fair share! Aktionsbündniss für mehr Sichtbarkeit für Künstlerinnen – 8.3.2023

Fair Share sucht aktive Teilnehmerinnen für den 8. März 2023 am Marie-Elisabeth-Lüders Haus

Wir Künstlerinnen* und weibliche Kulturschaffende* gehen am 8.3. 2023 als Repräsentantinnen* der Gesellschaft direkt ins Zentrum politischer Entscheidungsfindung: Zwischen Marie-Elisabeth-Lüders- und Paul-Löbe-Haus sowie mit Blick auf den Bundestag demonstrieren wir für eine nachhaltige und radikale Anpassung unserer Rechte in allen Belangen unserer Lebenswirklichkeit im Jahre 2023.

# Macht mit, verstärkt unser Potential! Wer an der Performance mitwirken will, melde sich bis 12.2. an!

Wir stehen auf für Fair Pay for Women Artists!

Wer mitmachen möchte muss keine Künstlerin sein, jeder kann entweder mir info@susannehaunehaun.de oder Rachel Kohn kontakt@fairshareforwomenartists.de eine Mail senden. Wir informieren euch dann über alles weitere.

Bei der diesjährigen Aktion am Marie-Elisabeth-Lüders Haus wird fair share performativ und akustisch Forderungen kundtun. Akteurinnen in pink werden zur Spreeseite hin in einem Buchstaben-Scrabble immer wieder neue Slogans bilden, während über die „Feminist Corner“ Tatsachen, Utopien, Wünsche und Forderungen an die Kultur und Politik artikuliert werden. Mit Bernadette La Hengst und ihrem Chor der Statistik ist ein musikalisches Highlight angefragt und auf der Spree gleitet der alte Floßschlepper Aurora vorbei, der weitere Aktivistinnen an Bord hat und, pink beflaggt, zwischen Museumsinsel und Humboldthafen für Aufmerksamkeit sorgt.
Die fair share! Aktion ist klimafreundlich konzipiert. Die beteiligten Künstlerinnen* und Organisatorinnen* der Aktionsgruppe investieren Zeit, Energie und Geld in dieses wichtige Anliegen. Die Umsetzung ihrer Ideen wird durch private Spenden finanziert. Ihr könnte euch vorstellen, dass Aktionen dieser Art nicht preiswert ist. Denkt nur an die T-Shirts mit den Buchstaben, Banner und Postkarten, um auf uns aufmerksam zu machen.

Continue reading

Frauentag 2022 fair share für Künstlerinnen (c) Foto von M.Fanke

Weltfrauentag vor der Neuen Nationalgalerie Berlin – fair share! Mehr Sichtbarkeit für Künstlerinnen

Am 8. März 2022 beteiligte ich mich als Aktivistin bei einer Aktion zum Weltfrauentag an der Neuen Nationalgalerie.

Eindrucksvoll!

Ab 13 Uhr versammelten wir uns an der hinteren Treppe der Neuen Nationalgalerie. Die Ausgabe der T-Shirts verlief reibungslos und wir Frauen tauschten uns interessiert über die Biografien der Künstlerinnen aus, für die wir für mehr Sichtbarkeit warben.

Lucia Moholy, Fotografin der Neuen Sachlichtkeit

Jede von uns erstellte eine 2seitige Biografie der Künstlerin, für die sie auf der Performance für mehr Sichtbarkeit lief, ich hatte diese auf mein Handy geladen und konnte so auch Fotos von der jungen und alten Lucia zeigen. Hier KLICK kannst du die Biografie im pdf-Format lesen.

Rachel Kohn, die Organisatorin der Performance

Ohne Rachel Kohn, die Organisatorin der Performance hätte diese gelungene Veranstaltung nicht stattfinden können. Sie ist die Frau hinter fair share! Sichtbarkeit für Künstlerinnen.

Continue reading