Selbstbildniss als Widder, 22 x 15 cm, Tusche und Acryl auf Zigarrenbrettchen, Zeichnung von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst Bonn 2020

Zitat am Sontag – Affirmation – Marc Aurel sowie Bejahungen von Susanne Haun

Zitat am Sonntag, Zeichnung und Gemälde von Susanne Haun nach einem Zitat von Marc Aurel und einer Meditation von Maddy Morrison

Neulich lass ich in einer Zeitschrift einen Artikel über Affirmation. Ich hatte noch nie von dem Begriff und der Bedeutung gehört. Es wird von „Bejahung“ gesprochen, eine gute Affirmation bedeutet, dass man sich an etwas Wesentliches zu erinnern.
„Interessant“ dachte ich, aber was ist wesentlich?

Es geht darum, Sätze zu bilden, die etwas enthalten, was für uns selbst wesentlich ist und wo wir Probleme haben, nach diesen Sätzen zu leben.

Continue reading

Selbstbildnisstagebuch 16.9. – 31.10.2021, Zeichnung von SusanneHaun (c) VG-Bild-Kunst Bonn 2021

Selbstbildnis Kalender 16.9. – 31.10.2021 – Susanne Haun

Selbstbildnisse von Susanne Haun
Zeichnung, Selfie, Kunst, Künstlerin

2022 – Ich schaue mich nach einem neuen Kalender um

Bald ist das Jahr zuende. Ich bin erstaunt, wie schnell es wieder vorüber gezogen ist. Aus einem Tag werden zwei, Wochen, Monate und schon steht Weihnachten vor der Tür.

Ich schaue mich schon nach einem Kalender für 2022 um. Mal schauen, was ich finde und wie ich mich 2022 darstellen werde.
Diskussion mit meinem Selbst

In meinen Selbstportraits diskutiere ich mit mir meine nächsten Schritte, reflektiere die Tage und Wochen und halte mich fit. Fit, meine Linien immer wieder neu zu entdecken.

Meine Selbstportraits sind fester Bestandteil meines Lebens, nicht nur meines Künstlerinnenlebens sondern meines gesamten Seins.

Meine Selbstbildnis Kalender 2013, 2019 und 2020 werden auch in meiner Werkschau vorgestellt und mit Hilfe eines QR-Codes können alle zu einem Jahr gehörigen Zeichnungen aufgerufen werden.

Continue reading

Einladung zum 24. Kunstsalon im Atelier Susanne Haun – mit Katrin Merle – Wir wagen es!

Liebe Freundinnen und Freunde meines KunstSalons!

Katrin Merle und ich haben beschlossen, es zu wagen! Wir werden im Januar den Salon nachholen, der eigentlich im Mai 2020 aufgrund der Pandemie ausgefallen ist.
Neuer Termin

Der 24. KunstSalon am Dienstag wird nun nach der Corona Pause nachgeholt und findet am 18. Januar 2022 um 18 Uhr in meinen Atelierräumen in der Groninger Str. 22, 13347 Berlin statt.

Als Gast freue ich mich auf Katrin Merle, sie absolvierte ihre Ausbildung in der Fachrichtung Modedesign am Lette Verein und war danach als Modezeichnerin und später als Grafikerin in einer Werbeagentur tätig. Seit 1995 arbeitet sie freiberufliche Illustratorin und ist seit 2012 bei den Urban Sketchers. In ihrem Atelier im Kunstzentrum Tegel Süd widmet sie sich der freien Malerei.

Continue reading

Selbstportraitkalender 19.7. - 31.7.2019, Zeichnung von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2019

Zitat am Sonntag – Andreas Pflüger

Januskopf (c) Zeichnung von Susanne Haun zum Zitat von Andreas Pflüger

„Kompromisse sind der Tod jeder Kunst.“

Andreas Pflüger, 1957 geboren. Zu seinen Werken gehören Theaterstücke, Drehbücher für Kino- und Fernsehfilme, Hörspiele und Romane.

Quelle: Von Gantenbein zu Frankenstein, Teil 1
https://www.logbuch-suhrkamp.de/andreas-pflueger/von-gantenbein-zu-frankenstein-teil-eins/ , 1.11.21, 10:00 Uhr.

Es ist nicht einfach, für einen Kompromiss eine Zeichnung oder ein Gemälde zu finden.
Ich finde, eine Januskopf spiegelt die Auseinandersetzung mit dem eigenen Inneren gut wieder. Auch, wenn Janus der römische Gott des Anfangs und des Endes war und in der römischen Zeit bekannt, ist von meinem Verständnis in diesem doppelten Kopf die Auseinandersetzung mit sich selbst zu sehen.

Continue reading

Tangetest, 24,5 x 24,5 cm, Tusche auf Aquarellkarton, Zeichnung von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2021

Blumen aus meinem Garten – Tagetes – Studentenblumen – Zeichnung von Susanne Haun

Blumen Zeichnung von Susanne Haun

Meine Eltern hatten Töpfe voller Studentenblumen in ihrem Garten. Wahrscheinlich, weil diese Blumen so einfach zu vermehren sind. Die verblüten Blüten abschneiden, trocknen und im nächsten Jahr im Frühjahr einpflanzen und schon wachsen sie auf’s Neue.

Continue reading

Im Alpenzoo, Gemälde von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2021

Im Alpenzoo innsbruck – Gemälde von susanne Haun

Gemälde von Susanne Haun

„Nach einem Besuch im Alpenzoo in Innsbruck, bei dem Haun besonders von den Steinböcken beeindruckt war, entstand dieses hier gezeigte Gemälde. Es ist zweigeteilt und doch auf einer Leinwand festgehalten. Die roten und braunen Töne spiegeln den Herbst wieder, an dem der Zoobesuch stattfand. Eine Vogelfigur schwebt über dem Kopf der dargestellten Frau, die klar Selbstporträt Züge enthält. Der Adler oder Geier, der die Frau bewacht scheint die Betrachterin, den Betrachter direkt anzuschauen. Das großformatige Gemälde enthält Textelemente, die von Zufriedenheit berichten und die Frage nach dem Leben stellen.
Die Leinwand ist ungerahmt, jedoch kann Sie sofort aufgrund von Holzleisten, die die Leinwand oben und unten fixieren, gehangen werden. Das Aufziehen auf Keilrahmen ist möglich, die Ränder sind breit genug, um das Motiv von einer Rahmung nicht zu tangieren.“

Susanne Haun bei der Pariser Galerie Singulart

Continue reading

1 2 3 4 668