Portraitmalerei · Selbstbildnisse · Zeichnung

Mein Geburtstags-Selbstportrait 2021 – Zeichnung von Susanne Haun

Kritisches Selbst, 30 x 40 cm, Tusche auf Aqarellkarton, Zeichnung von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2021
Kritisches Selbst, 30 x 40 cm, Tusche auf Aqarellkarton, Zeichnung von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2021

Alle Jahre wieder

Der zweite verrückte Geburtstag in Corona Covid-19 Zeiten und wieder ein Geburtstagstisch mit Amazonpaketen.

Im Gegensatz zum letzten Jahr darf ich einen Geburtstagsgast empfangen. Meine Schulfreundin Claudia kommt. Wir kennen uns nun schon über 40 Geburtstage lang. Ich bin froh, dass sie kommt.

Ich bekomme schon seit heute in der Früh viele Anrufe, WhatsApps, Mails und Videotelefonate, herzlichen Dank an alle!

Selbstportraits der letzen Jahre:

8. April 2020 -> Link hier

8. April 2019 -> Link hier

8.April 2018 -> Link hier

8. April 2017 -> Link hier

8. April 2016 -> Link hier

8. April 2015 –> Link hier

8. April 2014 –> Link hier

8. April 2013 –> Link hier

8. April 2011 —> Link hier

8. April 2009 —> Link hier

Tanz · Zeichnung · Zitat am Sonntag

Zitat am Sonntag – Joseph Addison

Die wesentlichen Dinge, um in diesem Leben Glück zu erlangen, sind:
etwas zu vollbringen,
etwas zu lieben
und auf etwas zu hoffen.

Joseph Addison, (1672 – 1719, englischer Dichter, Politiker und Journalist in der Frühzeit der Aufklärung)

Quelle: Abreißen, loslassen, Kalender 2019, Diogenes, Dienstag, 22. März 2019


Gulliver oder Glück durchdringt die Welt (c) Zeichnung von Susanne Haun
Gulliver oder Glück durchdringt die Welt (c) Zeichnung von Susanne Haun

Atelier · Foto · Zeichnung · Zitat am Sonntag

Zitat am Sonntag – Simone de Beauvoir

Das Glück besteht darin,
zu leben wie alle Welt
und doch wie kein anderer zu sein.

Simone de Beauvoir, 1908 – 1986, französische Schriftstellerin, Philosophin und Feministin

 

Ein neuer Tag ein neues Glück (c) Selbstfoto von Susanne Haun
Ein neuer Tag ein neues Glück (c) Selbstfoto von Susanne Haun

 


Zitiert nach Zitatkalender 365 Frauen wie wir, Dortmund 2019, 6. November 2020

Zeichnung · Zitat am Sonntag

Zitat am Sonntag – Friedrich Dürrenmatt

 

Leserlichkeit ist die Höflichkeit der Handschriften.

Friedrich Dürrenmatt, 1921 – 1990, Schweizer Schriftsteller, Dramatiker und Maler

 

Der Lieblingsfüller (c) Zeichnung von Susanne Haun
Der Lieblingsfüller (c) Zeichnung von Susanne Haun

 

_____________________

zitiert nach: Flow, 05/2020, Hamburg, S.18.Flow, Hamburg, S. 123.

Berühmt · Philosophie · Portraitmalerei

Mein Sinnbild von Herklit – Zeichnung von Susanne Haun

 

Heraklit, 3. Version, 56 x 42 cm, Tusche auf Aquarellkarton (c) Zeichnung von Susanne Haun
Heraklit, 3. Version, 56 x 42 cm, Tusche auf Aquarellkarton (c) Zeichnung von Susanne Haun

 

Heraklit von Ephesos lebte um 520 v. Chr. und starb um 460 v. Chr.). Er war ein vorsokratischer Philosoph aus dem ionischen Ephesos.

Knapp gesagt ist er bekannt für  den immer noch sehr aktuellen Gedanken, dass alles fließt und für den logos, der Energie und Vernuft steuert.

Diese Zeichnungen entstanden für den Felix Meiner Verlag für die Gestaltung des Titelblatts für die Ausgabe 2 des Jahres 2020 für die Zeitschrift für Kulturphilosophie (siehe hier die Ausgabe 1 / 2020 auf der Internetseite des Meiner Verlags: (-> Klick)).

Ich bin schon sehr gespannt, wie das Titelbild der zweiten der Ausgabe 2 / 2020 aussehen wird. 🙂

 

 

 

Zeichnung · Zitat am Sonntag

Zitat am Sonntag – Dolly Parton

 

 

Wer einen Regenbogen haben will,

der muss den Regen akzeptieren.

 

Dolly Parton, 1946, US-amerikanische Country-Sängerin, Songschreiberin, Multiinstrumentalistin[1], Schauspielerin und Unternehmerin.

 

 

Blauregen, 17 x 13 cm, Tusche auf Bütten (c) Zeichnung von Susanne Haun (5)
(Blau)regen, 17 x 13 cm, Tusche auf Bütten (c) Zeichnung von Susanne Haun

 

_____________________

Dolly Parton, zitiert nach Kopf- & Nebensachen, in Flow, 04/2020, Hamburg, S.18.

 

 

Zeichnung

Zitat am Sonntag – Max Beckmann

 

Ich würde in Abzugskanälen wohnen

und durch alle Gullys kriechen,

wenn ich mir nur dadurch die Möglichkeit rettete, zu malen.

Max Beckmann, 1884 – 1950, war ein deutscher Maler, Grafiker, Bildhauer, Autor und Hochschullehrer

 

Mein Sinnbild von Max Beckmann, 2010, 32 x 24 cm, Tusche auf Aquarellkarton, Zeichnung von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2020
Mein Sinnbild von Max Beckmann, 2010, 32 x 24 cm, Tusche auf Aquarellkarton, Zeichnung von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2020

 

 

___________________

Beckmann, Max, zitiert nach: Benn, Gottfried, Altern als Problem für Künstler, in Merkur, VIII. Jahrgang, 4. Heft, Stuttgart, S. 301 – 319.

 

 

Leinwand · Zeichnung · Zitat am Sonntag

Zitat am Sonntag – Max Frisch

 

Jeder Mensch erfindet sich früher oder später eine Geschichte,

die er für sein Leben hält.


Max Frisch, 1911 – 1991,Schweizer Schriftsteller und Architekt, in „Mein Name sei Gantenbein“

 

Die Geburt (c) Entstehung Zeichnung auf Leinwand von Susanne Haun
Die Geburt (c) Entstehung Zeichnung auf Leinwand von Susanne Haun

 

 

_________________

Quelle: Gelesen auf Achim Spenglers Blog A Readmill of my Mind

Landschaft · Zeichnung · Zitat am Sonntag

Zitat am Sonntag – Jean-Paul Sartre

 

Der Mensch ist zur Freiheit verurteilt, schreibt Sartre,

wir können der Freiheit nicht entkommen,

weil wir uns jeden Tag neu selbst erfinden müssen.

zitiert nach Tobias Härter, Die großen Denkschulen, in: Zeit Wissen, 01/2020, Seite 73.

 

Vorbeifliegende Landschaft von Berlin nach Nürnberg (c) Zeichnung von Susanne Haun
Vorbeifliegende Landschaft von Berlin nach Nürnberg (c) Zeichnung von Susanne Haun

 

 

Portraitmalerei · Selbstbildnisse · Zeichnung · Zitat am Sonntag

Zitat am Sonntag – Heinz Erhardt

 

Wer sich selbst auf den Arm nimmt,

erspart anderen die Arbeit.

Heinz Erhardt, (1909 – 1979), deutsch-baltischer Schauspieler, Komiker und Dichter

 

Selbstportrait Tagebuch 47. Woche (c) Zeichnung von Susanne
Selbstportrait Tagebuch 47. Woche 2013 (c) Zeichnung von Susanne