Tagebucheintrag 08.12.22, Sourcecode im Kopf, 20 x 15 cm, Pitt Artist Pen Brush auf Silberburg Büttenpapier, Zeichnung von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2022

Tagebucheintragungen Dezember 2022 – Pitt Artist Pen Brush auf Silberburg Büttenpapier

Susanne Haun – Künstlerin aus Berlin – Tagebucheintrag
Zeichnerische Notizen vom Tag

Neues Material

In der letzten Zeit habe ich mit Buntstiften gearbeitet. Mehr oder weniger zufällig habe ich mir, weil im Angebot, eine Packung Pitt Artist Pen Brush gekauft. Es war die Packung „Landschaft“ und ich hatte große Freude daran, Akt mit den Stiften zu zeichnen (siehe hier). Und so wurden die Faserschreiber ganz automatisch auch für meine täglichen Tagebuchnotizen von mir in Gebrauch genommen.

Es macht mir Freude, mit den Stiften zu experimentieren.

Continue reading

Tagebucheintrag 13.11.22, Rundblick, Tinte und Buntstift auf Silberburg Büttenpapier, Zeichnung von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2022

Tagebucheintragungen November 2022 – Was geben die Nachrichten her? Durchblick?

Susanne Haun Tagebucheintrag
Zeichnerische Notizen vom Tag

Und wieder zeichnen bei den Nachrichten

Vorwiegend entstehen diese Nachrichten-Notizen um 19 Uhr bei heute im ZDF. Ich habe meistens den Tag über an meiner Dissertation gearbeitet oder war anderweitig unterwegs: fair share, Museen, Kontakte knüpfen …

Continue reading

Tagebucheintrag 17.11.22, Frau kann nein sagen, Version 1 20 x 15 cm, Tinte und Buntstift auf Silberburg Büttenpapier, Zeichnung von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2022

Tagebucheintragungen November 2022 – Frau SEIN – fröhlich

Susanne Haun Tagebucheintrag
Zeichnerische Notizen vom Tag

TAGEBUCHEINTRAGUNGEN NOVEMBER 2022 – FRAU SEIN – FRÖHLICH

Ich engagiere mich viel in der
fair share AG Künstlerinnentexte

Das nimmt natürlich auch Einfluss auf meine zeichnerische Arbeit. Ich bin gerne Frau. Frau hat noch viel zu tun, um sichtbar zu werden und zu bleiben. Gerne möchte ich auch dabei helfen, Frauen der Moderne, die von der Kunstgeschichtsschreibung vergessen wurden, bekannt zu machen.

Continue reading

Tagebucheintrag 23.11.22, Rügens Steilküste, Version 3, 20 x 15 cm, Tinte und Buntstift auf Silberburg Büttenpapier, Zeichnung von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2022

Tagebucheintragungen November 2022 – Inspiriert von Caspar David Friedrich

Susanne Haun Tagebucheintrag
Zeichnerische Notizen vom Tag

TAGEBUCHEINTRAGUNGEN NOVEMBER 2022 – INSPIRIERT VON CASPAR DAVID FRIEDRICH

Die Alte Nationalgalerie in Berlin

Im Rahmen meiner Immatrikulation an der udk Berlin nehme ich an einem Seminar zu Friedrich und Runge bei meiner Doktormutter teil. Natürlich kann ich nach dem Betrachten der Gemälde in der alten Nationalgalerie das gesehene bei meinen Tagebucheintragungen nicht loslassen.

Andere Materialien

Eine Zeitlang wurden keine Landschaften mehr gemalt. Heute sieht man in den sozialen Medien wieder eine Vielzahl an figurativen Abbildungen, darunter auch Landschaften.

Ich denke, das liegt auch daran, dass das Figurative und auch Abstrakte durch das Bild an sich Aufmerksamkeit anzieht.

Konzepte und Installationen müssen erklärt werden, auf einem kleinen Instagram Quadrat ist das schwierig zu bewerkstelligen.

Es geht, aber da muss man schon in die Tiefen der Möglichkeiten des Systems einsteigen.

Rügen – Friedrich Land

Ich war schon oft auf Rügen und Usedom, auch der Darß ist mir nicht unbekannt. So konnte ich aus dem Gedächtnis Bilder der Landschaften aufrufen und zeichnen.

Continue reading

Tagebucheintrag 11.11.22, Muttersein, Version 1, 20 x 15 cm, Tinte und Buntstift auf Silberburg Büttenpapier, Zeichnung von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2022

Tagebucheintragungen November 2022 – Mutter Sein

Susanne Haun Tagebucheintrag
Zeichnerische Notizen vom Tag

Tagebucheintrag 11.11.22, Muttersein, Version 2, 20 x 15 cm, Tinte und Buntstift auf Silberburg Büttenpapier, Zeichnung von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2022

Das ewige Thema

Regelmäßig beschäftige ich mich mit dem Thema: Mutter Sein, auch, wenn mein Sohn und die Patchwork-Kinder um die 30 Jahre alt sind. Ich höre nie auf, Mutter zu sein, es ist ein ewiges Thema und ich bin froh, dass ich nicht aufhöre. Wie wahr ist der Spruch „Kleine Kinder, kleine Sorgen, große Kinder, große Sorgen“.

Continue reading

1 2 3 32