Susanne Haun

Einladung zum Livezeichnen und zur Ausstellung #Dialoge : Susanne Haun – Kirsten Kloeckner – Heike Sackmann

Posted in Ausstellung, Projekt Zeichnerische Dialoge, Zeichnung by Susanne Haun on 18. Oktober 2019

 

2015 kommunizierte ich mit Heike Sackmann in Zeichnungen im Dialog Nr. 12 . Klick hier für eine Zusammenfassung auf meinem Blog zu diesem Thema.

 

Einladung Ausstellung Dialoge Susanne Haun Kirsten Kloeckner Heike Sackmann

 

Resultierend aus ihren Dialogen im Netz organisiert Heike Reallife #Dialoge und wir möchten euch herzlich zum Berliner Dialog einladen:

Livezeichnen
2. November 2019
15.00 – 18.00 Uhr

Präsentation
8. November 2019
11.00 – 17.00 Uhr

Edition Klöckner (Link zur Location)
Claudiusstr. 7
10557 Berlin (Hansaviertel)

U9 Hansaplatz oder Turmstraße
S3 S5 S7 S9 Bellevue

 

Ich bin sehr gespannt, Kirstin habe ich bisher, obwohl ihr Atelier in meiner Nähe ist, noch nicht kennengelernt und ich freue mich sehr, Heike kennenzulernen.

 

Susanne Haun Zitat am Sonntag – Folge 102 – Johan August Strindberg

Posted in Illustration, Zeichnung, Zitat am Sonntag by Susanne Haun on 26. Juli 2015

Nichts bindet den Geist so stark wie Besitz.
Die Furcht vor Verlust lässt keinen Frieden, die Hoffnung auf Erwerb keine Ruhe aufkommen.

Johan August Strindberg, schwedischer Schriftsteller und Künstler (1849-1912)

Zitiert nach: Einfach genial entscheiden / Hartmut Walz. – Haufe, 2015

Die Bindung des Geistes (c) Zeichnung von Susanne Haun

Die Bindung des Geistes (c) Zeichnung von Susanne Haun

 

Schon im April fragte mich Jarg, ob ich einen Gastbeitrag für seinen Blog schreiben möchte. Der Anlaß für die Frage war sein 5jähriges Blogjubiläum. Da ich nicht nur seine Filmempfehlungen (siehe hier) sehr schätze sondern auch seine Zitate am Freitag (siehe hier) fand ich die Idee gut, ein von ihm ausgesuchtes Zitat als mein Jubiläumsbeitrag zu illustrieren. Jarg bezeichnet sich selber als jemand, der „das menschliche Leben als geniessenswerte, oft komische Absurdität [betrachtet]“. Ich finde, dass ist eine sehr gute Definition für das Leben, die ich gerne übernehme.

Es hat mir Spaß gemacht, das Zitat Strindbergs zu illustrieren und ich habe einige Zeit darüber nachgedacht, was ich als Besitz ansehe. Auto und Reisen sind herausgefallen, weil sie mir  wie „Verbrauchsbesitz“ scheinen. Auch denke ich, dass das Auto heute in Deutschland lange nicht den Stellenwert hat, wie noch vor 50 Jahren. Es ist kein Statussymbol mehr. Mit dem Schmuck war ich sparsam, denn ich glaube es geht doch sehr um Geld und Grundbesitz. Eine Uhr habe ich weggelassen, weil die Zeichnung sonst zu sehr in die Richtung „Zeitmangel“ gegangen wäre. Die Hände symbolisieren die Bindung, sie schliessen den Kopf und damit das Bewustsein und die Gedanken ein. Die Kette mit den Safeschlüsseln sybolisiet das, was jeder Betrachter für Wert hält in seinen Safe einzuschliessen.

Was ist für euch Besitz?

 

Susanne Haun Zitat am Sonntag – Folge 101 – Immanuel Kant

Posted in Philosophie, Zeichnung, Zitat am Sonntag by Susanne Haun on 19. Juli 2015

„Der kategorische Imperativ ist also nur ein einziger, und zwar dieser: handle nur nach derjenigen Maxime, durch die du zugleich wollen kannst, daß sie ein allgemeines Gesetz werde.“²
Immanuel Kant

Dialog Bewusst-Sein Blatt 5 Vers. 3 (c) Zeichnung von Susanne Haun

Dialog Bewusst-Sein Blatt 5 Vers. 3 (c) Zeichnung von Susanne Haun

_________________

² Kant, Immanuel, Sämtliche Werke, Band 2, Grundlegung zur Metaphysik der Sitten, Rheda-Wiedenbrück 2000.

Dialog Nr. 12 / Blatt 8 mit Heike Sackmann – Zeichnung von Susanne Haun

Posted in Projekt Zeichnerische Dialoge, Zeichnung by Susanne Haun on 12. Februar 2015

Dieser Dialog spricht in Bildern zum Thema “Bewußt-Sein”.

Nun sind wir für das Buch-Projekt leider schon beim letzten Blatt angelangt. Schade! Es ist ein schwerer Abschied. Heike schrieb in ihrem Blog, dass wir weiter zeichnerisch kommunizieren können, jedoch für das Buch sind wir am Ende angelangt. Heike bindet nun unsere Arbeiten zwischen zwei Deckeln.

Herzlichen Dank, Heike, mir hat unser Dialog große Freude bereitet. Ich werde meine Arbeiten verpacken und dir zusenden, damit du sie binden kannst.

Heike hat für die Dialoge Kataloge in einer Auflage von 15 Exemplaren geplant. Innerhalb einer Ausstellung werden die Dialoge der Öffentlichkeit präsentiert. Sobald Termin und Ausstellungsort feststehen, werde ich weitere Informationen dazu bekannt geben.

 

haun_sackmann8a

Wieder war es nicht einfach, eine Antwort zu zeichnen. Vielleicht bin ich auch einfach mit meinen Gedanken in Marokko gebunden. So habe ich vier Versionen gezeichnet und konnte mich zum Schluß auch schwer für eine Version entscheiden.

Blatt 8 Vers. 4 (c) Zeichnung von Susanne Haun

Dialog Bewusst-Sein Blatt 8 Vers. 4 (c) Zeichnung von Susanne Haun

 

Mehr über das Projekt erfahrt ihr hier auf dem Blog von Heike Sackmann, mit der ich den Dialog führe.

Dialog Nr. 12 / Blatt 7 mit Heike Sackmann – Zeichnung von Susanne Haun

Posted in Projekt Zeichnerische Dialoge, Zeichnung by Susanne Haun on 3. Februar 2015

Dieser Dialog spricht in Bildern zum Thema “Bewußt-Sein”.

 

Heike Sackmann und Susanne Haun (c) Zeichnerischer Dialog

 

 

Dialog Bewusst-Sein Blatt 7 Vers. 4 (c) Zeichnung von Susanne Haun

Dialog Bewusst-Sein Blatt 7 Vers. 4 (c) Zeichnung von Susanne Haun

 

Mehr über das Projekt erfahrt ihr hier auf dem Blog von Heike Sackmann, mit der ich den Dialog führe.

Dieses mal ist mir die Antwort nicht aus der Feder geflossen. Ich brauchte einige Anläufe, bis ich meine Gedanken zu Heikes Antwort festhalten konnte. Ich arbeitete dabei mit einer Puppe und Heikes Zeichnung am PC.

 

Dialog Susanne Haun und Heike Sackmann (c) Foto von M.Fanke

Dialog Susanne Haun und Heike Sackmann (c) Foto von M.Fanke

 

 

Deshalb ist für mich die Frage, wie lange ich für eine Zeichnung benötige, schwer zu beantworten. Wichtig ist es, im Fluß zu bleiben. Wenn ich ein Thema für eine Woche aus den Augen verliere, fällt mir der Wiedereinstieg schwerer als wenn ich von Tag zu Tag im Thema zeichne.

Dialog Nr. 12 / Blatt 6 mit Heike Sackmann – Zeichnung von Susanne Haun

Posted in Projekt Zeichnerische Dialoge, Zeichnung by Susanne Haun on 20. Januar 2015

Dieser Dialog spricht in Bildern zum Thema “Bewußt-Sein”.

 

S.Haun und H.Sackmann Blätter 6

 

Dieses obige Blatt von Heike gefällt mir besonders gut und so habe ich in einem Blatt darauf geantwortet:

 

Dialog Bewusst-Sein Blatt 6 (c) Zeichnung von Susanne Haun

Dialog Bewusst-Sein Blatt 6 (c) Zeichnung von Susanne Haun

 

 

Mehr über das Projekt erfahrt ihr hier auf dem Blog von Heike Sackmann, mit der ich den Dialog führe.

 

Freuds Denkmodell des Bewusstseins – Susanne Haun

Posted in Philosophie, Zeichnung by Susanne Haun on 14. Januar 2015

Freuds Denkmodell des Bewusstseins ist nicht einfach zu verstehen.

Ich habe mir Notizen während unseres Seminars gemacht aber am eindrücklichsten waren für mich die kleinen Skizzen am Rande, in denen ich versuchte den Text in Bilder zu übersetzen. Gestern habe ich meine bildnerischen Erkenntnisse im Dialog mit Heike Sackmann umgesetzt. Heute versuche ich Freuds Denkmodell formaler in einem Bild zu übersetzen und auch zu beschriften.

Versuch Freuds Denkmodell zu zeichnen - Susanne Haun

Versuch Freuds Denkmodell zu zeichnen – Susanne Haun

Diesem Denkmodell geht ein Paradigmenwechsel der Psychoanalyse Freuds voraus, den man dem Text „Jenseits des Lustprinzips“ auch anmerkt.

Hier einfach und unsortiert und unkommentiert meine Mitschrift:

Bewusstsein ist regulierte Verarbeitung von Reizen inklusive Filterfunktion.
Mit Turbulenzen unserer Zivilisation werden wir fertig.
Griechisch: Traum = Wunde
Der Trieb ist der innere Reiz, der nichts mit dem äußeren Reiz zu tun hat => nach Innen ist der Schutz unmöglich
Es gibt keinen Schutz vor dem inneren Reiz.
Reizüberflutung = Unlust
Wir müssen leidensfähig werden.
Ein Trauma entsteht, wenn der Äußere Reizschutz durchbrochen wird.
Angst ist ein Abwehrmechanismus.

Dialog Nr. 12 / Blatt 5 mit Heike Sackmann – Zeichnung von Susanne Haun

Posted in Projekt Zeichnerische Dialoge, Zeichnung by Susanne Haun on 13. Januar 2015

Dieser Dialog spricht in Bildern zum Thema “Bewußt-Sein”.

 

S.Haun und H.Sackmann Blätter 5

S.Haun und H.Sackmann Blätter 5

 

Letzte Woche schrieb mir Buchalov eine lange Mail. Ich freue mich immer über die Mails von Buchalov, denn sie inspirieren mich und regen mich zum denken an. Unter anderem bekundete er Interesse am Dialog zwischen Heike und mir und wünschte sich mehr Informationen über unser Gespräch.

Hier musste ich Buchalov enttäuschen, denn Heike und ich sprechen tatsächlich „NUR“ in unseren Zeichnungen. Als erstes sehe ich Heikes Antwort auf meine Zeichnung in ihrem Blog, Worte folgen nicht viele, außer ein kleiner Smalltalk. Ich finde genau das spannend, dass wir Wortlos aber Bilderreich kommunizieren und auf Texte verzichten. Ich zeige heute meine Antwort auf Heikes Blatt 5 (siehe auch hier in ihrem Blog).

 

Dialog Bewusst-Sein Blatt 5 Vers. 3 (c) Zeichnung von Susanne Haun

Dialog Bewusst-Sein Blatt 5 Vers. 3 (c) Zeichnung von Susanne Haun

 

Was ich mir dabei gedacht habe, dass werde ich morgen in meinem Blog erläutern, denn ich hatte Freuds Denkmodell des Bewußtseins beim Zeichnen im Kopf.

Wie immer habe ich eine Serie aus drei Zeichnungen zum Thema erstellt.

 

Mehr über das Projekt erfahrt ihr hier auf dem Blog von Heike Sackmann, mit der ich den Dialog führe.

 

Dialog Nr. 12 / Blatt 4 mit Heike Sackmann – Zeichnung von Susanne Haun

Posted in Projekt Zeichnerische Dialoge, Zeichnung by Susanne Haun on 3. Januar 2015

Dieser Dialog spricht in Bildern zum Thema “Bewußt-Sein”.

Dialog Heike Sackmann und Susanne Haun

Dialog Heike Sackmann und Susanne Haun

 

Mehr über das Projekt erfahrt ihr hier auf dem Blog von Heike Sackmann, mit der ich den Dialog führe.

Heike hat als Antwort auf mein letztes zeichnerisches Blatt einen halben Kopf mit vielen kleinen Gehirnen gezeichnet.

Liegt unser Bewusstsein im Gehirn?

 

Dialog Bewusst-Sein Vers. 2 (c) Zeichnung von Susanne Haun

Dialog Bewusst-Sein Vers. 2 (c) Zeichnung von Susanne Haun

 

Die meisten von uns glauben, dass die Seele unsterblich ist und mit unserem Tod erhalten bleibt.

Ist die Seele gleichzusetzen mit Bewusstsein?

Wie sieht unsere Seele / unser Bewusstsein aus?

 

Dialog Bewusst-Sein Vers. 1 (c) Zeichnung von Susanne Haun

Dialog Bewusst-Sein Vers. 1 (c) Zeichnung von Susanne Haun

 

Dialog Nr. 12 / Blatt 3 mit Heike Sackmann – Zeichnung von Susanne Haun

Posted in Projekt Zeichnerische Dialoge, Zeichnung by Susanne Haun on 17. Dezember 2014

Dieser Dialog spricht in Bildern zum Thema „Bewußt-Sein“.

Mehr über das Projekt erfahrt ihr hier auf dem Blog von Heike Sackmann, mit der ich den Dialog führe.

Ich konnte mich wie so oft nicht beherrschen und zeichnete drei Antworten und entschied mich für die dritte Version.

Bewusst Sein 3. Blatt Version 3 (c) Zeichnung von Susanne Haun

Bewusst Sein 3. Blatt Version 3 (c) Zeichnung von Susanne Haun

 

 

Susanne Haun und Heike Sackmann

 

Susanne Haun und Heike Sackmann

 

Susanne Haun und Heike Sackmann

 

%d Bloggern gefällt das: