Susanne Haun

Zitat am Sonntag – Mary Ward – Zeichnung von Susanne Haun

Posted in Zitat am Sonntag by Susanne Haun on 10. Mai 2020

 

Der beste Weg zur Vollkommenheit zu gelangen ist,

sich in kleinen Dingen alle Mühe zu geben.

Mary Ward, 1585 – 1645, englische Ordensgründerin

 

Blüten aus dem Karl Foerster Garten - Zeichnung von Susanne Haun - Tusche auf Hahnemühle Burgund - 12 x 17 cm

Blüten aus dem Karl Foerster Garten – Zeichnung von Susanne Haun – Tusche auf Hahnemühle Burgund – 12 x 17 cm

 

Mary Ward besitzt eine sehr interessante Biografie, unter Maximilian I. eröffnete sie die erste Bildungsanstalt für Mädchen in München.

Das Zitat habe ich dem Harenberg Kalender 365 Frauen wie wir von 2020, 3.5. entnommen.

 

 

Susanne Haun Zitat am Sonntag – Folge 120 – Helmut Schmidt

Posted in Berühmt, Portraitmalerei, Zeichnung, Zitat am Sonntag by Susanne Haun on 29. November 2015

“Mich hat die Macht nicht interessiert, mich hat auch die Karriere nicht interessiert. Was mich interessiert hat, war die öffentliche Anerkennung, das ist wahr. Jemand, der nach Macht strebt, ist potentiell ein gefährlicher Mitmensch.“²
Helmut Schmidt

 

Loki Schmidt - Zeichnung von Susanne Haun - 3. Version - 24 x 32 cm - Tusche auf Bütten

Loki Schmidt – Zeichnung von Susanne Haun – 24 x 32 cm – Tusche auf Bütten

2010 zeichnete ich Loki Schmidt (siehe hier). Sie war damals gerade verstorben und ich war traurig, dass diese starke Frau nicht mehr unter uns weilt. Genauso traurig bin ich, dass Schmidt nun auch gestorben ist. Er wird hier auf Erden fehlen.

 

_________________________

² http://de.euronews.com/2015/11/10/kettenraucher-kanzler-kontroverser-kommentator-altbundeskanzler-helmut-schmidt/
euronews, Nachrichten: Kettenraucher, Kanzler, kontroverser Kommentator: Altbundeskanzler Helmut Schmidt ist tot

Susanne Haun Zitat am Sonntag – Folge 119 – Martin Walser

Posted in Zeichnung, Zitat am Sonntag by Susanne Haun on 22. November 2015

„Wenn ich mein Denken heute nicht durch Schreiben bremsen würde, könnte es mich irgendwo hinreißen, wo ich nicht hin will. Diese innere Bewegung, die gemeinhin Bewußsein genannt wird, hat einen Sog, bei dem man zuweilen plötzlich merkt: Wenn du jetzt nicht aufpaßt, ziehst du dir den Boden unter den Füßen weg. Am besten ist dann, du schreibst alles auf.“²

Martin Walser

Dialog Bewusst-Sein Blatt 5 Vers. 3 (c) Zeichnung von Susanne Haun

Dialog Bewusst-Sein Blatt 5 Vers. 3 (c) Zeichnung von Susanne Haun

 

Ich bin auf das Buch „Im Schreiben zu Haus“ auf Ingrids Blog Druckschrift (siehe hier)  aufmerksam geworden.  Der Bericht hat mich sofort neugierig gemacht und ich habe mir das Buch in „meine“ Bücherei bestellt. Inzwischen habe ich es schon einmal verlängert und werde mich wohl bald wieder von es trennen müssen.

________________________

² Walser, Martin, IN Koelbl, Herlinde, Im Schreiben zu Haus, München 1998, Seite 93.

Susanne Haun Zitat am Sonntag – Folge 118 – Albrecht Dürer

Posted in Zeichnung, Zitat am Sonntag by Susanne Haun on 15. November 2015

„Unabhängig davon, daß man diese meine Unterweisung an einigen Stellen als schwierig erachten kann, so ist doch wahr: was schwer zu verstehen ist, das kann auch nicht ohne Mühe und Fleiß gelernt werden.“²
Albrecht Dürer

Schraffurübungen nach Morandi und Kollwitz (c) Fotos von Susanne Haun (1)

Schraffurübungen nach Kollwitz von Julia beim Workshop „Mit Tusche zeichnen und kolorieren“  am  12. Oktober 2015 (c) Foto von Susanne Haun

____________________________________________

²DÜRER, ALBRECHT. Vier Bücher von menschlicher Proportion (1528), Mit einem Katalog der Holzschnitte, hrsg., komm. u. in heutiges Deutsch übertragen von Berthold Hinz, Berlin 2011, Seite 267.

%d Bloggern gefällt das: