2021 08 28 - Doppelporträt Volker und Christiane, 30 x 40 cm, Tusche auf Aquarellkarton, Zeichnung von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2021.

Doppelporträt von Volker und Christiane – Zeichnungen von Susanne Haun

Doppelporträt von Volker und Christiane – Zeichnungen von Susanne Haun

Vor einiger Zeit beauftragte mich Christiane ein Doppelporträt von ihr und ihrem verstorbenen Mann zu zeichnen.

Es ist nicht einfach, ein Porträt von einem verstorbenen Menschen zu zeichnen. Ich kannte Christianes Mann Volker und habe auch eine bestimmte Vorstellung von ihm im Kopf. Ohne Foto hätte ich jedoch seine Proportionen nicht zeichnen können.
Seid der Moderne, speziell mit Picasso, ist Ähnlichkeit nicht mehr das Wichtigste an einem Porträt-Kunstwerk.

Continue reading

2007: Rückenakt - Zeichnunge von Susanne Haun - 80 x 60 cm - Acryl und Ölkreide

Zitat am Sonntag – August Wilhelm Schlegel

Zeichnung von Susanne Haun zum Zitat von August Wilhelm Schlegel

„Der Historiker ist ein rückwärts
schauender Prophet“

August Wilhelm Schlegel, 1812 – 1845 Sprachphilosoph, Litereaturhistoriker, er prägte die romantische Schule mit

Quelle: Abreißen, loslassen, Kalender 2019, Diogenes, Samstag, der 13. April 2019

Continue reading

Der Schutz liegt im Inneren (c) Zeichnung von Susanne Haun

Zitat am Sonntag – Theresia von Ávila

Zeichnung von Susanne Haun zum Zitat von Theresia von Ávila

„Bewahre mich vor der Aufzählung endloser Einzelheiten
und verleihe mir Schwingen, zur Pointe zugelangen“

Theresia von Avilá, 1515 – 1582, Nonne im Orden der Karmeliter

Quelle: Abreißen, loslassen, Kalender 2019, Diogenes, Sonntag, 21. Juli 2019

Unter dem Titel „Skurrile Erscheinungen“ (->Klick) habe ich schon einmal über die heilige Theresia von Ávila geschrieben.

Continue reading

Tanz der venezianischen Engel 18 x 13 cm Tusche auf Bütten (c) Zeichnung von Susanne Haun

Zitat am Sonntag – Billy Vaughn

Zeichnung von Susanne Haun zum Zitat von Billy Vaughn

„Ein Optimist bleibt bis Mitternacht auf,
um das neue Jahr zu begrüßen.
Ein Pessimist bleibt wach,
um sicherzustellen, dass das alte Jahr geht.“

„An optimist stays up
until midnight to see the new year in.
A pessimist stays up
to make sure the old year leaves.“

Billy Vaughn, 1919 – 1991, U.S. Amerikanischer Musiker

Quelle: Langenscheidt Sprachkalender 2022, Englisch, 4. Januar 2022

Continue reading

Selbstportrait voller Zuversicht, 20 x 15 cm, Marker auf Papier, Zeichnung von Susanne Haun (c) VG Bild-unst, Bonn 2022

Sich selbst in den Fokus nehmen – Januar – Selbstportrait von Susanne Haun

Selbstportrait voller Zuversicht, 20 x 15 cm, Marker auf Papier, Zeichnung von Susanne Haun (c) VG Bild-unst, Bonn 2022

Ich habe einen der Kalender von Doreen gekauft. Für den Januar fragt sie auf dem ersten Kalenderblatt nach einem Selfie, in dem ich neugierig und voller Zuversicht und Hoffnung das neue Jahr begrüße.

Es ist nicht so einfach, ein Portrait in der größe 13 x 10 cm zu zeichnen. Ich greife zu einer Ringbuchkarte aus meinem Zeichenbuch und den neuen Markern, die ich zu Weihnachten bekommen habe. Letztendlich will ich das Portrait dann doch nicht zerschneiden und in den Kalender kleben. Ich begnüge mich damit, es über den Kalender zu hängen. Ein wenig archaisch schaue ich mich in magenta und zinnoberot mit orange an. Sehe ich den Selfie, dann bin ich zuversichtlich, neugierig und voller Hoffnung. Das Leben ist schön.

Continue reading

Weihnachtsbaum (c) Zeichnung von Susanne Haun

Zitat am Sonntag – Rainer Maria Rilke

Zeichnung von Susanne Haun zum Zitat von Rainer Maria Rilke

„Es treibt der Wind im Winterwalde
die Flockenherde wie ein Hirt
und manche Tanne ahnt wie balde
sie fromm und lichterheilig wird.“

Rainer Maria Rilke, 1875 – 1926, österreichischer Lyriker deutscher und französischer Sprache

Quelle: „Advent“ von Rainer Maria Rilke, Zitiert nach https://weihnachten.tagesspiegel.de/advent-von-rainer-maria-rilke/, 9.12.2021, 13:45 Uhr.

Continue reading

1 2 3 10