2 Hase - 30 x 40 cm - Tusche auf Bütten (c) Zeichnung - Collage von Susanne Haun

Zitat am Sonntag – Lewis Carroll

„Fang am Anfang an,
geh bis zum Ende
und halte dann inne.„

sagte der Herzkönig zu Alice

Carroll, Lewis 1832 – 1898, britischer Schriftsteller des viktorianischen Zeitalters, Fotograf, Mathematiker und Diakon.

Quelle: Alice im Wunderland, überarbeitete Version, S. 58. So habe ich es mir notiert und dachte, ich erinnere mich, in welcher überarbeiteten Version ich das Zitat gelesen habe. Meine Notiz des Zitats ist vom 18.9.18, das ist nun drei Jahre her und natürlich weiss ich nicht mehr, welche Version der Alice ich gelesen habe. Hier aber ist der ursprüngliche Literaturhinweis für die Alice:

Alice’s Adventures in Wonderland. Illustriert von John Tenniel. London, Macmillan, 1865.

Als ich ein passendes Gemälde / Zeichnung von mir suchte, wurden mir alle Fotos mit mir und meiner Verlegerin Nina Alice Schuchardt angezeigt. Bestimmt stand die Alice aus dem Wunderland für ihren Namen pate.
Gemälde von Susanne Haun

Continue reading

Der Wolf, einsamer Jäger, 148 x 42,5 cm, Acryl auf Leinwand, Gemälde von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2021

Der einsame Wolf, Jäger und Gejagter – Gemälde von Susanne Haun (Übermalung)

Der einsame Wolf, Jäger und Gejagter – Gemälde von Susanne Haun (Übermalung)
Noch vor einiger Zeit war der Wolf vom Aussterben bedroht, mühsam wurde er wieder in den Wäldern angesiedelt. Aufgrund des Jagdverbots der Wölfe vergrößerte sich die Population wieder und der Wolf hat eine Überlebenschance.
Doch der Mensch ist Mensch, schon werden wieder Stimmen laut, dass das Jagdverbot aufgehoben wird, weil der Wolf eben Wolf ist und Nutztiere jagd.
Es erscheint mit wie ein immer währender Kreislauf. Haben Tiere eine Chance, gegen den Menschen zu bestehen? Ist der Mensch der grausamste, brutalste Jäger?
Diese Fragen im Kopf entstand der Wolf auf der Leinwand.

Continue reading

1 2 3 6