Susanne Haun

Meine Schnipsel in Gerdas Händen – Susanne Haun

Posted in Collage, Schnitt- / Legearbeiten, Zeichnung by Susanne Haun on 12. Januar 2018

 

Liebe Gerda!

Unglaublich!

Tag um Tag sehe ich, wie „meine“ Schnipsel immer neue Gestalten annehmen. Ich habe deine gesamten Legearbeiten mit „meinen“ Schnipseln in einem Ordner gespeichert und bin nur am Staunen.

Nur ein einziges Bild habe ich gelegt, das ich dir nun heute endlich zeigen möchte. Es entstand, bevor ich dir die Schnipsel sendete (logisch 🙂 ).

Hier könnt ihr meinen Beitrag zu der Erstellung der Schnipsel sehen (Klick).

 

Zirkus im Sonnenschein (c) Collage von Susanne Haun

Zirkus im Sonnenschein (c) Collage von Susanne Haun

 

Vielen, vielen Dank für deine Analyse und Arbeit mit meinen Schnipseln.
Die Form dominiert — ja, ich sehe es jetzt auch. Die Größe ist relativ einheitlich, ja… darüber habe ich mir gar keine Gedanken gemacht, als ich das Bild zerschnitt.

Eine Übersicht über Gerdas Legearbeiten mit meinen Schnipseln findet ihr hier (KLICK).

 

 

Der Sommer hält sehr zäh seinen Einzug (c) Zeichnungen von Susanne Haun

Posted in Blumen und Pflanzen, Zeichnung by Susanne Haun on 9. Mai 2017

 

Ich wünschte, der Sommer würde schneller seinen Einzug halten. Hier wenigstens ein paar florale kleine Kostbarkeiten.

 

Florale Postkarten - 13 x 18 cm - Tusche auf Aquarellkarton (c) Zeichnung von Susanne Haun

Florale Postkarten – 13 x 18 cm – Tusche auf Aquarellkarton (c) Zeichnung von Susanne Haun

 

 

Tulpen auf meinem Fensterbrett – Zeichnung von Susanne Haun

Posted in Blumen und Pflanzen, Zeichnung by Susanne Haun on 7. April 2017

 

Letzte Woche beim Salon erhielt ich einen wunderschönen Tulpenstrauß, der zur Zeit herrlich verwelkt ist. Noch in diesem morbiden Zustand sieht er sehr schön aus. Ich mag auch den Kontrast der Blumen zu meinem Galerieausblick zu den Osramhöfen.

 

Tulpen auf meinem Fensterbrett (c) Foto von Susanne Haun

Tulpen auf meinem Fensterbrett (c) Foto von Susanne Haun

 

Die Tulpe ist eine der Domänen von Maria Sybilla Merian, die dieses Jahr 300 Jahre alte geworden wäre ( 😉 ). Hier in der Weltkunst könnt ihr einige ihrer Arbeiten in guter Qualität betrachten.

 

 

Gefundener Mars – Zeichnung von Susanne Haun

Posted in Zeichnung by Susanne Haun on 16. März 2017

 

Beim Aufräumen habe ich ein Fragment vom Mars gefunden.

 

Gefundener Mars - 10 x 19 cm - Tusche auf Bütten (c) Zeichnung von Susanne Haun

Gefundener Mars – 10 x 19 cm – Tusche auf Bütten (c) Zeichnung von Susanne Haun

 

Der Weg der weißen Schlange von Gerda zu mir – Zeichnung von Susanne Haun

Posted in Tiere, Zeichnung by Susanne Haun on 24. Oktober 2016

 

Letzte Woche, Dienstag Nacht, zeichnete Gerda eine weiße Schlange (siehe hier) und zeigte sie uns mit der Aufforderung, sie im Geiste weiter zu denken.

Ich habe zeichnerisch die Schlange weiter gedacht.

 

5 Weisse Schlange - Tusche auf Bütten - 70 x 50 cm - Susanne Haun (c) Foto von M.Fanke

Weisse Schlange – Tusche auf Bütten – 70 x 50 cm – Susanne Haun (c) Foto von M.Fanke

 

Noch mehr Meerestiere – Zeichnungen von Susanne Haun

Posted in Tiere, Zeichnung by Susanne Haun on 8. August 2016

 

Die Tuschezeichnung lässt mich noch nicht wieder los. Ich arbeite auf A4 (20 x 30 cm) großen Sumi-e Papier. Eigentlich mag ich bei den Tuschezeichnungen größere Formate, aber es eine Herausforderung, kleiner mit den großen Pinseln zu zeichnen.

 

Wie ein Fisch im Wasser (c) Zeichnung von Susanne Haun

Wie ein Fisch im Wasser (c) Zeichnung von Susanne Haun

 

Vor kurzem kam ein Bericht über die Zeugung und Geburt von Schildkröten im Fernsehen, so schlich sich neben den Fischen eine Schildkröte.

Auch zeichnete ich einen Fisch nochmals, weil ich Freude an der Haltung des Fischs hatte.

 

 

Die Französische Geranie auf meinem Balkon – Zeichnung von Susanne Haun

Posted in Blumen und Pflanzen, Zeichnung by Susanne Haun on 19. Juli 2016

 

Die Französische Geranie stammt ursprünglich aus Namibia und Südafrika und ist bestens für den Balkon geeignet.

 

Mein Balkon im 4. Stock in Berlin Wedding mit Blick auf den Osram Höfen (c) Foto von Susanne Haun

Mein Balkon im 4. Stock in Berlin Wedding mit Blick auf den Osram Höfen (c) Foto von Susanne Haun

 

Ich habe dieses Jahr meinen Balkon in weiß, rosa und etwas gelb und rot gestaltet. Ich freue mich jeden Morgen, den Kontrast der Osramhöfe zu meinen Balkonpflanzen zu betrachten. Heute morgen habe ich noch verträumt mit den verblühten Teilen der Französischen Geranie leider auch eine ganze Blüte abgeknipst. Ich nutzte die Gelegenheit die Blüte zu zeichnen.

 

Geranie und Modell (c) Foto u. Zeichnung von Susanne Haun

Geranie und Modell (c) Foto u. Zeichnung von Susanne Haun

 

 

Ein hitziger Sommer Rosen Blumen Strauß – Zeichnung von Susanne Haun

Posted in Blumen und Pflanzen, Zeichnung by Susanne Haun on 12. August 2015

Die andauernde Hitze schafft „fast“ jeden. Selbst Nachts kühlt es kaum unter 27 Grad ab.

Am schlimmsten finde ich, dass die Hitze die Konzentration beeinträchtigt.

Ich brauchte  drei Anläufe, um meine Rose so zu zeichnen, wie ich sie im Kopf hatte. Das ist selten.

 

Sommer Rosen - Tusche auf Hahnemühle Burgund - 22 x 17 cm (c) Zeichnung von Susanne Haun

Sommer Rosen – Tusche auf Hahnemühle Burgund – 22 x 17 cm (c) Zeichnung von Susanne Haun

 

Nochmal ich – Zeichnung von Susanne Haun

Posted in Portraitmalerei, Selbstbildnisse, Zeichnung by Susanne Haun on 28. November 2014

Der Cod. Guelf. 61.2 Aug. 8° ist eine Handschrift von 133 Blättern auf Pergament aus dem Anfang des 14. Jahrhundert. Er enthält auf 6 Blättern 12 Zeichnungen. Diese 12 Zeichnungen sind auf den Blättern 78 und 89 bis 93. Erst um 1850 wurden sie das erste Mal erwähnt. Die 2. Lage der Handschrift, in der sich die Zeichnungen befinden,  ist als „Nonnulla ex Prisciano“ (Einige Texte von Prisciano) deklariert. Priciano ist ein bedeutender spätantiker lateinischer Grammatiker, der um 500 lebte.

Da die Zeichnungen in den Datenbanken (vormals Karteikästen, Feldbücher) nicht erwähnt waren, konnten sie in der Bibliothek „verschwinden“. Heute sind Schlagworte (Keywords) ein großes Thema für Archive und Bibliotheken.

Ich - 2 (c) Zeichnung von Susanne Haun

Ich – 2 (c) Zeichnung von Susanne Haun

Ich bin begeistert von diesen Zeichnungen und mein Referat, an dem ich nun schon seit einem Monat arbeite, wird von diesen Zeichnungen berichten. Ich bin gerade dabei meine Unterlagen, die beim Festplatten-Crach verloren gingen, wieder zu rekonstruieren. Dazu muß ich jedes Buch nochmals aufschlagen, die Bilder neu zusammenstellen und auch meine Karteikarten für den Vortrag neu erstellen. Ich arbeite sogar in den Karteikarten elektronisch in Word.

Die heute gezeigten Selbstportraits sind vor dem Platten-Crach entstanden – mit Ruhe!

Spiel mit der Farbe: blau – Zeichnung von Susanne Haun

Posted in Pastell, Zeichnung by Susanne Haun on 12. Juli 2014

Ich mag blau aber lieber rot.

 Es macht Spass, mit den Fingern zu malen  (c) Foto von Susanne Haun

Es macht Spass, mit den Fingern zu malen (c) Foto von Susanne Haun

%d Bloggern gefällt das: