Susanne Haun

Alicja Kwade – Zitat am Sonntag

Posted in Zitat am Sonntag by Susanne Haun on 25. Oktober 2020

 

Ich mache lieber einen schlimmen Fehler als nichts zu machen.

Alicja Kwade, Künstlerin

 

Kwade, Alicja, in: Hohmann, Silke, Hinter den Spiegeln, Mit ihren eleganten Skulpturen stellt Alicja Kwade die Welt in Frage, Monopol Zeitschrift, Berlin 2020, S. 56 – 67.

Zitat am Sonntag – Rosa Luxemburg

Posted in Atelier, Berühmt, Portraitmalerei, Zeichnung, Zitat am Sonntag by Susanne Haun on 18. Oktober 2020

 

Man lernt am schnellsten und besten,

indem man andere lehrt.

Rosa Luxemburg, 1871 – 1919,

Politikerin, Vertreterin der europäischen Arbeiterbewegung, des Marxismus, Antimilitarismus und proletarischen Internationalismus.

 

9 Weihnachtsangebot Rosa Luxemburg - Mensch sein(c) Zeichnung von Susanne Haun

Rosa Luxemburg – Mensch sein (c) Zeichnung von Susanne Haun

 

 

__________________
Zitiert nach Zitatkalender 365 Frauen wie wir, Dortmund 2019, 7. Oktober 2020

Zitat am Sonntag – Arthur Schopenhauer

Posted in Atelier, Foto, Zitat am Sonntag by Susanne Haun on 11. Oktober 2020

 

Um durch die Welt zu kommen,

ist es zweckmäßig, einen großen Vorrat von Vorsicht und Nachsicht mitzunehmen.

Arthur Schopenhauer, 1788 – 1860, deutscher Philosoph, Autor und Hochschullehrer.

 

Stillleben in meinem ersten Atelier Tegel Süd Berlin - Foto von Susanne Haun

Stillleben in meinem ersten Atelier Tegel Süd Berlin – Foto von Susanne Haun

 

Das Zitat habe ich am Dienstag in Rosies Blog (-> Klick) gelesen. Sie stellt einen berechtigten Zusammenhang zwischen Schopenhauers Worten und die Vorrathaltung von Lebensmittel und Hygieneartikeln in Zeitalter von Corona, Covid-19 her. Ich finde, es passt perfekt!

 

Ich fand das Foto aus meinem ersten Atelier in Berlin Reinickendorf Tegel dazu sehr gelungen. 🙂 Ich habe zur Zeit nicht das Gefühl, dass ich mir einen Vorrat an Farben anlegen müsste.
 
Wie empfindet ihr Vorratshaltung?
 
 

Zitat am Sonntag – Paulo Coelho

Posted in Foto, Zitat am Sonntag by Susanne Haun on 4. Oktober 2020

 

Nichts verändert sich, bis wir uns selbst verändern.
Und plötzlich ändert sich alles.

 

Paulo Coelho (*1947), brasilianischer Schriftsteller und Bestsellerautor

 

Bewegung und Veränderung Version IV (c) Foto von Susanne Haun
Bewegung und Veränderung Version IV (c) Foto von Susanne Haun

.
.
__________________

Quelle: Abreißen, loslassen, Kalender 2019, Diogenes, Donnerstag, den 22. Mai 2019

Zitat am Sonntag – Mark Twain

Posted in Berühmt, Portraitmalerei, Zeichnung, Zitat am Sonntag by Susanne Haun on 27. September 2020

 

Als ich vierzehn war, war mein Vater so unwissend.

Ich konnte den alten Mann kaum in meiner Nähe ertragen.

Aber mit einundzwanzig war ich verblüfft, wie viel er in sieben Jahren dazugelernt hatte.

 

Mark Twain (1835 – 1910), US-amerikanischer Schriftsteller, Vertreter des Literatur-Genres „amerikanischer Realismus

 

 

Mark Twain (mittleres Alter) – Zeichnung von Susanne Haun

__________________

Quelle: Abreißen, loslassen, Kalender 2019, Diogenes, Donnerstag, den 14. Mai 2019

Kunstfabrik Hannover – Pastell Mixed-Media – Dozentin Susanne Haun

Posted in Kunstfabrik Hannover, Pastell, Workshop, Zeichnung by Susanne Haun on 12. November 2018

 

In Hannover habe ich mich meinem Publikum noch nicht vorgestellt. Das soll sich mit dem Februar 2019 mit zwei Veranstaltungen ändern.

Am Freitag, den 8. Februar 2019 könnt ihr bei Boesner in Hannover, Bornumer Str. 146, 30453 Hannover kostenfrei an zwei Vorführungen mit dem Thema „Pastell Mixed-Media“ teilnehmen.

Vom 1. – 3. März 2019 unterrichte ich bei der Kunstfabrik Hannover, KURS 19-014, Pastell Mixed Media, 3 Tage, Fr.–So.  9:30 – 16:30 Uhr, 250 Euro.

Mehr erfahrt ihr unter diesem Link https://www.kunstfabrik-hannover.de/dozenten/019-014.html , auf der Seite des Veranstalters könnt ihr euch auch anmelden. Ich freue mich, euch kennenzulernen!

 

Kunstfabrik Hannover - Pastell Mixed-Media - Dozentin Susanne Haun

Kunstfabrik Hannover – Pastell Mixed-Media – Dozentin Susanne Haun

 

Pastell Mixed-Media

Kursinhalt

Seit unserer Kindheit üben Farbstifte eine magische Anziehungskraft
auf uns aus, die sich auch im Erwachsenenalter nicht verliert.
Oft stehen wir im Künstlerbedarfsladen und können uns an den
Farben und Formen von Pastellstiften und -kreiden nicht sattsehen.

Mit diesen Pastellen und Stiften arbeiten wir im Zusammenspiel
mit anderen Materialien wie Tusche, Acryl oder Kohle.
Dabei sind wir sehr experimentierfreudig und es entstehen Blumen,
Gesichter oder Landschaften.

Dieser Kurs eignet sich für Beginner, Wiedereinsteiger und Hobbymaler.

Zitat am Sonntag – Georg Friedrich Händel – Zeichnung von Susanne Haun

Posted in Zeichnung, Zitat am Sonntag by Susanne Haun on 10. Juni 2018

 

Man muss lernen,
was zu lernen ist, und dann
seinen eigenen Weg gehen.

Georg Friedrich Händel

 

Farbmuster (c) Susanne Haun

Farbmuster (c) Susanne Haun

 

___________________________________________________________________

Georg Friedrich Händel, zitiert nach: Zitate 2018, Tageskalender Harenberg, 5.6.2018

Susanne Haun Zitat am Sonntag – Folge 114 – Dieter Menninger

Posted in Zeichnung, Zitat am Sonntag by Susanne Haun on 18. Oktober 2015

Der Fernsehredakteur Dieter Menninger (1921 – 2007) schrieb 1992 das Protokoll eines Schlaganfalls, lerne Abschied nehmen.

 

Blumen Greta (c) Zeichnung von Susanne Haun

Blumenstrauß (c) Zeichnung von Susanne Haun

 

Erschreckend fand ich, wie wenig sich offenbar in der Behandlung der Patienten  im Krankenhaus geändert hat. Wer einmal im Krankenhaus war, der wird vieles der Tatbestände des Buchs in der Bahndlung von Personal und Patienten auch heute wieder finden.

Mich rührte und amüsierte das heute ausgewähltes Zitat aus dem Buch. Menninger freute sich, dass sein Chef, ein Staatssekretär, ihn besuchen kommt. Er beschreibt das wie folgt:

„Jemanden zu besuchen, der vorübergehend ausfällt und wieder auf die Beine kommt, mit dessen Stimme man im Konferenzsaal wieder rechnen muß, das lohnt sich. Dafür kann man im Terminplan einen Termin finden aber für die anderen reicht Fleurop.“

 

 

Mit Tusche zeichnen und kolorieren – Workshop von Susanne Haun

Posted in Boesner Berlin, Workshop, Zeichnung by Susanne Haun on 9. Juli 2014

Am Samstag den 11. Oktober 2014 von 10.30 bis 15:30 halte ich den Workshop „Mit Tusche zeichnen und kolorieren“ bei Boesner in Berlin, Marienfelde, Nunsdorfer Ring 31, 12277 Berlin.

Unter diesem Link könnt ihr euch anmelden.

Meine Malschülerin Viola zeichnet Stilleben (c) Foto von Susanne Haun

Meine Malschülerin Viola zeichnet Stilleben (c) Foto von Susanne Haun

Die Natur steckt voller Inspirationen. Wir zeichnen mit Tusche, Feder und Pinsel Blumen, Pflanzen, Muscheln und Fundstücke, die jeder Kursteilnehmer nach Belieben aus dem Lieblingsblumenladen oder vom letzten Strandspaziergang mitbringen kann. Wir lernen, die Gegenstände zu sehen und sie auf dem Papier in Szene zu setzen. Dabei lernen die Zeichnerinnen und Zeichner die Eigenschaften der verschiedenen Tuschen und Federn kennen.

Der Kurs ist für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet. 60,00 € pro Teilnehmer inkl. des zur Verfügung gestellten Verbrauchsmaterials (außer Pinsel). Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Eine Anmeldung zum Workshop ist erforderlich.

Blumenzeichnungen entstehen (c) Foto von Susanne Haun

Blumenzeichnungen entstehen (c) Foto von Susanne Haun

Zusammenstellung Blumenzeichnungen (c) Susanne Haun

Zusammenstellung Blumenzeichnungen (c) Susanne Haun

Zusammenstellung Blumenzeichnungen (c) Susanne Haun

Zusammenstellung Blumenzeichnungen (c) Susanne Haun

Stechpalme - 15 x 15 cm - Tusche auf Bütten (c) Zeichnung von Susanne Haun

Stechpalme – 15 x 15 cm – Tusche auf Bütten (c) Zeichnung von Susanne Haun

Stilleben mit Totenkopf (c) Foto von Susanne Haun

Stilleben mit Totenkopf (c) Foto von Susanne Haun

Vanitas, Totenkopf mit Mandarine und Zweig, 40 x 30 cm Tusche auf Bütten (c) Zeichnung von Susanne Haun

Vanitas, Totenkopf mit Mandarine und Zweig, 40 x 30 cm Tusche auf Bütten (c) Zeichnung von Susanne Haun

Auseinandersetzung mit Dietterlin – Zeichnungen von Susanne Haun

Posted in Zeichnung by Susanne Haun on 3. Juli 2014

Endspurt.

 

Auseinandersetzung mit Dietterlin Version 3  (c) Zeichnung von Susanne Haun

Auseinandersetzung mit Dietterlin Version 3 (c) Zeichnung von Susanne Haun

 

Das Semester ist schon in knapp drei Wochen zu Ende.
Heute in der Vorlesung haben wir von Wendel Dietterlin, der Maler, Baumeister und der bedeutendste deutsche Bautheoretiker des ausgehenden Manierismus bzw. frühen Barocks war, gehört.

 

Auseinandersetzung mit Dietterlin Version 2  (c) Zeichnung von Susanne Haun

Auseinandersetzung mit Dietterlin Version 2 (c) Zeichnung von Susanne Haun

 

Ich mag die Radierungen, die er in seinem Musterbuch zeigt. Das Buch hat folgenden verheissungsvollen Namen:

„Architectura. Von Außtheilungs-Symmetria und Proportion der fünff Seulen, und aller daraus volgender Kunst Arbeit, von Fenstern, Caminen, Thürgerichten, Portalen, Bronnen und Epitaphien. Wie dieselbigen auss jedweder Art der fünff Seulen Grundt auffzureissen, zuzurichten, und ins Werck zubringen seyen. Allen solcher Kunst Liebhabenden zu einem bestendigen und ergreiffenden Underricht erfunden, in zweyhundert Stuck gebracht, gesetzt und an Tag gegeben: Durch Wendel Dietterlin, Maler zu Strassburg. Cum gratia et privilegio caes. Maiest. Ad decennium. Getruckt zu Nürnberg 1598“

Es gibt viel (kennen) zu lernen!

%d Bloggern gefällt das: