Susanne Haun

Susanne Haun Zitat am Sonntag – Folge 187 – Paulo Coelho

Posted in Leinwand, Zitat am Sonntag by Susanne Haun on 23. April 2017

 

Und plötzlich wurde mir bewusst, dass es unheimlich schwierig war, schweigend neben jemandem zu sitzen, den man gerade erst kennengelernt hatte.²

Paulo Coelho

 

 

Die heute gezeigten Gemälde von mir sind alle 11 Jahre alt aus dem Jahr 2006. Ich habe sie beim Stöbern auf meiner Festplatte entdeckt und fand die Idee gut, sie euch zu zeigen. Zwei der Gemälde befinden sich in der Kunstsammlung Claudia Jahnke (siehe hier).

 

Letzte Woche nahm ich mir in der Bücherei das Buch Die Spionin – The Spy von Paulo Coelho mit. Ich habe die ersten beiden Kapitel angelesen und zugeklappt. Ich war erstaunt, wie wenig mir das Buch gefiel. Coelho zählte doch eigentlich zu meinen Lieblingsautoren. Also holte ich die vier Bücher, die ich von ihm besitze, aus meinem Bücherregal und war erstaunt, wieviele Ecken ich doch in den Büchern machte und wieviele Zitate ich anstrich. Die Zitate sprechen mich heute nicht mehr alle an – ich habe den Eindruck, ich war zu der Zeit auf einem ganz anderen Lebens-Wege-Punkt.

Nun möchte ich diese Bücher von Coelho verschenken. Ist einer unter meinen Lesern, der die Bücher von Coelho gerne geschenkt haben möchte? Ich sende sie gerne zu. In den Tiefen meiner Regale habe ich bisher gefunden: Der Dämon und Fräulein Prym, Brida, Elf Minuten und die Hexe von Portobello. Ich denke, ich besitze noch mehr Bücher von Coelho, die ich bei Interesse heraussuchen werde. Schreibt mir einfach eine Mail, wenn ihr Interesse habt: info@susannehaun.de

Ansonsten wandern sie in die Büchertelefonzelle (siehe hier).

_________________________
² Coelho, Paulo, Die Hexe von Portobello, Zürich 2007, S. 165.

 

Susanne Haun Zitat am Sonntag – Folge 186 – Buddah (Siddhartha Gautama)

Posted in Zeichnung, Zitat am Sonntag by Susanne Haun on 16. April 2017

 

Groll mit uns herumtragen, ist wie das Greifen nach einem glühenden Stück Kohle in der Absicht, es nach jemandem zu werfen.
Man verbrennt sich nur selbst dabei.²

Buddah (Siddhartha Gautama)

Kampfeswut - Zeichnung von Susanne Haun

Kampfeswut – 30 x 40 cm – Tusche auf Aquarellkarton (c) Zeichnung von Susanne Haun

___________________________

²__________________
Zitiert nach Zitatkalender aus der Helmut Lingen Verlag Gmbh, 2016 Köln, Kalenderblatt 6. April 2017

Susanne Haun Zitat am Sonntag – Folge 185 – Hermann Hesse

Posted in Zeichnung, Zitat am Sonntag by Susanne Haun on 9. April 2017

 

„Habe Ehrfurcht vor dem >Sinn<, aber halte ihn nicht für lehrbar.“²

Hermann Hesse

 

 

 

_____________________-

²Hesse, Hermann, Lektüre für Minuten, Gedanken aus seinen Büchern und Briefen, Auswahl und Nachwort von Volker Michels, Ulm 1999, S. 124.

Zitert nach den unveröffentlichen Briefen.

Susanne Haun Zitat am Sonntag – Folge 184 – Marguerite Duras

Posted in Duras - C'est tout, Illustration, Zeichnung, Zitat am Sonntag by Susanne Haun on 2. April 2017

 

„31. Juli

Welches ist meine Wahrheit?

Wenn du sie kennst, sag sie mir.

Ich bin verloren.

Sieh mich an.“²

Marguerite Duras

 

 

_____________________________________

² Duras, Marguerite, C’est tout – Das ist alles, Frankfurt am Main 1996, S. 43

 

Susanne Haun Zitat am Sonntag – Folge 183 – William Shakespeare

Posted in Landschaft, Zeichnung, Zitat am Sonntag by Susanne Haun on 26. März 2017

 

O träge, lange Nacht, verkürze dich!
Und Tageslicht, laß mich nicht länger schmachten.

O weary night, O long and tedious night,
Abate thy hours!

William Shakespeare im Sommernachtstraum III,2

 

Reiseimpressionen Toskana (c) Zeichnung von Susanne Haun

Reiseimpressionen Toskana (c) Zeichnung von Susanne Haun

 

 

___________________
Zitiert nach Fischer, Katrin (Hrsg.). Reclams Lexikon der Shakespeare Zitate, Stuttgart 2014², S.233.

Susanne Haun Zitat am Sonntag – Folge 1821 – Arabisches Sprichwort

Posted in Blumen und Pflanzen, Zeichnung, Zitat am Sonntag by Susanne Haun on 19. März 2017

 

Glück besteht in der Kunst, sich nicht zu ärgern, dass der Rosenstrauch Dornen trägt, sondern sich zu freuen, dass der Dornenstrauch Rosen trägt.

Arabisches Sprichwort

 

 

__________________
Zitiert nach Zitatkalender aus der Helmut Lingen Verlag Gmbh, 2016 Köln, Kalenderblatt 7. März 2017

Susanne Haun Zitat am Sonntag – Folge 181 – Antonia Grunenberg über Hannah Arendt

Posted in Zeichnung, Zitat am Sonntag by Susanne Haun on 12. März 2017

 

„Demokratische Gesellschaften brauchen eine robuste Streitkultur. Arendt führt das Argument aus dem griechischen Kontext an, dass das Denken mit dem Streiten erst beginnt, angefangen bei dem Dialog, den jeder und jede mit sich selbst führt. Das war für sie sozusagen die Grundform des Denkens.“ ²

Antonia Grunenberg über Hannah Arendt

 

Hannah Arendt (c) Zeichnung von Susanne Haun

Hannah Arendt – 25 x 25 cm – Tusche auf Aquarellkarton (c) Zeichnung von Susanne Haun

 

__________________________

²Antonia Grunenberg, Am Abrund der Moderne, in: Newmark, Catherine (Hrsg.), Hannah Arendt, Die Freiheit des Denkens, Philosophie Magazin, Berlin 2016, S. 74 – 75.

Susanne Haun Zitat am Sonntag – Folge 180 – Ralph Waldo Emerson

Posted in Zeichnung, Zitat am Sonntag by Susanne Haun on 5. März 2017

 

„Nicht am Ziel wird der Mensch groß,
sondern auf dem Weg dorthin.“

Ralph Waldo Emerson

 

 


 

__________________
Zitiert nach Zitatkalender aus der Helmut Lingen Verlag Gmbh, 2016 Köln, Kalenderblatt 20. Februar 2016

Susanne Haun Zitat am Sonntag – Folge 179 – Thomas A. Edison

Posted in Zeichnung, Zitat am Sonntag by Susanne Haun on 26. Februar 2017

 

„Um klar denken zu können, muss ein Mensch regelmäßig Perioden der Einsamkeit einplanen, in denen er sich konzentrieren und ohne Störung seiner Phantasie nachgeben kann. „
Thomas A. Edison

 

Strudel GELB Version II (c) Detail Zeichnung von Susanne Haun

Strudel GELB Version II (c) Detail Zeichnung von Susanne Haun

 

Ürigens, hier in der Kategorie „Zitat am Sonntag“ findet ihr eine übersicht der bisher von mir geposteten Zitate.
_________________________
²Zitiert nach Zitatkalender aus der Helmut Lingen Verlag Gmbh, 2016 Köln, Kalenderblatt 7. Februar 2017

Es lohnt sich auf der Seite planetwissen von der ARD mehr über Thomas Alva Edison zu lesen (siehe hier).

 

Susanne Haun Zitat am Sonntag – Folge 178 – Hieronymus Bosch

Posted in Zeichnung, Zitat am Sonntag by Susanne Haun on 19. Februar 2017

 

„Derjenige ist freilich armen Talents, der stets nur Erfundenes anwendet und nie das zu Erfindende.“²
Hieronymus Bosch

_________________________

²Zeichnung Das Feld hat Augen, der Wald hat Ohren, auf der Hieronymus Bosch selbst seine einzigen überlieferten kunsttheoretischen Reflexionen hinterlassen hat.

Die Zeichnung Das Feld hat Augen und der Wald hat Ohren ist hier im art magazine zu sehen.

%d Bloggern gefällt das: