Susanne Haun

Vorweihnachtspost 2017 von Susanne Haun

Posted in Zeichnung by Susanne Haun on 23. November 2017

 

Steinerne Tränen, 15 x 15 cm (c) Linoldruck von Susanne Haun

Kontakt: Groninger Str. 22, 13347 Berlin, T: 030 43 00 45 72, M: 0177 232 80 70 , Mail: info@susannehaun.de

V O R W E I H N A C H T S P O S T

Wie jedes Jahr nähert sich Weihnachten schnell, plötzlich und unerwartet.

So ist es gut, sich schon jetzt Gedanken um die Weihnachtsgeschenke zu machen.

Als besonderes Geschenk biete ich dieses Jahr das Dämonen-Buch an. Es ist in limitierter Auflage von 100 Stück erschienen, am Ende des Buches findet sich die Nummer und die Signatur von Diarmuid Johnson, dem Dichter und mir der Zeichnerin:

Diarmuid Johnson: DÄMONEN – Gedichte – Zeichnungen: Susanne Haun.

curach bhán publications – daniel büchner: EDITION KUNST&TEXT

ISBN: 978–3–942002 – 06 – 6

64 Seiten | Hardcover, Pappeinband | 19 x 19 cm

Erscheinungsdatum: 2013

Das Buch und meine Original Zeichnungen sind im Januar 2013 in der Irischen Botschaft in Berlin vorgestellt worden. Impressionen von der Ausstellung können hier (Klick) gesehen werden.

In sehr guter Qualität sind in dem Buch meine Zeichnungen zu den Zeilen des Gedichts in deutscher und gälischer Sprache abgebildet.

Es stehen die Buch-Nummern 3, 77, 78, 81 und 87 zur Verfügung. Gerne füge ich auf Wunsch eine persönliche Widmung hinzu.

Das Buch kostet 35 Euro.

Eine kleine Auswahl meiner original Zeichnungen, die im Buch abgebildet sind, biete ich für den besonderen Preis von 75 Euro (ungerahmt) an. Der Preis ist inklusive Mehrwertsteuer und Versandkosten innerhalb Deutschlands.

Das Dämonen Buch und eine Zeichnung (aus einer Auswahl von 10) gemeinsam biete ich für 100 Euro an.

Für einen Aufpreis von 25 Euro ist es möglich das Bild in einem weißen Holzrahmen mit Passepartout zu erwerben.

Bei Interesse an einem der Angebote genügt eine Mail an info@susannehaun.de .

Wer gerne mehr Informationen zu den angebotenen Zeichnungen haben möchte, kann mich auch anrufen: 0177 232 80 70.

 Ich wünsche allen eine schöne, nicht allzu hektische Vorweihnachtszeit.

 

Zeichnerin Susanne Haun wünscht frohe Weihnachten (c) Foto von M.Fanke

Zeichnerin Susanne Haun wünscht frohe Weihnachten (c) Foto von M.Fanke

 

Hier findet ihr übersichtlich im pdf die Weihnachtsangebots-Zeichnungen 2017 von Susanne Haun.

Hier findet ihr übersichtlich im PDF die Weihnachtsangebots-Zeichnungen 2017 von Susanne Haun

 

Und hier die Auswahl der Zeichnungen:

Susanne Haun Zitat am Sonntag – Kurt Tucholsky

Posted in Zeichnung, Zitat am Sonntag by Susanne Haun on 19. November 2017

 

Sie sprach soviel,
daß ihre Zuhörer*in davon heiser wurden.

Kurt Tucholsky

 

Blatt 40 Zwiesprache (c) Zeichnung von Susanne Haun

Blatt 40 Zwiesprache (c) Zeichnung von Susanne Haun

_________________________________________________________________________________
Tucholsky, Kurt. Ausgewählte Werke, Panter, Tiger und andere, Berlin 1960, S. 207.

Anmerkung: Die weibliche Form ist von mir eingefügt worden.

 

Susanne Haun Zitat am Sonntag – Kurt Tucholsky

Posted in Foto, Zitat am Sonntag by Susanne Haun on 23. Juli 2017

 

Der Leser hat’s gut:
er kann sich seine Schriftsteller
aussuchen

Kurt Tucholsky

 

Hau - Buchstaben (c) Foto von Susanne Haun

Hau – Buchstaben (c) Foto von Susanne Haun

 

______________________________________
²Tucholsky, Kurt. Ausgewählte Werke, Panter, Tiger und andere, Berlin 1960, S. 81.
Petra schrieb vor kurzem den Artikel „Frauen und Literatur“ auf ihrem Blog (siehe hier). Aufgrunddessen möchte ich noch folgenden Zusatz schreiben:

Der Leser*in hat’s gut
er kann sich seine Schriftsteller*in
aussuchen.

So liest es sich von meinem Verständnis besser als:

Der/die Leser/in hat’s gut
er/sie kann sich seine/ihre Schriftsteller/in
aussuchen.

oder

Die/der Leser/in hat’s gut
sie/er kann sich ihre/seine Schriftsteller/in
aussuchen.

Was meint ihr?

 

Susanne Haun Zitat am Sonntag – Folge 200 – Novalis (Georg Philipp Friedrich von Hardenberg)

Posted in Zeichnung, Zitat am Sonntag by Susanne Haun on 16. Juli 2017

 

„Wer unglücklich in der jetzigen Welt ist,

wer nicht findet, was er sucht –

der gehe in die Bücher- und Künstlerwelt –

in die Natur – diese ewige Antike

und Moderne zugleich …“

Novalis (Georg Philipp Friedrich von Hardenberg), Fragmente und Studien IX 890

 

Trauminsel – 70 x 100 cm – Tusche auf Büttenpapier (c) Zeichnung von Susanne Haun

 

_________________________
Zitiert nach: Heilmann, Christoph (Hrsg.), „In uns selbst liegt Italien“, Die Kunst der Deutsch-Römer, München 1987, S.11.

Herbstangebot – Buch Pastell Mix Media – signiert von Susanne Haun

Posted in Pastell, Publikationen, Zeichnung by Susanne Haun on 17. Oktober 2016

 

Der Herbst hat seinen Einzug gehalten und wir Menschen bleiben nun gerne wieder in unseren vier Wänden. Um euch diese Zeit zu versüßen, möchte ich euch mein Buch Pastell Mix Media mit persönlicher Widmung und inklusive Versandkosten innerhalb Deutschlands für 10 Euro anbieten.

Ihr könnt es unkompliziert mittels einer Mail mit eurer Andresse an info@susannehaun.de erwerben. 

 

Susanne Haun Pastell Mixed Media (c) Foto von M.Fanke

Susanne Haun Pastell Mixed Media (c) Foto von M.Fanke

 

Auf dem Blog des Edition Michael Fischer Verlags findet ihr hier eine Anleitung für das unten gezeigt Portrait in Pastell.

 

9. Schritt - Pastell Portrait (c) Zeichnung von Susanne Haun

9. Schritt – Pastell Portrait (c) Zeichnung von Susanne Haun

 

 

  • Pastell Mix Media
  • Susanne Haun
  • Gebundene Ausgabe: 112 Seiten
  • Verlag: Edition Michael Fischer; Auflage: 1 (7. Mai 2015)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3863553233
  • ISBN-13: 978-3863553234
  • Größe und/oder Gewicht: 22,8 x 22,4 x 1,4 cm

Das Buch kostet jetzt signiert 10 Euro inklusive Versandkosten innerhalb Deutschlands, bestellbar über info@susannehaun.de.

 

9 Merle 30 x 40 cm Pastellfarben auf Hahnemühle Kraftpapier (c) Pastell von Susanne Haun

9 Merle 30 x 40 cm Pastellfarben auf Hahnemühle Kraftpapier (c) Pastell von Susanne Haun

 

 

Die Versuchung war groß – Farbstudien von Susanne Haun

Posted in Betrachtungen zur Kunst, Farbe by Susanne Haun on 26. August 2015

Die Versuchung war sehr groß, heute morgen einfach das 5.Buch 5.Buch sein zu lassen, meine Tusche und Leinwand hervorzuholen und zu zeichnen.

Ich habe mich dann zusammen gerissen und weiter an meinem Buch gearbeitet. Der Abgabetermin für den ersten Entwurf des Manusskripts steht fest und mein Zeitplan bietet keinen Raum für große Pausen.

Heute habe ich mit Aryl Farbstudien zur Farbe grün erarbeitet.

Und da ich weiter am Buch schreiben will, bleibt mir auch weniger Zeit zum bloggen.

 

Farbkonzept Hochzeit (c) Susanne Haun

Farbkonzept Hochzeit (c) Susanne Haun

 

Startschuss für mein 5. Buch im Edition Fischer Verlag – Susanne Haun

Posted in Tiere, Zeichnung by Susanne Haun on 10. August 2015

Die Fotos für meine Anleitungsbücher sind fast wichtiger als der Text. Deshalb habe ich mir im Laufe der Jahre eine gute Fotoausrüstung angeschafft.

Ein Buch entsteht (c) Foto von Susanne Haun

Ein Buch entsteht (c) Foto von Susanne Haun

 

Das Thermometer zeigt über 30 Grad an und ich habe insgesamt 12 Leuchen an, um meine Arbeiten ins richtige Licht zu setzen. Nebenbei summt der Ventilator.

Ich arbeite dann mal weiter!

 

Nashorn (c) Zeichnung von Susanne Haun

Nashorn (c) Zeichnung von Susanne Haun

 

Mein Bruder und ich – Linolschnitt von Susanne Haun

Am Montag habe ich eine Schülerin in drei Stunden Einzelunterricht die Linoldruckkunst näher gebracht.

Um ihr Dinge erklären und zeigen zu können, habe ich auch einen einfachen Linolschnitt mit dem Motiv „Mein Bruder und ich“ erstellt.

Die Schülerin erklärte mir, dass sie langsam mit einem einfachen Motiv anfangen möchte und hatte ein Foto ihrer Familie mitgebracht. Einfach war das nicht aber beim Schneiden wuchs der Mut und bald war die Linoldruckplatte fertig.

 

Ulli und ich (c) Linolschnitt von Susanne Haun 0002

Ulli und ich (c) Linolschnitt von Susanne Haun 0002

 

Meine Schülerin war sehr erstaunt, wie schwierig und anstrengend der Druckvorgang an sich sei. Es ist wichtig, nicht zu viel und nicht zu wenig Farbe auf die Linolplatte zu rollen. Der erste Druck ist meistens schlecht, da man sich erst mir der Platte vertraut machen und die Platte auch erst Farbe annehmen muss. Es gibt immer stellen, auf denen man beim Einreiben der Farbe im Papier mehr Druck ausüben muss.  Normalerweise zeige ich den ersten Druck nicht. Er wandert meistens in den Papierkorb.

 

Ulli und ich (c) Linolschnitt von Susanne Haun 0003

1. Druck von „Ulli und ich“ (c) Linolschnitt von Susanne Haun

 

Es wird beim obigen gezeigten Druck deutlich, was ich meine.

Erst allmählich findet man zur Platte und wie man Farbe auftragen und Druck beim Reiben ausüben muss.

 

Ulli und ich (c) Linolschnitt von Susanne Haun 0005

3. Druck von „Ulli und ich“ (c) Linolschnitt von Susanne Haun 0005

 

Dafür, dass ich die Platte schnell zwischendurch erstellt habe, bin ich zufrieden. Mein Bruder und ich wirken maskenhaft archaisch. Das bringt die Technik des Linolschneidens mit sich. Lässt man sich hier mehr Zeit, so sind auch feinere Gesichtszüge möglich und ein überlegtes Anlegen von hellen und dunklen Flächen.

Zum Ende des Unterrichts signierte ich meiner Schülerin ihr Exemplar meines „Holz- und Linolschnitt“ Buches (siehe hier).

 

Holz- und Linolschnitt - Cover Buch Susanne Haun

Holz- und Linolschnitt – Cover Buch Susanne Haun

 

 

 

Pastell Mixed Media bei boesner – Bericht von Susanne Haun

Posted in Boesner Berlin, Präsentation, Publikationen, Workshop Zeichnungen, Zeichnung by Susanne Haun on 20. April 2015

Eigene Buchvorstellungen sind inzwischen nicht mehr neu für mich. Am Samstag benutzte ich jedoch das erstemal bei einer Vorstellung einen Beamer zur Unterstreichung meiner Worte.

Hier an dieser Stelle einen herzlichen Dank an die interessierten Besucher meiner Vorstellung.

Susanne Haun Pastell Mix Media bei boesner (c) Foto von M.Fanke

Susanne Haun Pastell Mix Media bei boesner (c) Foto von M.Fanke

Während der Vorstellung fotografierte Micha und so habe ich das erste mal Fotos, die mich in Aktion zeigen. Ich war erstaunt, zu sehen, was ich bei einer Vorstellung  unternehme. Danke, Micha!

Ich habe aus den zahlreichen Fotos zwölf ausgewählt, um sie hier zu bewahren und euch zu zeigen.

Als ich den Termin für die Buchvorstellung bei boesner festlegen musste, war der Erscheinungstermin für mein Buch noch auf Anfang März festgelegt. Nun soll das Buch definitiv am 7. Mai 2015 erscheinen. Auf der Seite des Edition Michael Fischer Verlags (EMF) kann das Buch schon vorbestellt werden (siehe hier).

Wer ein Exemplar mit persönlicher Widmung erwerben möchte, kann das Buch mittels einer Mail an info@susannehaun.de vorbestellen. Ich muß zuzüglich zu den 19,99 € auch 2,50 € Versandkosten berechnen. Ich versende das Buch gepolstert in einem Maxiumschlag als Buchsendung.

Herzlichen Dank für die Bestellungen, die bisher bei mir eintrafen. Sobald ich meine Exemplare erhalten habe, gehen die Bücher in die Post.

Cover Susanne Haun Pastell Mixed Media (c) Edition Michael Fischer Verlag

Cover Susanne Haun Pastell Mixed Media (c) Edition Michael Fischer Verlag

Susanne Haun Pastell Mix Media bei boesner (c) Foto von M.Fanke

Susanne Haun Pastell Mix Media bei boesner (c) Foto von M.Fanke

Der Workshop am Samstag, den 27. Juni 2015  bei boesner Berlin in Mariendorf zum Thema Pastell Mixed Media ist fast ausgebucht. Ich habe zugestimmt, statt 15 Teilnehmer auch 17 Schülerinnen / Schüler zu unterrichten, dafür sind wir mit der verwendeten Papiergröße für den Workshop auf A3 ‚runtergegangen. Wer also noch einen der neu geschaffenen Plätze ergattern möchte, der meldet sich über das Formular bei boesner an. Da der eine oder andere der angemeldeten doch schon einmal absagt, gibt es auch eine Warteliste.

Der Workshop geht von 10:30 bis 15:30 Uhr und die Kursgebühr beträgt 55 Euro ohne Material. Die Anmeldung erfolgt über Boesner.

Susanne Haun bei Boesner Workshop Pastell

Susanne Haun bei Boesner Workshop Pastell

In den Tiefen meiner Bücherregale – Zeichnung von Susanne Haun

Posted in Tiere, Zeichnung by Susanne Haun on 28. Februar 2015

Ich suche
Ich suche ein Buch
Ich suche immer
immer wieder ein Buch.

Blatt 64 Schwarzgeschriebene Seiten Vers. 2 (c) Zeichnung von Susanne Haun

Blatt 64 Schwarzgeschriebene Seiten Vers. 2 (c) Zeichnung von Susanne Haun

In den Tiefen meiner Bücheregale bin ich oft am Suchen.

Dieses Mal ist es der Katalog der Sammlung Marzona.
Ich sehe das Buch direkt vor mir aber es ist verschwunden. Mit der Atelierwohnung habe ich die „privaten“ von den „Kunst-“ Büchern getrennt.
Zu meinen Kunstbüchern mischen sich die Bücher, die ich für das Studium brauche.
Sicher, die haben auch alle mit Kunst zu tun. Selbst die Philosophischen und Geschichtlichen.

Aber wo ist mein Katalog der Sammlung Marzona?

Gefunden! Der Katalog hatte sich zwischen McCall und Beuys versteckt. Durch die unterschiedlichen Größen der Bücher ist eine alphabetische Sortierung nicht möglich und so versuche ich eine thematisch Ordnung.

Blatt 65 Busch voller Schwalben Vers. 1 (c) Zeichnung von Susanne Haun

Blatt 65 Busch voller Schwalben Vers. 1 (c) Zeichnung von Susanne Haun

 

 

%d Bloggern gefällt das: