Susanne Haun

Zitat am Sonntag – David Davis

Posted in Zeichnung, Zitat am Sonntag by Susanne Haun on 20. Januar 2019

 

Bei jeder großen historischen Entscheidung kann man richtig- oder falschliegen.

Das heißt aber nicht, dass man aus Furcht solchen Entscheidungen aus dem Weg gehen sollte.

David Davis, bristischer Tory-Politiker im Spiegel-Interview vor der Abstimmung über den Brexit-Deal.

 

Frage - Entscheidung - hell - dunkel - Zeichnung von Susanne Haun - 20 x 20 cm - Tusche auf Bütten

Frage – Entscheidung – hell – dunkel – Zeichnung von Susanne Haun – 20 x 20 cm – Tusche auf Bütten, (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2019

 

 

Quelle: Tagesspiegel vom 13. Januar 2019, Nr. 23707, S. 7.

Zitat am Sonntag – Hans Magnus Enzensberger – Zeichnung von Susanne Haun

Posted in Zeichnung by Susanne Haun on 1. April 2018

 

Man kann nur dann alles richtig machen, wenn man sich zwischendurch so richtig irrt.

Hans Magnus Enzensberger

 

Susanne Haun (c) Foto von M.Fanke

Susanne Haun (c) Foto von M.Fanke

 

______________________

Viele Bücher lese nein 🙂 höre ich!

So auch das Buch Gerade war der Himmel noch Blau, Texte zur Kunst von Forian Illies. Ich hoffe, dieses Zitat stammt aus diesem Hörbuch – normalerweise setze ich mir bei Zitaten, die ich in mein Notizbuch schreibe, auch ein Lesezeichen mit Vermerk ins Hörbuch. Das Hörbuch hat viele Lesezeichen aber keines zu Enzensberger. Nun denn – es lohnt sich allemale dieses Buch nochmals zu hören. Sobald ich an der Stelle angekommen bin, reiche ich das Kapitel nach.

 

Ehe ich es vergesse: Frohe Ostern euch allen!

 

postfaktisch WAHR oder FALSCH – Susanne Haun

Posted in Stillleben, Was es sonst so gibt!, Zeichnung by Susanne Haun on 12. Dezember 2016

 

Am Samstag stand ein Artikel zum Wort des Jahres – postfaktisch – von Malte Lehming im Tagesspiegel .

Postfaktisch? Was ist das?

“ „Postfaktisch“: wenn die gefühlte Wahrheit wichtiger ist als die auf Fakten basierende.“² kann der Leser auf der Seite der Tagesschau kurz und knapp lesen.

 

1 Wahr oder Falsch - Postfaktisch - 20 x 60 cm (c) Zeichnung von Susanne Haun

Wahr oder Falsch – Postfaktisch – 20 x 60 cm (c) Zeichnung von Susanne Haun

 

„Dem Wort fehlt die Klarheit. „Postfaktisch“ heißt übersetzt nichts anderes als „falsch“³. Die Meldung stimmt nicht, die Nachricht ist eine Ente, das Gerücht enbehrt jeder Grundlage, die These kann nicht belegt werden.“ schreibt Malte Lehming. Weiter schreibt er, dass es einen Unterschied zwischen wahr und falsch wie zwischen Tag und Nacht gibt, es aber Dämmerung gibt, die Tag und Nacht nicht wiederlegen.

Die Diskussion um das Wort postfaktisch macht mir Angst. Habe ich immer den Notwendigen Hintergrund, um entscheiden zu können, was wahr und was falsch ist?

Sicher, ich komme nicht auf die Idee, Nachrichten in Facebook, Twitter oder ähnlichen Online-Plattformen zu lesen, aber natürlich ist mir die Subjektivität des Wortes Wahrheit bewusst. Werde ich in Zukunft die Zeit haben, immer vertrauenswürdige Quellen zu suchen, die das gelesene Belegen? Wie bewerte ich Quellen? In der Schule habe ich gelernt, mindestens zwei Zeitungen zu lesen. Zeitlich gesehen ist das ein Ding der Unmöglichkeit.

Es macht mir Angst, wie Falschmeldungen Menschen mobilisieren können und es macht mir Angst, dass es nicht nur heute, sondern immer Menschen geben wird, die das ausnutzen und für ihre Zwecke verwenden werden.

 

 

 

 

%d Bloggern gefällt das: