berlin (Seminarraum, 3. Etage, Fahrstuhl)

Brauche ich als Künstler*in wirklich Soziale Medien oder finden potentielle Galeristen*innen und Sammler*innen allein über mein Atelier und meine Webseite den Weg zu mir?

In dem Workshop werden die Möglichkeiten und der Nutzen einer eigenen Internetpräsenz in Verbindung mit Blogs, Facebook, Twitter, Instagram, LinkedIn, Vimeo (YouTube) und xing vorgestellt.

Es wird der Aufwand in Kosten und Zeit dem Nutzen der einzelnen Plattformen gegenübergestellt und es wird an Beispielen gezeigt, wie jeder seine eigene Plattform finden kann, in der sie/er authentisch ihre/seine Kunst präsentieren kann, ohne sich in der Vielzahl der Möglichkeiten zu verzetteln.

Es werden Tips und Hinweise gegeben, sie die/der Künstler*in sich so organisieren kann, dass sie/er die sozialen Medien zu ihrem/seinen Nutzen verwenden kann, ohne dabei seine eigene Kunst zu vernachlässigen.

Der Kurs findet ab 4 Anmeldungen statt, maximale Teilnehmerzahl 10 Anmeldungen, Kursgebühr 25 Euro.
Bitte über das Bildungswerk des bbk hier (KLICK) anmelden.

______________________________________________________________________________________

 

Susanne Haun Kunst-Blog

 

Donnerstag, 25.10.2018 von 15-18 Uhr
Kunstblog – Lasst euch entdecken-
bildungswerk des bbk berlin (Bund Bildener Künstler Berlin), Köthener Str. 44, 10963 Berlin (Seminarraum, 3. Etage, Fahrstuhl)

Durch die sozialen Medien ist es heute möglich, bequem vom Sofa aus Kontakte zu knüpfen und sich als Künstler darzustellen. Mit dem eigenen Blog ist es unkompliziert, die Aufmerksamkeit von Galerien und Kunstinstitutionen zu erlangen und einen Austausch mit anderen Künstlern zu führen.

Ein Blog ist beständiger als Facebook oder Twitter und kann als eigenes Gedächtnis funktionieren und somit eine wertvolle Hilfe beim Zusammenstellen von Ausstellungen und Portfolios sein. Der Blog lässt sich in die eigene Homepage integrieren. Die eigenen Beiträge im Blog lassen sich per Knopfdruck oder automatisch in Facebook, Twitter usw. verteilen.

Nach einer kleinen Einführung, wie kostenlos auf der WordPress Plattform ein Blog angelegt werden kann, verschafft diese Infoveranstaltung in Kürze einen Überblick über die Möglichkeiten, die ein Blog bietet. Es wird nicht gezeigt, wie ein Blog technisch erstellt wird.

Der Kurs findet ab 5 Anmeldungen statt, maximale Teilnehmerzahl 10 Anmeldungen, Kursgebühr 15 Euro.
Bitte über das Bildungswerk des bbk hier (KLICK) anmelden.

 

Digitalisierung in der Müllerstrasse

Posted in Netzwerken, Workshop, Zeichnung by Susanne Haun on 17. April 2018

 

Gestern ist ein Artikel veröffentlicht worden, den ich für den Weddingweiser zur Digitalisierung in der Müllerstraße geschrieben (siehe hier).

Ich freue mich, jetzt öfter für den Weddingweiser zu schreiben. Seit Jahren lese ich eifrig jeden Tag die neusten Meldungen aus dem Wedding und möchte aktiv, soweit es meine Zeit gestattet, die digitale Zeitung mitgestalten.

 

Flyer_workshop-digitalisierung - Händlergemeinschaft Müllerstrasse - Dozentin Susanne Haun

Die Standortgemeinschaft Müllerstraße beschäftigt sich dieses Jahr mit dem Thema Digitalisierung. Die Welt wird immer digitaler – das verändert Konsumverhalten, Kommunikation und Arbeitswelt. Die Anbieter von Produkten und Dienstleistungen müssen ihr Angebot entsprechend überdenken und anpassen. Im Rahmen einer Workshop-Reihe bietet die Standortgemeinschaft Informationen, Tipps und Tricks zum Thema Digitalisierung an.

Der erste Workshop (Flyer in PDF Format) beschäftigt sich mit der Frage „Brauche ich als Händler /Gewerbetreibender in der Müllerstraße wirklich eine eigene Internetpräsenz oder finden meine Kundinnen und Kunden auch so den Weg zu mir?“ Dabei werden die Möglichkeiten und der Nutzen einer eigenen Internetpräsenz, von Blogs, Facebook, Twitter, Instagram und Xing vorgestellt. Mitglieder der Standortgemeinschaft und interessierte Gäste sind zu diesem Workshop am 23. April um 19 Uhr ins Centre Français de Berlin, Müllerstraße 74, eingeladen. Um eine formlose Anmeldung wird bis zum 18. April per E-Mail unter d.yasar@planergemeinschaft.de gebeten.

Weitere Veranstaltungen zum Thema sind geplant. Aktuelle Informationen dazu und zur Standortgemeinschaft Müllerstraße sind unter diesem Link zu finden: http://www.muellerstrasse-aktiv.de/

 

Weihnachtsliches Zeichnen in der Nazarethkirche – Susanne Haun

Posted in Berlin, Foto, Weddingmarkt, Weddingmarkt, Workshop, Zeichnung by Susanne Haun on 19. Dezember 2016

 

Gestern fand der weihnachtliche Weddingmarkt auf dem Leopoldplatz rund um die Schinkel Nazarethkirche statt.

 

Workshop Zeichnen in der Nazarethkirche (c) Foto von M.Fanke

Workshop Zeichnen in der Nazarethkirche (c) Foto von M.Fanke

 

In der Kirche wurden auch Worshops angeboten, darunter auch mein Kurs Aquarellieren und Zeichnen mit Tusche. Es war ein besonderer Ort für den Unterricht, gleich unter der Rosette auf der Empore sahen wir das Geschehen im Überblick! Nach der Hälfte der Zeit begann ein Gitarrenspieler vor der Absis in leisen Klängen zu spielen, begleitete unseren Workshop bis zum Schluss und beflügelte die Fantasie Zeichnerinnen². Ich habe mich über die Vielfalt der Engelzeichnungen gefreut und möchte euch deshalb eine Auswahl an Arbeiten hier zeigen:

 

 

Vor der Kirche waren Buden aufgebaut und die Weddinger Kunsthandwerkerinnen, Künstlerinnen und Gastronominnen zeigten ihr Können. Micha streifte durch die Gänge und hielt die Atmosphäre fest.

 

 

Um am Workshop teilnehmen zu können, mussten sich die Schülerinnen anmelden. Auf der Empore unter der Rosette der Nazarethkirche war nur für 10 Zeichnerinnen Platz. Die Organisatorin des Weddingmarkts schloss die Anmeldung daher nach 15 Anmeldungen und setze 5 Teilnehmerinnen auf die Warteliste. Von den 10 angemeldeten Teilnehmerinnen kamen nur 8 und von der Warteliste war nur 1 Teilnehmerin vor Ort. Schade! Die eine oder andere Zeichnerin hätte sicher gerne daran teilgenommen.

 
_______________________
²Um eine bessere Lesbarkeit des Textes zu gewährleisten, habe ich die weibliche Form von Berufsbezeichnungen gewählt, die die männliche Form einschließt.
 

Plein Air Festival Kühlungsborn an der Ostsee – Workshop mit Susanne Haun in der Natur mit Tusche Feder und Pinsel zeichnen

Posted in Landschaft, Plein Air Kühlungsborn, Tiere, Workshop, Zeichnung by Susanne Haun on 23. November 2016

 

Vom 7. – 14. Mai 2017  findet zum ersten mal das Plein Air Festival Kühlungsborn statt.

Innerhalb dieses Festivals gibt es eine große Anzahl von Veranstaltungen, darunter auch drei Evwnts, die von mir geleitet werden.

Ich werde in nächster Zeit öfter von den Vorbereitungen und Events des Plein Air Festivals berichten.

Heute beginne ich mit der Vorstellung meines Workshops In der Natur mit Tusche Feder und Pinsel zeichnen vom 9. – 10. Mai 2017 innerhalb des Festivals.

Fische 17 x 22 cm Tusche auf Bütten (c) Zeichnung von Susanne Haun

Fische 17 x 22 cm Tusche auf Bütten (c) Zeichnung von Susanne Haun

Was erwartet dich beim Workshop In der Natur mit Tusche Feder und Pinsel zeichnen?

Zum Zeichnen braucht es nicht mehr als ein weißes Blatt, eine Feder und ein Tuschefass. Für die ersten Arbeiten draußen in der Natur genügt uns zum Skizzieren sogar einzig ein Schreibfüller und ein Notizheft. Mit bunten Patronen können wir den Füller mit jeglicher Farbe ausstatten, die wir mögen. Die Natur um Kühlungsborn an der Ostsee steckt voller Motive und wir können ein sagenumwobenes Paradies kreieren.

Wir halten das große Ganze der Ostsee genauso fest wie die kleinen Fundstücke am Strand und lernen, die Gegenstände zu sehen und sie auf dem Papier in Szene zu setzen. Wir werden uns mit der Komposition eines Bildes beschäftigen und lernen, aus dem Reichtum der Motive, die uns Plein Air umgeben, das für uns passende Motiv für eine Zeichnung zu finden. Dabei lernen wir die Eigenschaften der verschiedenen Tuschen, Federn und Büttenaquarellpapiere kennen und setzen die der Umgebung mit Hilfe der vorweg entstandenen Skizzen in Tuschezeichnungen um. Wir sprechen über Grundlegendes der Zeichnung, die Abgrenzung der Zeichnung zum Gemälde und wie ihr euren eigenen Weg zum individuellen Ausdruck finden. Der Kurs eignet sich für Anfänger und Fortgeschrittene.

Ostsee 2010 22 x 34 cm verkauft (c) Zeichnung von Susanne Haun

Ostsee 2010 22 x 34 cm  (verkauft) (c) Zeichnung von Susanne Haun

 

Workshop „Mit Tusche zeichnen und kolorieren“ vom 07.08.2014 – 10.08.2014 – Dozentin Susanne Haun

Posted in Workshop, Zeichnung by Susanne Haun on 5. März 2014

Seit ich studiere, unterrichte ich nicht mehr regelmäßig die Zeichnung in meinem Atelier.
Ich biete nur hier und da Kurse an.

Deshalb freue ich mich auf meine Dozentinnentätigkeit auf dem Zeffererhof bei Marlene Viehauser in Pichl an der Enns, Österreich.

Susanne Haun
„Mit Tusche zeichnen und kolorieren“
07.08.2014 – 10.08.2014

Näheres erfahrt ihr hier und hier:

Karin mag es malerischer (c) Foto von Susanne Haun

Karin mag es malerischer (c) Foto von Susanne Haun

Die Zeichnung ist die Grundlage jeder Malerei.

In diesem Kurs möchte die Zeichnerin Susanne Haun Ihnen die Freude am Zeichnen mit Tusche vermitteln.

Ich fertige mit meinen SchülerInnen Farbkarten

Ich fertige mit meinen SchülerInnen Farbkarten

Zum Zeichnen braucht es nicht mehr als ein weißes Blatt, eine Feder und ein Tuschefass. Draußen in der Natur genügt uns zum Skizzieren sogar einzig einen Schreibfüller, wie ihre Kinder ihn sicher irgendwo aussortiert haben, und ein Notizheft. Mit bunten Patronen können sie den Füller mit jeglicher Farbe ausstatten, die sie mögen.

Die Sonne scheint und so macht das skizzieren großen Spaß (c) Foto von Susanne Haun

Die Sonne scheint und so macht das skizzieren großen Spaß (c) Foto von Susanne Haun

Motive finden wir in der schönen Umgebung des Zeffererhofes. Bei Regen oder wenn wir dazu Lust haben, können wir Fundstücke sammeln, die wir zu Stillleben arrangieren und gesamt oder einzeln zeichnen. Ob sie ihr Gegenüber, das Mittagessen oder der Vogel im Hof zeichnen möchten, auf Motivwünsche geht Susanne Haun gerne ein und bezieht dabei ihren Kenntnisstand ein. Der Kurs ist für Anfänger genau wie für Fortgeschrittene geeignet.

Blumenzeichnung Teri - 25 x 25 cm - Vers. 2 (c) Foto von Susanne Haun

Blumenzeichnung Teri – 25 x 25 cm – Vers. 2 (c) Foto von Susanne Haun

Zum kolorieren verwenden wir flüssige Tusche und / oder Aquarellfarben.

Während des Kurses erfahren sie fast wie nebenbei Kunstgeschichtliches und Aktuelles über die Kunst der Zeichnung.

Materialliste
Unterschiedliche Federn
Schul- oder Kalligraphiefüller
Wasserfeste Tusche (Roher und Klingers oder Standardgraph)
Skizzenbücher, wie es dem Teilnehmer gefällt
Bütten- oder Aquarellpapier – ich empfehle von Hahnemühle
Bei einzelnen Blättern eine Spanplatte zum Aufziehen des Papiers / Klebeband
Aquarellpinsel 8 / 10 / 12 und Flachpinsel 4 cm.
Wassernapf und kleines Putztuch

Der Kurs kostet pro Person 488 Euro inklusive Übernachtung und Halbpension, Sommercard bei eigener Anreise. Hier ist ein Link zur Unterkunft, dem Zeffererhof.

Mehr über die Sommerakademie ARTelierzeffererHOF erfahrt ihr hier.

Wer zeichnet ist meistens ein visueller Mensch. Deshalb zeige ich euch hier quer durch meine Workshops ein paar Fotos, wie ich unterrichte.

Hier bei youtube findet ihr auch einen kleinen Film von der Umgebung.

Ein Glück spenden die Bäume Schatten (c) Foto von Susanne Haun

Ein Glück spenden die Bäume Schatten (c) Foto von Susanne Haun

Es gilt den richtigen Moment abzupassen (c) Foto von Susanne Haun

Es gilt den richtigen Moment abzupassen (c) Foto von Susanne Haun

%d Bloggern gefällt das: