Dante Alighieri · Illustration · Zeichnung

Aufflug zu den Sternen – Dantes göttliche Komödie – Zeichnung von Susanne Haun

Am Donnerstag habe ich das Galeriezimmer für den nächsten Salon, der Morgen bei mir stattfindet (siehe hier) zum Thema der „Verschollenen Generation“ gehangen. Es war nicht einfach, da ich den Dante Zyklus in kräftigen Farben gearbeitet habe und sehen musste, dass die Zeichnungen ausgewogen hängen.

Wer Lust und Zeit hat, kann morgen gerne um 18 Uhr mit uns diskutieren.

Dante - Aufflug zu den Sternen - 20 x 20 cm - Tusche und Aquarell auf Bütten (c) Zeichnung von Susanne Haun
Dante – Aufflug zu den Sternen – 20 x 20 cm – Tusche und Aquarell auf Bütten (c) Zeichnung von Susanne Haun

Bisherige Projektschritte zu Dantes göttlicher Komödie:
#1 Entrada (siehe hier)
#2 Als ich mich zur Tiefe wandt, zu fliehen (siehe hier)
#3 Ich war im Kreis der Wartenden (siehe hier)
#4 Der Gesang vor der Ankunft der Höllenstadt (siehe hier)
#5 Dessen Füsse er mit einer Eisenzange kopfüber hielt (siehe hier)
#6 Der Pechsee des Teufels (siehe hier)
#7 Gesang von der Ankunft der Seelen (siehe hier)
#8 Herrscht im Abgrund keine Ordnung mehr? (siehe hier)
#9 Meine Vorstellung von Dante Alighieri (siehe hier)
#10 Schon wandte sich der Denker aufwärts (siehe hier)
#11 Jede Kreatur beugt sich der Ordnung (siehe hier)

Dante Alighieri · Illustration · Zeichnung

Schon wandte sich der Denker aufwärts – Dantes göttliche Komödie – Zeichnung von Susanne Haun

Ich habe mit dem Rahmen der Arbeiten zu Dantes göttlicher Komödie begonnen, für die Wände meines Galeriezimmers bedeutet das, dass wieder alle Nägel aus den Wänden gezogen und die Löcher mit Gips aus der Tube verschmiert werden.

Schon in einer Woche ist der Salon mit Birgit (siehe hier), an dem ich die Arbeiten präsentieren möchte. Dieses mal lasse ich gleich eine Wandposition für die Beamerpräsentation frei, ich bin gespannt, wie sich die Show zum Salon in die Zeichnungen zu Dante integriert.

Schon wandte sich der Denker aufwärts - Dante - 25 x 25 cm - Tusche und Aquarell auf Bütten (c) Zeichnung von Susanne Haun
Schon wandte sich der Denker aufwärts – Dante – 25 x 25 cm – Tusche und Aquarell auf Bütten (c) Zeichnung von Susanne Haun

Einige Zeichnungen des Zyklus habe ich im Format 10 x 10 cm gearbeitet – dies hat einen ganz simplen Grund 🙂 : drei meiner Rahmen der Größe 20 x 20 cm haben ein Passepartout mit dem Ausschnitt 10 x 10 cm. Seit Jahren stecken in diesen Rahmen dieselben Bilder, ich muss mir schon vornehmen, in dieser Größe zu zeichnen, ansonsten wird es doch immer größer.

Es war die Stunde, die das Heimweh lehrt - 10 x 10 cm - Tusche und Aquarell auf Bütten (c) Zeichnung von Susanne Haun
Es war die Stunde, die das Heimweh lehrt – 10 x 10 cm – Tusche und Aquarell auf Bütten (c) Zeichnung von Susanne Haun

Bisherige Projektschritte zu Dantes göttlicher Komödie:
#1 Entrada (siehe hier)
#2 Als ich mich zur Tiefe wandt, zu fliehen (siehe hier)
#3 Ich war im Kreis der Wartenden (siehe hier)
#4 Der Gesang vor der Ankunft der Höllenstadt (siehe hier)
#5 Dessen Füsse er mit einer Eisenzange kopfüber hielt (siehe hier)
#6 Der Pechsee des Teufels (siehe hier)
#7 Gesang von der Ankunft der Seelen (siehe hier)
#8 Herrscht im Abgrund keine Ordnung mehr? (siehe hier)
#9 Meine Vorstellung von Dante Alighieri (siehe hier)

Aquarell · Dante Alighieri · Illustration · Zeichnung

Herrscht im Abgrund keine Ordnung mehr? – Dantes göttliche Komödie – Zeichnung von Susanne Haun

 

Meine Arbeit an Dantes göttlicher Komödie schreitet voran, langsam kann ich mir Gedanken machen, wie ich die Arbeiten hängen möchte. Die Zeichnung „Herrscht im Abgrund keine Ordnung mehr?“ hat mich amüsiert und es bereitete mir Freude, sie zu zeichnen.

 

Herrscht im Abgrund keine Ordnung mehr - Dante - 50 x 20 cm - Tusche und Aquarell auf Bütten (c) Zeichnung von Susanne Haun
Herrscht im Abgrund keine Ordnung mehr – Dante – 50 x 20 cm – Tusche und Aquarell auf Bütten (c) Zeichnung von Susanne Haun

 

Bei der Zeichnung „Werf auf die Knie dich, es ist der Heer Engel.“ bin ich mir nicht sicher, ob Dante des Herrn Engel und der Heer Engel meint, ich habe mich ersteinmal für das Heer der Engel entschieden. Es wird wirklich Zeit, dass ich mir auch das Buch in gebundener Form kaufe und nicht nur die göttliche Komödie höre. Ich bin auch noch nicht sicher, ob ich die knieende Gestalt am rechen unteren Rand bestehen lasse oder einfach mit dunkler Tusche auslösche und neu mit heller Tusche über das dunkle Loch zeichne.

 

Werf auf die Knie dich es ist der Heer Engel - 61 x 37 cm - Tusche und Aquarell auf Bütten (c) Zeichnung von Susanne Haun
Werf auf die Knie dich es ist der Heer Engel – 61 x 37 cm – Tusche und Aquarell auf Bütten (c) Zeichnung von Susanne Haun

 

Bisherige Projektschritte zu Dantes göttlicher Komödie:
#1 Entrada (siehe hier)
#2 Als ich mich zur Tiefe wandt, zu fliehen (siehe hier)
#3 Ich war im Kreis der Wartenden (siehe hier)
#4 Der Gesang vor der Ankunft der Höllenstadt (siehe hier)
#5 Dessen Füsse er mit einer Eisenzange kopfüber hielt (siehe hier)
#6 Der Pechsee des Teufels (siehe hier)
#7 Gesang von der Ankunft der Seelen (siehe hier)

Tiere · Zeichnung

Fische – Zeichnung von Susanne Haun

Gestern habe ich beim schwarzen Vogel auf dem Kormoranflug Blog das Rezept für einen Fischteller mit Meerbrassen / Rotbrasse gelesen und die Fotos der ausdrucksstarken Fische haben mich zu kleinen Postkarten zwischendurch inspiriert.

Ich habe dafür verschiedene Tuschen in Blautönen, Senegalblau, Türkis und Cyanblau, benutzt. Die Fische sind auf  Hahnemühle Bütten in der Postkartengröße 10 x 15 cm entstanden.