Susanne Haun

Zitat am Sonntag – Martin Luther

Posted in Tiere, Zeichnung, Zitat am Sonntag by Susanne Haun on 31. Mai 2020

 

Wir haben gelernt,
wie die Vögel zu fliegen,
wie die Fische zu schwimmen;
doch wir haben die einfach Kunst verlernt,
wie Brüder (Schwestern)* zu leben.

Martin Luther King (1929-68), amerikanischer Bürgerrechtler u. Baptistenpfarrer, 1964 Nobelpreis

 

Möwe 17 x 22 cm Tusche auf Bütten (c) Zeichnung von Susanne Haun

Möwe 17 x 22 cm Tusche auf Bütten (c) Zeichnung von Susanne Haun

 

Ich habe dieses Zitat aus Abreißen, loslassen, Kalender 2019, Diogenes, Donnerstag, den 16. Dezember 2019 zitiert. Ich vermute, dass Zitat stammt von Martin Luther King oder sollte es doch von Martin Luther stammen, wie es im Kalender geschrieben wird? Das Kalenderblatt gibt auch keinen Hinweis darauf, von wann das Zitat ist. Traurig, wie schlampig ein so großer Verlag arbeitet!

Google ich das Zitat, finde ich einige Plattformen, die das Zitat Luther King zuschreiben.

*Ich habe mir erlaubt, so gendern. 😉

 

 

Zitat am Sonntag – Simone Weil

Posted in Leinwand, Zeichnung, Zitat am Sonntag by Susanne Haun on 24. Mai 2020

 

 

Man muss das Mögliche vollbringen,

um das Unmögliche zu berühren.

Simone Weil, 1909 – 1943, französische Philosophin

 

Impressionen bei der Ausstellungseröffnung Artenvielfalt in der Klosterkirche Grimma (c) Foto von M.Fanke

Ausstellungsansicht der Leinwand Altertrum (400 x 140 cm) von Susann Haun in der Klosterkirche Grimma (c) Foto von M.Fanke

 

__________________
Zitiert nach Zitatkalender 365 Frauen wie wir, Dortmund 2019, 17. Mai 2020

Zitat am Sonntag – Hanna Suchocka

Posted in Tiere, Zeichnung, Zitat am Sonntag by Susanne Haun on 17. Mai 2020

 

In kritischen Lagen soll man nicht Sündenböcke suchen,

sondern einen Ausweg.

Hanna Suchocka, 3. April 1946 in Pleszew, polnische Politikerin und Juristin

 

 

Ziegenbock - Zeichnung von Susanne Haun- 20 x 20 cm - Tusche auf Bütten

Ziegenbock – Zeichnung von Susanne Haun- 20 x 20 cm – Tusche auf Bütten

 

__________________
Zitiert nach Zitatkalender aus der Helmut Lingen Verlag Gmbh, 2016 Köln, Kalenderblatt 24. September 2017

 

Zootiere – Aus dem Skizzenbuch von Susanne Haun

Posted in Skizzen, Skizzenbuch, Tiere, Zeichnung by Susanne Haun on 13. Mai 2020

 

 

Stilllebenregal von Susanne Haun, Foto (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2020

Stilllebenregal von Susanne Haun, Foto (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2020

 

Gestern habe ich Zootiere in schnellen, sicheren Linien in mein Skizzenbuch gezeichnet.

Ich war nicht im Zoo, ich habe einen Karton von Tieren, mit denen Kindern spielen. Sie sind heute proportional gut ausgeformt und ich „quäle“ sonst meine Malschülerinnen und Malschüler, sie zeichnerisch zu erfassen.

Mein Ziel war es, den starren Gummitieren Leben einzuhauchen.

 

 

Zitat am Sonntag – Mary Ward – Zeichnung von Susanne Haun

Posted in Zitat am Sonntag by Susanne Haun on 10. Mai 2020

 

Der beste Weg zur Vollkommenheit zu gelangen ist,

sich in kleinen Dingen alle Mühe zu geben.

Mary Ward, 1585 – 1645, englische Ordensgründerin

 

Blüten aus dem Karl Foerster Garten - Zeichnung von Susanne Haun - Tusche auf Hahnemühle Burgund - 12 x 17 cm

Blüten aus dem Karl Foerster Garten – Zeichnung von Susanne Haun – Tusche auf Hahnemühle Burgund – 12 x 17 cm

 

Mary Ward besitzt eine sehr interessante Biografie, unter Maximilian I. eröffnete sie die erste Bildungsanstalt für Mädchen in München.

Das Zitat habe ich dem Harenberg Kalender 365 Frauen wie wir von 2020, 3.5. entnommen.

 

 

Zitat am Sonntag – Satre

Posted in Landschaft, Zeichnung, Zitat am Sonntag by Susanne Haun on 3. Mai 2020

 

Der Mensch ist zur Freiheit verurteilt, schreibt Satre,

wir können der Freiheit nicht entkommen,

weil wir uns jeden Tag neu selbst erfinden müssen.

zitiert nach Tobias Härter, Die großen Denkschulen, in: Zeit Wissen, 01/2020, Seite 73.

 

Vorbeifliegende Landschaft von Berlin nach Nürnberg (c) Zeichnung von Susanne Haun

Vorbeifliegende Landschaft von Berlin nach Nürnberg (c) Zeichnung von Susanne Haun

 

 

Zitat am Sonntag – Heinz Erhardt

Posted in Portraitmalerei, Selbstbildnisse, Zeichnung, Zitat am Sonntag by Susanne Haun on 26. April 2020

 

Wer sich selbst auf den Arm nimmt,

erspart anderen die Arbeit.

Heinz Erhardt, (1909 – 1979), deutsch-baltischer Schauspieler, Komiker und Dichter

 

Selbstportrait Tagebuch 47. Woche (c) Zeichnung von Susanne

Selbstportrait Tagebuch 47. Woche 2013 (c) Zeichnung von Susanne

 

Zitat am Sonntag – Margaret Atwood

Posted in Glas und Keramik, Objekt, Zeichnung, Zitat am Sonntag by Susanne Haun on 19. April 2020

 

Besser bedeutet nie, besser für alle.

Es bedeutet immer schlechter für manche.

Margaret Atwood (*1939, Ottawa, Kanada,kanadische Schriftstellerin und Dichterin)

 

Besser für den einen - schlechter für den anderen, Glasobjekte von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2020

Besser für den einen – schlechter für den anderen, Glasobjekte von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2020

 

Dieses Zitat stammt aus dem Film (Serie) der Report der Magd. Die Serie zeichnet ein düsteres Bild der Zukunft von der U.S.A., ich habe mir bisher die ersten zwei Staffeln angeschaut und mache erst einmal eine Pause. Margeret Atwood selber fasziniert mich sehr. Ich habe schon einige Bücher von ihr gelesen und habe so auch mit Interesse den Bericht Aus Worte entstehen Macht in arte über Margaret Atwood gesehen (siehe hier).

 

Zitat am Sonntag – Barbara

Posted in Zeichnung, Zitat am Sonntag by Susanne Haun on 12. April 2020

 

Schönheit liegt im Auge des Betrachters.

Und der sind sie selbst.

Zeitschrift Barbara, Hamburg, Heft 44/2020, Seite 107.

 

Saboath - Des Teufels Vater - 65 x 50 cm - Zeichnung von Susanne Haun

Saboath – Des Teufels Vater – 65 x 50 cm – Zeichnung von Susanne Haun

 

Schon seit einigen Jahren leihe ich mir bei voebb24, den öffentlichen Bibliotheken online Hörbücher und Zeitschriften aus. In Zeiten vom Corona Virus ist das leider etwas zäher, weil die Server der Bücherei mitunter überlastet sind oder die Zeitschriften auf lange Zeit reserviert sind. Dabei darf man eine Zeitschrift nur 24 Stunden online lesen. 🙂

 

 

Er gehört zu mir – tralalalala – wie mein Name an der Tür – Zeichnung von Susanne Haun

Posted in Berühmt, Portraitmalerei, Zeichnung by Susanne Haun on 3. April 2020

 

 Mein Sinnbild von Marianne Rosenberg, 36 x 26 cm, Tusche auf Aquarellkarton, Zeichnung von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2020

Mein Sinnbild von Marianne Rosenberg, 36 x 26 cm, Tusche auf Aquarellkarton, Zeichnung von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2020

 

Wer kennt sie nicht?

Marianne Rosenberg, deutsche Pop- und Schlagersängerin aus Berlin Lankwitz.

Als ich in der Pupertät war, sang ich gerne falsch und laut Schlagerlieder. Als Kinder unserer Eltern blieb uns auch kaum etwas anderes!

Heute singe ich auch gerne, zwar andere Musik aber immernoch laut und falsch.

Die heute gezeigten Sinnbilder von Marianne Rosenberg sind im Zusammenhang mit dem Musikerinnen und Musiker Kalender 2021 entstanden. Welche der drei Zeichnungen tatsächlich in den Kalender wandern wird, das bleibt ein Geheimnis.

 

 

 

 

%d Bloggern gefällt das: