Susanne Haun

Herbst – Zeichnungen von Susanne Haun

Posted in Blumen und Pflanzen, Foto, Vergänglichkeit, Zeichnung by Susanne Haun on 13. Oktober 2016

 

Das Herbstwetter hat seinen Einzug gehalten.

Morgens ist es trüb und regnerisch und die Blätter und Blüten erhalten beim Welken immer mehr Linien, die ich zeichnen kann. Es ist die beste Zeit, im Bett zu bleiben, zu lesen oder Blätter und Kastanien zu sammeln und zu zeichnen. Das draußen Zeichnen wird langsam kalt und nass. Mit dem Sammeln von Herbstfloralien hält die Natur Einzug in mein Atelier.

 

Gesammelter Herbst (c) Foto von Susanne Haun

Gesammelter Herbst (c) Foto von Susanne Haun

 

Nicht nur das Zeichnen sondern auch das Fotografieren der einzelnen Bucheckern und Tannenzapfen hat mir große Freude bereitet.

 

 

Buchecker - 17 x 22 cm - Tusche auf Aquarellkarton (c) Zeichnung von Susanne Haun

Buchecker – 17 x 22 cm – Tusche auf Aquarellkarton (c) Zeichnung von Susanne Haun

 

Florales aus dem Himmelbeet – Zeichnungen von Susanne Haun

Posted in Berlin, Blumen und Pflanzen, Zeichnung by Susanne Haun on 1. August 2016

 

Nicht weit von meinem Atelier in der Ruheplatzstraße 12 liegt der interkulturelle Gemeinschaftsgarten Himmelbeet (siehe hier).

 

Die Nazarethkirche in Berlin Wedding vom Himmelbeet aus gesehen (c) Foto von Susanne Haun

Die Nazarethkirche in Berlin Wedding vom Himmelbeet aus gesehen (c) Foto von Susanne Haun

 

Im Juli blüht es dort üppig in den Hochbeeten und es herrscht ein wildes Treiben. Ich hoffe, ich schaffe es öfter dort hinzugehen und zu zeichnen. Ab 14 Uhr kann die Besucherin / der Besucher das Cafe des Himmelbeets besuchen.

„2015 entstand das himmelbeet Café, in dem wir aufzeigen wollen, dass auch saisonale und regionale Produkte lecker und nahrhaft sein können, leicht zuzubereiten sind und nicht einmal teuer sein müssen. Im himmelbeet Café werden täglich wechselnde Gerichte mit Zutaten aus dem himmelbeet Gemeinschaftsgarten angeboten.“ steht auf der Seite des Himmelbeets.

Für mich bot sich eine ungewöhnliche Perspektive auf die neue Nazarethkirche, die ich in mehreren Fotos festgehalten habe.

 

 

 

%d Bloggern gefällt das: