Susanne Haun

Der Eichhörnchenverlag bei der Frankfurter Buchmesse – Susanne Haun

Posted in Collage, Projekt Sehgewohnheiten der Kleinsten, Publikationen, Zeichnung by Susanne Haun on 15. Oktober 2020

 

 

Susanne Haun im Eichhörnchenverlag, Foto selbst (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2020

Susanne Haun im Eichhörnchenverlag, Foto selbst (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2020

 

Es ist nun schon einige Zeit her, da hat Nina Alice Schuchardt, die Verlegerin des Eichhörnchenverlags (-> klick auf Instagram) ihr Verlagsprogramm herausgebracht.

Es ist eine wunderschöne Broschüre geworden und ich freue mich sehr, dass auch das Buch Landtiere, zu dem ich die Illustration gefertigt habe, vorgestellt wird.

Nina hat ihr Programm als pdf auf ihrer Seite zur Verfügung gestellt.Es lohnt sich, hineinzuschauen (-> Klick).

Ich freue mich immer wieder wie aktiv Nina in allen Bereichen ist. Sie nimmt auch an der digitalen Frankfurter Buchmesse Special Edition teil.

Hier (-> Klick) seht ihr die Liste der Veranstaltungen, an denen der Eichhörnchenverlag beteiligt ist. Die Veranstaltungen finden digital statt, jeder kann also bequem vom Sofa aus dabei sein.

 

 

Landtiere, ein Buch aus dem Eichhörnchenverlag

Text: Gerd Knappe
Illustration: Susanne Haun
Fotografie: Thomas Lemnitzer
Landtiere erschien als Pappebuch am 16. September 2017.
ISBN 978-3-9818726-0-6

Das Buch kann direkt beim Eichhörnchenverlag bestellt werden (-> Klick.).

In der Buchhandlung am Schäfersee, Markstraße 6, 13409 Berlin ist das Buch vorrätig und kann vor dem Kauf angeschaut werden. (-> Klick)

Gerne könnt ihr es signiert auch bei mir bestellen, es kostet 14,90 Euro inklusive Porto innerhalb Deutschlands. Einfach eine Mail an info@susannehaun.de .

 

Mögt ihr lieber bewegte Bilder?

Hier liest Nina das Kapitel zur Kuh aus dem Buch Landtiere vor. Katharina vom Eichhörnchenverlag liest die DIE GESCHICHTE VON TUI-TIU von Gerda Kazakou vor.

 

 

Die Lyriklesung des Landstreichers von Gerd Knappe durch Nina hat mir sehr gut gefallen. 🙂 Auch die Illustrationen von Elisa Brückner gefallen mir sehr, sie lassen Raum zum Träumen. Das Buch habe ich gleich im Shop (->Klick) des Eichhörnchenverlags vorbestellt.

 

 

 

SUSANNE HAUN | Werkschau 2013 – 2020 – Neuste Publikation von Susanne Haun

Posted in Publikationen, Radierung, Zeichnung by Susanne Haun on 18. August 2020

 

Meine regelmäßigen Leserinnen und Leser werden vielleicht schon von der Ankündigung meiner neusten Publikation

„SUSANNE HAUN | Werkschau 2013 – 2020“

auf dem Blog des Eichhörnchenverlags gelesen haben (-> Klick).

 

Susanne Haun, Werkschau 2013 - 2020, Cover, Eichhörnchenverlag (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2020

 

Die ca. 52 Seiten starke Broschüre erscheint im Herbst 2020. Für 8 Euro inklusive Porto innerhalb Deutschlands könnt das Buch entweder unter diesem Link  (einfach dem Link zum Verlag zu meinem Buch folgen -> klick) im Eichhörnchenverlag vorbestellen und bekommt es dann im Herbst automatisch geliefert oder ihr bestellt es bei mir vor (info@susannehaun.de) und ich sende es euch mit Widmung zu. Ihr bezahlt bei Lieferung, die Kontodaten findet ihr auf der mit der Publikation gesendeten Rechnung.

 

Was aber ist eine Werkschau?

Ein wenig kann man die Werkschau als Ausstellung in Buchform, nur viel umfangreicher begreifen.

In dem Buch werden knapp 80 Bilder aus meiner Feder und Radierpresse gezeigt. Gerne könnt ihr durch das Buch wie durch eine Ausstellung wandeln.

Gerade in Corona Covid-19 Zeiten ist das A4 große Buch eine gute Möglichkeit mich meinen Sammlerinnen und Sammler sowie Kunstliebhaberinnen und -liebhern und meinen Freundinnen und Freunden zu zeigen.

Die Verlegerin Nina Alice Schuchardt vom Eichhörnchenvrlag schreibt über meine Werkschau:

„Wir haben uns entschlossen, euch in diesem Herbst mit noch einer dritten Neuerscheinung (…) zu überraschen. Es ist eine Selbstpräsentation und gleichzeitig ein Überblick über 7 Jahre intensives und bewegtes Schaffen der Künstlerin Susanne Haun. Unter dem Titel SUSANNE HAUN | WERKSCHAU 2013 – 2020 versammeln sich auf ca. 52 Seiten zahlreiche Schlüsselwerke und zeichnend-philosophierende Ideenstränge sowie Artist Statements und Kommentare zu einzelnen Werken von der Künstlerin selbst. Begleitet und eingeordnet werden manche Werke im Besonderen und manche besondere stilistische Eigenheit der Künstlerin in Texten der Kunsthistorikerinnen Meike Lander, Cristina Wiedebusch und Nina A. Schuchardt. Das Lektorat der Werkschau übernahm Birgit Böllinger von www.saetzeundschaetze.com und für die grafische Gestaltung, Satz und Layout danken wir Antje Rother!“

Von mir an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an alle im vorigen Absatz genannte Beteiligten, auch an Klausbernd Vollmar, der in treffenden Worten mein größtes Werk, meinen Blog, in zwei Sätzen für das Buch beschrieben hat.

 

 

 

%d Bloggern gefällt das: