Susanne Haun

Er gehört zu mir – tralalalala – wie mein Name an der Tür – Zeichnung von Susanne Haun

Posted in Berühmt, Portraitmalerei, Zeichnung by Susanne Haun on 3. April 2020

 

 Mein Sinnbild von Marianne Rosenberg, 36 x 26 cm, Tusche auf Aquarellkarton, Zeichnung von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2020

Mein Sinnbild von Marianne Rosenberg, 36 x 26 cm, Tusche auf Aquarellkarton, Zeichnung von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2020

 

Wer kennt sie nicht?

Marianne Rosenberg, deutsche Pop- und Schlagersängerin aus Berlin Lankwitz.

Als ich in der Pupertät war, sang ich gerne falsch und laut Schlagerlieder. Als Kinder unserer Eltern blieb uns auch kaum etwas anderes!

Heute singe ich auch gerne, zwar andere Musik aber immernoch laut und falsch.

Die heute gezeigten Sinnbilder von Marianne Rosenberg sind im Zusammenhang mit dem Musikerinnen und Musiker Kalender 2021 entstanden. Welche der drei Zeichnungen tatsächlich in den Kalender wandern wird, das bleibt ein Geheimnis.

 

 

 

 

Susanne Haun Zitat am Sonntag – Dieter Richter

Posted in Landschaft, Zeichnung, Zitat am Sonntag by Susanne Haun on 8. Oktober 2017

 

(…) die wandelbarste aller Landschaften ist das Meer. (…) das stumpfe Taubenblau hochsommerlich heißer Mittagsstunden, das düstere Aschengrau aufziehender Gewitter, das Violett südlicher Sonnenuntergänge, die blitzend konturierte Schwärze der Nacht. Und das helle Türkis am Saum der schönsten Insel.

Dieter Richter, Germanist und Autor

 

Die Welle entsteht und kommt auf mich zu (c) Zeichnung von Susanne Haun

Die Welle entsteht und kommt auf mich zu (c) Zeichnung von Susanne Haun

 

___________________________

Richter, Dieter, Das Meer, Geschichte der ältesten Landschaft, Berlin 2014, S. 10.

Große Pläne erfordern groß Arbeiten – Zeichnung von Susanne Haun

Posted in Ausstellung, Kunstzentrum Tegel Süd, Leinwand, Zeichnung by Susanne Haun on 3. März 2017

 

Vom 13. – 15. Oktober 2017 stellen Gabriele D.R. Guenther (siehe hier) und ich
in den Galerieräumen des Kunstzentrum Tegel-Süd Berlin aus.

 

9 Arbeiten an - recto - Leinwand - 256 x 150 cm (c) Zeichnung von Susanne Haun

9 Arbeiten an – recto – Leinwand – 256 x 150 cm (c) Zeichnung von Susanne Haun

 

Erinnert ihr euch? Gabriele war im November 2015 Gast in meinem KunstSalon am Dienstag (siehe hier). Schon da beschlossen wir, zusammen auf eine Ausstellung hin zu arbeiten. Wir wollten etwas kraftvoll mit den Händen schaffen.

 

8 Gabriele arbeitet an einem Objekt (c) Foto von Susanne Haun

8 Gabriele arbeitet an einem Objekt (c) Foto von Susanne Haun

 

Die Ausstellungseröffnung wird am Freitag, den 13. Oktober sein, wir planen, dass sie vom Jazzpianisten und Komponisten  Achim Kaufmann (siehe hier) mit Klängen begleitet wird. In einem Artikel des Tagesspiegel vom 12.07.2016 (siehe hier) könnt ihr mehr über ihn erfahren.

Anna-Maria Weber (siehe hier) wird am Samstag oder Sonntag im Ausstellungszeitraum über ihren Beruf als Kunst-Doumentarfilmerin sprechen und uns einige ihrer Künstler/innen Dokumentationen zeigen.

Wir haben am Anfang der Woche begonnen, gemeinsam in Gabrieles Atelier zu arbeiten. Gabrieles Atelier ist wie meines ebenfalls in der Groninger Str. Gabriele möchte unter anderem Objekte ausstellen. Ich habe mich entschlossen, große Leinwände in den Raum zu hängen. Ich beginne mit dem Grundieren und bezeichnen beider Seiten einer 260 x 150 cm großen Leinwand. Die ich dann zerschneide und mit Schnur drapiere.

 

 

%d Bloggern gefällt das: