Wachsender Bauch, 24 x 37 cm cm, Marker auf Brockhaus, Aneignung, Zeichung von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2021

Projekt ohne Namen – Von wachsenden Bäuchen – Zeichnung von Susanne Haun

Projekt ohne Namen mit Jürgen Küster, Buchalov und Susanne Haun
Bei so vielen Satzanfängen gerät die Nummerierung durcheinander

#73
S: „Rucke di gu, rucke di gu, Blut ist im Schuh …“
J: „…und von irgendwoher muss es ja kommen: diabetischer Fuß vielleicht?“

Schreibt Jürgen als Antwort auf meinen grimmschen Satzanfang in seinem Blog

Ich bin in meinem letzten Blogbeitrag zum Projekt ohne Name mit der Nummerierung durcheinander geraten, da war die #72 doppelt. 🙂 Bei so vielen Satzanfängen kein Wunder, ich werde die Seite mit dem Verlauf des Projekts ohne Name, das am 24. November 2016 begann, aktualisieren, damit Jürgen und ich nicht den Überblick verlieren. Es lohnt sich, die einzelnen Sätze (-> klick) und Zeichnungen bzw Drucke dazu zu lesen!
Ein dicker Bauch

Jürgen gibt mir folgenden Satzanfang vor:

#74
J: „Mir fehlt meine Morgengymnastik ….“
S: „… und mein Bauch wird kugelrund.“

Eine logische Schlussfolgerung liegt in meiner Vollendung des Satzes. Wahrscheinlich, weil ich runde Bäuche mag. Hätte Jürgen nicht etwas von Morgengymnastik geschrieben, dann würde ich mit dem runden Bauch sofort neues Leben verknüpfen.

Continue reading

Tik Tak Tik Tak, 24 x 37 cm, Marker auf Brockhaus, Aneignung, Zeichung von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2021

Projekt ohne Namen – Oh, The time is coming: … – Zeichnung von Susanne Haun

Projekt ohne Namen mit Jürgen Küster, Buchalov und Susanne Haun
Zeichnungen
Ich habe wieder mein Künstlerbuch zur Hand genommen und dort physikalisch ein Zeitloch in die Seiten geschnitten. Als Schutz liegt ein Gitter über das Loch, so kann man nicht gleich hineinfallen. 😉

Continue reading

Mohn Knospe, Aus dem Skizzenbuch von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2021

Anspruchsvoll – Ein Wort mit Stresspotential – Susanne Haun

Anspruchsvoll – Ein Wort mit Stresspotential – Überlegungen zum Schreiben von Susanne Haun
Begleitet von Floralen Zeichnungen
Mein größter Anspruch an meinen Texten liegt bei der Verständlichkeit. Ich möchte, dass die Texte von meinen Malschülerinnen in den praktischen Workshops genauso verstanden werden wie von den Künstlerinnen, die meine verschiedenen Seminare zur Präsentation im Netzwerk und meinen Professorinnen und Kommilitoninnen, die meinen Vorträgen zu meiner Dissertation lauschen.

Continue reading

Der Ursprung des Nagels, Version 2, 24 x 37 cm, Marker auf Brockhaus, Aneignung, Zeichung von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2021

Projekt ohne Namen – Denke ich an den Ursprung des Kunstwerkes – Zeichnung von Susanne Haun

Projekt ohne Namen mit Jürgen Küster, Buchalov und Susanne Haun
Zeichnungen
Ich habe mich über den rostigen Nagel amüsiert, vor bestimmt 20 Jahren sagte einmal ein Dozent zu mir, dass es egal ist, ob ich Kunst mache oder ein Produzent seit, der Nägel herstellt, im Resultat sei es dasselbe. Der damalige Dozent hat natürlich Unrecht!

Continue reading

agebucheintrag-31.03.2021-Kommunikation-Version-2-20-x-15-cm-Tinte-und-Buntstift-auf-Silberburg-Büttenpapier-Zeichnung-von-Susanne-Haun-c-VG-Bild-Kunst-Bonn-2021

Eingeschränkte Nutzung der Büchereien – Tagebucheintragungen Susanne Haun

Susanne Haun, Künstlerin, Berlin, Zeichnung
Nach meinem Wechsel der Uni von der FU zur Universität der Künste Berlin kamen doch einige administratorische Aufgaben auf mich zu. Neben der Befreiung vom Semesterticket brauchte ich auch einen neuen Büchereiausweis für die Universitätsbibliothek der udk. Mein Ausweis für die FU wurde mit Exmatrikulation eingezogen.

Continue reading

1 2 3 32