Leinwand · Verkauf · Was es sonst so gibt! · Zeichnung

Du hast ja gar keine Bilder auf deiner Homepage – Susanne Haun

Gestern bekam ich einen Anruf von einem Sammler meiner Kunst, der ganz entsetzt bemerkte, ich habe ja keine Bilder mehr auf meiner Homepage.

Selbstbildniss als Widder, 22 x 15 cm, Tusche und Acryl auf Zigarrenbrettchen, Zeichnung von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst Bonn 2020
Selbstbildniss als Widder, 22 x 15 cm, Tusche und Acryl auf Zigarrenbrettchen, Zeichnung von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst Bonn 2020

Ein Internetauftritt gestalten

Seit ich vor kurzem den Tarif weines WordPress Blogs gewechselt habe, werden bei den Ergebnisslisten der Suchfunktion keine Bilder der Beiträge mehr angezeigt. Ich bemerke es am selben Tag wie mein Anrufer und war völlig abgenervt. Ich suchte auf meinem Blog ein bestimmtes Bild, dass ich über die google Funktion Verkauf anbieten wollte und fand es nicht, weil eben nur Text angezeigt wird.

Ich finde besagte Leinwand zurzeit nur auf meiner Präsenz der Pariser Galerie Singulart (-> siehe hier).

Wie sieht das Suchergebnis aus?

Seht selber: Wenn ihr dem Link (-> Klick) folgt, seht ihr, was ihr angezeigt bekommt, wenn ihr nach „Leinwand“ auf meinem Blog sucht

Ich habe diese Funktion selber immer genutzt, um Ausstellungen für bestimmte Themen zusammenzustellen.

Die nun mit der neuen Version von WordPress angebotene Suchfunktion ist für mich als Künstlerin nutzlos.

Und was nun?

Ergebnisseliste Suchbegriff Leinwand (c) Susanne Haun

Schnelle Hilfe

Da ich sicher etwas länger mit wordpress chatten muss, um dieses Problem zu beheben und Angesichts meines vollen Kalenders, habe ich kurzer Hand die Anregung meines Sammlers aufgegriffen, als erste Karteikarte meines Blogs den Folder „Bilder“ einzufügen und eine Auswahl aus der Mediathek meines Blogs hochgeladen. Ihr seht den Folder unten auf dem Foto.
Ich brauchte dazu keine Stunde Arbeit für die neue Seite, aber es ist halt eine Notlösung.

Habt ihr schon einmal die Seiten meines Blogs aufgerufen?

Seiten meines Blogs (c) Susanne Haun

Oben unter meinem Namen stehen Buttons, die zu den Seiten meines Blogs führen.

Hand auf’s Herz?

Habt ihr diese Seiten schon einmal aufgerufen?

In dem Workshop bei Kerstin Müller und Thorsten Uhle (siehe hier mein Blogbeitrag dazu) habe ich gelernt, dass ein Menü wie das meinige nur 7 Menüpunkte maximal enthalten sollte. Ich habe gleich 13 Punkte und beim Verkauf noch 3 Unterpunkte.

Es liegt also noch viel Arbeit vor mir!

Und ich will doch nur Kunst machen!

Ist das heute überhaupt noch möglich? Sich als Künstlerin ganz auf die Kunst zu konzentrieren?

Mein Präsentations- bzw. Galerieraum ist groß genug für die Leinwand für Grimma 450 x 200 cm (c) Foto von Susanne Haun
Mein Präsentations- bzw. Galerieraum ist groß genug für die Leinwand für Grimma 450 x 200 cm (c) Selbstfoto von Susanne Haun



Kunstgeschichte · Leinwand · Verkauf über Singulart · Zeichnung · Zeitgenössische Kunst

Der ewige Kuss – Gemälde von Susanne Haun

Acryl und Tusche auf Leinwand

In meinem Beitrag gestern (-> Klick), habe ich begonnen, Tusche mit Acryl zu vergleichen und mich gefragt, ob Acryl wie Tusche verwendet werden kann.

Findet ihr beim Betrachten des Gemäldes heraus, welche Linien mit Tusche und welche mit Acryl gezogen sind? Ich bin gespannt auf eure Kommentare.

Kuss Mund, Gemälde von Susanne Haun, Acryl und Tusche auf Leinwand, 60 x 90 cm (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2020
Kuss Mund, Gemälde von Susanne Haun, Acryl und Tusche auf Leinwand, 60 x 90 cm (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2020

Die Haare sind mit Tusche und der Mund mit Acryl gearbeitet

Der Mund ist mit stark verdünnter Acrylfarbe mit einem Haarpinsel gearbeitet. Die Haare dagegen mit Zeichentusche von Rohrer. Die Leinwand ist zuerst mit roher Baumwolle bespannt und mit Kreideschleim und Acryl grundiert. Danach erfolgte eine Tuschezeichnung mit Feder (Zeichentusche von Rohrer) und anschliessend eine Schicht mit sehr stark mit Wasser verdünnter Acrylfarbe von Schmincke.

Ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden, besonders der Mund gefällt mir, es ist ein ewiger Kussmund.

Zustand - Kuss Mund, Gemälde von Susanne Haun, Acryl und Tusche auf Leinwand, 60 x 90 cm (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2020
Zustand – Kuss Mund, Gemälde von Susanne Haun, Acryl und Tusche auf Leinwand, 60 x 90 cm (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2020

Ausschnitte des Gemäldes

Der Ewige Kuss bei Singulart

Auf meiner Präsenz der Pariser Galerie Singulart könnt ihr die Madonna käuflich erwerben (-> Klick).

„Dieses Gemälde von Susanne Haun schenkt der Besitzerin, dem Besitzer einen ewigen Kuss. Gerade in Zeiten von Covid-19 kann in diesem Bild Trost gefunden werden. Haun hat diesen Ausschnitt eines Portraits in mehreren lasierenden Schichten angelegt. Die einzelnen Schichten scheinen noch durch, so wie die Gesichter der rechten Wange, die Freunde und Familie symbolisieren können. Diese Erinnerungsspuren geben dem Bild tiefe und immer wieder neue Aspekte der Betrachtung. Rosa und Hellblau – die Farben symboliserien die Verbundenheit zwischen zwei Menschen.“

Pariser Galerie Singulart, https://www.singulart.com/de/kunstwerke/susanne-haun-der-ewige-kuss-945773, 27.11.2020, 18:00 Uhr

Kennt ihr schon das Interview von 5 Minuten, das Singulart mit mir führte? Ihr könnt es hier (-> Klick) nachlesen.

Kunstgeschichte · Leinwand · Verkauf über Singulart · Zeichnung · Zeitgenössische Kunst

La madonna vigile – Gemälde von Susanne Haun

Acryl auf Leinwand

Lange habe ich nicht mehr mit Acrylfarben gemalt. Die Inspiration, diese lange Pause zu beenden, erhielt ich beim Betrachten von grundierten Leinwänden beim Kunsthandel Boesner. Kurzerhand kaufte ich einen Keilrahmen der Größe 80 x 100 cm mit klar grundierten Leinen (Grammatur 250 g/m²).

La madonna vigile., Gemälde auf Leinwand von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2020
Ausschnitt La madonna vigile., Gemälde auf Leinwand von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2020

Kann Acryl Farbe wie Tusche verwendet werden?

Die heutigen Tuschen aus dem Kunstbedarfladen enthalten als Bindemittel zum größten Teil Acrylharze. Damit sind sie wasserfest. Ich mag genau das an Tuschen: eine Linie, eine Fläche, die mit diesen acrylhaltigen Farben, gemalt wird, ist einmal getrocknet nicht mehr veränderbar.

Ich habe in den letzten Jahren auf weiß grundierten Leinwänden mit Tusche gezeichnet und gemalt und die Tusche mit Pinsel wie Farbe verwendet (-> Klick). Wenn ich Acrylfarbe mit viel Wasser verdünne, erhalte ich einen lasierenden Eindruck wie Tusche. Das ist sehr gut auf meinem Gemälde Das Innere der Dahlie zu sehen (->klick).

Theoretisch müsste ich also mit verdünnten Acrylfarben genauso solche fliessenden Linien mit einem Pinsel erzeugen können wie mit Tusche. Betrachtest ihr im obige Foto den Ausschnitt des Gemäldes, seht ihr, dass der Duktus des Bildes nicht meinem Duktus von Tuschezeichnungen entspricht. Ich habe zwar auch hier einen Echthaarpindel verwendet, jedoch einen Flach- statt einen Rundpinsel.

La madonna vigile., Gemälde auf Leinwand von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2020
La madonna vigile., Gemälde auf Leinwand von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2020

Das Gemälde La Madonna vigile verlangte von mir Flächen

So nahm ich mir vor, mein Experiment, mit mit Acrylfarben zu experimentieren, auf die nächste Leinwand zu verschieben, die schon neben mir steht, um für den nächsten Beitrag fotografiert zu werden. Morgen werde ich euch von der Fortsetzung der Verwendung von Acryl wie Tusche berichten. Experimente benötigen Zeit der Überlegung und des Probierens.

Die Idee zur Madonna vigile

Die Idee zu meiner Madonna hatte ich schon beim Erstellen meiner Interpretation der Madonna del Latte von Correggio. Sie ist in der Größe 69 cm x  57 cm um 1524 gemalt. Das Bild befindet sich im Szépművészeti Múzeum in Budapest. Meine Interpretation (Sinnbild) auf Papier könnt ihr sehen, wenn ihr dem Link zu einem weiteren Artikel auf diesem Blog hier folgt (-> Klick).

Ich wollte meiner Madonna etwas von unserer heutigen Zeit geben und doch auch den Bezug zur ewigen Madonnendarstellung herstellen. Die Bedrohung in Form des gesichtslosen Engels hinter der Mutter symbolisiert zur Zeit das Covid-19 Virus, ist aber ein Symbol für alle Bedrohungen.

La Madonna vigile bei Singulart

Auf meiner Präsenz der Pariser Galerie Singulart könnt ihr die Madonna käuflich erwerben (-> Klick).

„Susanne Haun beschäftigt sich in diesem Gemälde mit einem uraltem Thema: Die Beziehung von Mutter und Sohn und die Schutzfunktion, die eine Mutter für ihre Kinder übernimmt. Der Sohn trohnt auf den Schoss der Mutter, so wie schon in alten Darstellungen Maria mit ihrem Sohn Jesus gemalt wurde. Die Farben sind frisch und jung. Sie sugerieren Fröhlichkeit und lassen die Gestalt, die hinter der Mutter hervorschaut, fast vergessen. Ist diese Gestalt eine Bedrohung? Symbolisiert das Schwarz der Flügel dieser Gestalt die Bedrohung? Die Mutter ist im Blau der Maria gehüllt, während die Gestalt hinter ihr das Rot von Königen trägt.
Haun malte dieses Bild auf klar grundierten Leinen (Grammatur 250 g/m²) mit Acrylfarben von Schmincke.“

Pariser Galerie Singulart, https://www.singulart.com/de/kunstwerke/susanne-haun-la-madonna-vigile-930545, 24.11.2020, 10:00 Uhr

Kennt ihr schon das Interview von 5 Minuten, das Singulart mit mir führte? Ihr könnt es hier (-> Klick) nachlesen.

Akt · Tagebucheintragung · Vergänglichkeit · Zeichnung · Zitat am Sonntag

Zitat am Sonntag – Stanislaw Brzozowski

Die Zukunft erkennt man nicht,
man schafft sie.

Stanislaw Brzozowski, 1878 – 1911, polnischer Philosoph.


Blatt 11 Die Zukunft ist leer 25 x 25 cm (c) Collage von Susanne Haun
Blatt 11 Die Zukunft ist leer 25 x 25 cm (c) Collage von Susanne Haun

____________________________

Die Zukunft, die Brzozowski anstrebte, war die Freiheit des Individuums. Er baute seine Philosophie auf die Frühschriften von Karl Marx auf.

Quelle: Harenberg Zitate Kalender 2018, 28.11.2018

Akt · Aktmalerei · Ausstellungstip · Skizzen · Skizzenbuch · Zeichnung

Das eherne Zeitalter von Rodin – Skizzen von Susanne Haun

Das eherne Zeitalter von Rodin steht in der zurzeit geschlossenen Alten Nationalgalerie in Berlin.

Gerne laufe ich in Museum um Skulpturen herum und skizziere. Das ist uns aufgrund der Pandemie verwehrt und so war ich sehr glücklich, das eherne Zeitalter in der 3-D-Ausstellung Nah am Leben der Gipsformerei zu entdecken.

In Kooperation mit dem Studio Jester Blank haben die Staatlichen Museen zu Berlin zum ersten Mal einen 3D-Rundgang durch eine Ausstellung realisiert. Die neuartige, immersive 3D-Ausstellung basiert auf der im März 2020 in der James-Simon-Galerie zu Ende gegangenen Ausstellung „Nah am Leben. 200 Jahre Gipsformerei“. Die Besucher*innen können sich frei im virtuellen Ausstellungsraum bewegen und die Ausstellung und ihre ungewöhnlichen Objekte so erkunden, als wären sie vor Ort. Zusätzlich lassen sich 20 Exponate in einer besonders hochauflösenden 3D-Ansicht darstellen.“

steht auf der Seite der Gipsformerei zur Ausstellung:
https://www.smb.museum/museen-einrichtungen/gipsformerei/ueber-uns/virtuelle-rundgaenge/nah-am-leben/ , 19.11.2020, 16:05 Uhr

Wenn ihr dem Link folgt, dann gibt es eine Einführung mit dem Wichtigsten, was diese Figur ausmacht und am besten ist, ihr könnt das 3-D Modell mit der Mouse drehen! Ihr könnt sogar von oben oder von unten auf das Modell schauen. Unglaublich, was die Technik vermag! Ich konnte Skizzen erstellen, die ich nicht mal im Museum erstellen könnte, denn ich könnte nicht von oben auf die Skulptur schauen!

Was sagt ihr zum Titel Das eherne Zeitalter?

Akt · Tagebucheintragung · Vergänglichkeit · Zeichnung · Zitat am Sonntag

Tagebucheintragung als Zitat am Sonntag – Hannah Arendt

Die Freiheit beginnt mit der Geburt.

Hannah Arendt, 1906 – 1975, Philosophin, politische Theoretikerin und Publizistin.

Tagebucheintrag 20.10.2020, Die Freiheit beginnt mir der Geburt, Hannah Arendt, 20 x 15 cm, Tinte und Buntstift auf Silberburg Büttenpapier, Zeichnung von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2020
Tagebucheintrag 20.10.2020, Die Freiheit beginnt mir der Geburt, Hannah Arendt, 20 x 15 cm, Tinte und Buntstift auf Silberburg Büttenpapier, Zeichnung von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2020

____________________________

Quelle: Arndt, Hannah. Auf der Seite des rbb könnt ihr euch einen sehr gelungen Podcast mit dem klingenden Namen Hannah Arendt endlich verstehen anhören (-> Klick). Vorsicht! Der Podcast hat Suchtpotenzial. Es sind einige meiner Tagebucheintragungen während des Hörens des Podcast entstanden.

Publikationen · Zeichnung

Die Veröffentlichung meiner Werkschau verspätet sich – Susanne Haun

Die ca. 52 Seiten starke Broschüre „SUSANNE HAUN | Werkschau 2013 – 2020“ erscheint nicht wie angekündigt im Herbst 2020 sondern vor Weihnachten diesen Jahres.

Quarantäne der Verlegerin und Grafikerin nebst ihren Kindern

Sowohl die Verlegerin Nina Alice Schuchardt mit ihrer Tochter als auch die Grafikerin Antje Rother mit ihren 7jährigen Zwillingen waren in Quarantäne. Die Schule von Antjes Kindern war sogar vollständig geschlossen. Da blieben schon einmal einige Dinge liegen! Ein Glück hatte es keinen von Ihnen erwischt, aber es ist besser, vorsichtig zu sein und keinen weiteren zu gefährden. Schön war, dass ich mich mit den Beiden per Zoom treffen konnte. Nina und Antje hatten ihr Kinder dabei auf dem Schoss, so dass ich sie auch kennenlernen konnte.

Welches Papier verwenden wir für die Werkschau?

Im Fokus unseres Gesprächs stand das Papier, welches für den Druck der Werkschau verwendet wird. Mir schwebte ein Papier vor, was bei der Leserin / dem Leser ein sinnliches Erlebnis beim Anfassen hervorruft. Der Verlag und die Druckerei waren meiner Idee sehr aufgeschlossen und wir versuchten auf Aquarellkarton und Naturpapier zu drucken. Die Ergebnisse waren sehr unterschiedlich, kaum zu glauben, dass ihnen dieselbe Druckdatei zugrunde lag. Letztdendlich sieht es so aus als ob wir das Bilddruckpapier verwenden, ohne sinnlichem Erlebniszwar aber klar vom Druck der Farben und Linien und darauf kommt es schliesslich an!

Neuerlicher Zoom Call von Verlegerin, Grafikerin und Künstlerin von Nöten!

Am Dienstag treffen wir uns erneut digital. Ich beginne Zoom zu schätzen und ich denke, dass wir auch nach der Pandemie dieses digitale Möglichkeit des Treffens weiter nutzen werden. So können Nina aus dem Kreis Neustadt (Dosse), Antje aus dem Kreis Cottbus und ich aus Berlin unkompliziert Dinge besprechen, ohne Zeit und Geld in die Bahnfahrt zu investieren. Ich freue mich schon darauf und bin gespannt, ob Antje schon einige Seiten gesetzt hat, die Nina und ich anschauen können.

Die Werkschau von Susanne Haun kann vorbestellt werden

Für 8 Euro inklusive Porto innerhalb Deutschlands könnt das Buch entweder unter diesem Link  (einfach dem Link zum Verlag zu meinem Buch folgen -> klick) im Eichhörnchenverlag vorbestellen und bekommt es dann im Herbst automatisch geliefert oder ihr bestellt es bei mir vor (info@susannehaun.de) und ich sende es euch mit Widmung zu. Ihr bezahlt bei Lieferung, die Kontodaten findet ihr auf der mit der Publikation gesendeten Rechnung.

Hier gelangt ihr zur Vorstellung meiner Werkschau im Blog des Eichhörnchenverlags (-> Klick).

Blumen und Pflanzen · Boesner Berlin · Stillleben · Workshop · Zeichnung

Workshop Stillleben und Blumen mit Tusche, Aquarell und Buntstiften zeichnen – Boesner Berlin Mariendorf – Susanne Haun

Am Samstag, den 24. April 2021 von 10:30 – 15:30 Uhr findet bei Boesner in Berlin Marienfelde unter meiner Leitung der Workshop Stillleben und Blumen mit Tusche, Aquarell und Buntstifte zeichnen statt (siehe hier).

Ihr könnt euch über das Anmeldeformular auf der Boesner Homepage anmelden. Hier findet ihr den Link (-> Klick) könnt ihr euch online anmelden. Ich kann keine Anmeldungen annehmen. Die Organisation des Workshops obliegt Boesner Berlin.

Die Natur steckt voller Inspirationen. Das Stillleben als Motiv ist aus der Kunstwelt nicht wegzudenken. Dazu zählen Blumenarrangements genauso wie Muscheln, Puppen, Uhren und andere Dinge, die als Modell interessieren. Um sie zeichnen zu können, sollten sie vorab genauestens betrachtet werden. Das Thema des Workshops ist die Umsetzung des Gesehenen mit Tusche, Aquarell, Feder und Pinsel. Akzente und Flächen können mit Buntstiften ergänzt werden. Susanne Haun zeigt, wie die Gegenstände auf Papier in Szene gesetzt werden können. Dabei lernen Sie die Eigenschaften der verschiedenen Tuschen und Federn sowie Buntstifte kennen. Gerne können Dinge für Stillleben aus dem eigenen Fundus mitgebracht werden.
Die Natur steckt voller Inspirationen. Das Stillleben als Motiv ist aus der Kunstwelt nicht wegzudenken. Dazu zählen Blumenarrangements genauso wie Muscheln, Puppen, Uhren und andere Dinge, die als Modell interessieren. Um sie zeichnen zu können, sollten sie vorab genauestens betrachtet werden. Das Thema des Workshops ist die Umsetzung des Gesehenen mit Tusche, Aquarell, Feder und Pinsel. Akzente und Flächen können mit Buntstiften ergänzt werden. Susanne Haun zeigt, wie die Gegenstände auf Papier in Szene gesetzt werden können. Dabei lernen Sie die Eigenschaften der verschiedenen Tuschen und Federn sowie Buntstifte kennen. Gerne können Dinge für Stillleben aus dem eigenen Fundus mitgebracht werden.
Akt · Was es sonst so gibt! · Zeichnung

Susanne Haun stellt sich die Frage, ob Likes notwendig sind?

Susanne Haun vor dem Schreibtisch Rechner (c) Foto von M.Fanke
Susanne Haun vor dem Schreibtisch Rechner (c) Foto von M.Fanke

Gestern habe ich an einem kostenfreien Zoom Seminar zum Thema Google Seminar / SEO / Website-Check im Rahmen der Gründerwoche teilgenommen.

Das Seminar wurde von Kerstin Müller (Müller macht Web) und Thorsten Uhle (Urban Division, SEO Spezialist) geleitet und ich habe sehr viele Tipps, Ideen und Inspirationen erhalten.

Warum mich dieses Seminar interessierte? Nach dem Update meines Blogs wollte ich wissen, welche weiteren Möglichkeiten ich mit der neuen Version habe. Nocheinmal ein herzliches Dankeschön an die Beiden!

Das Ergebnis war niederschmetternd aber sehr hilfreich.

Ich stelle mir die Frage, ob ich weiter den like-Button auf meinem Blog zur Verfügung stellen möchte.

Ja, ich mag den like Button und freue mich, eure Gesichter zu sehen und über den like Button kann ich mir auch eure Blogpräsenzen anschauen. Der Likebutton enthält jedoch auch ein Tracking System für Twitter, Facebook usw. Möchte ich, dass ihr auf meiner Seite getrackt werdet? Nein! Das möchte ich nicht!

So frage ich euch, meine Leser:

Ist euch der Like Button auf einer Blogseite und den Beiträgen wichtig?

Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mir die Frage in den Kommentaren beantworten würdet.

Anbei noch die Tagebucheintragung vom 31.10.2020, sie schien mir passend.

Tagebucheintrag 31.10.2020, Heute ist Religion, 20 x 15 cm, Tinte und Buntstift auf Silberburg Büttenpapier, Zeichnung von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2020
Tagebucheintrag 31.10.2020, Heute ist Religion, 20 x 15 cm, Tinte und Buntstift auf Silberburg Büttenpapier, Zeichnung von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2020
Blumen und Pflanzen · Brandenburg · Foto · Landschaft · Reiseberichte · Skizzen · Skizzenbuch · Zeichnung

Ein Spaziergang in Sacrow – Susanne Haun

Im Juli unternahmen wir einen Ausflug nach Sacrow bei Potsdam. Es war bestes Wetter und brechend voll.

Micha hat uns die App Komoot gekauft. Wir haben sie viel genutzt, die App bietet einige interessante Tourenvorschläge. So auch die Heilandskirche – Sacrower See Runde von Sacrow. Ich kannte diese Gegend, obwohl sie nahe bei Berlin ist, gar nicht und habe den Ausflug in einer Zeit, wo keine Urlaube möglich sind, genossen.

Bildschirmausdruck Komoot Wanderung Sacrow
Bildschirmausdruck Komoot Wanderung Sacrow

Das Sacrower Schloss ging aus einem Herrenhaus hervor, 1840 kaufte Friedrich Wilhelm IV. das Schloss und baute es um. Die Sacrower Heilandskirche wurde vor kurzem restauriert. Ihre Lage ist interessant, sie fristete zu DDR – Zeiten ein trauriges Dasein, lag sie doch direkt an der Grenze. Nun erstrahlt sie in neuem Licht und ist ein vielbesuchtes Ausflugsziel.

Friedrich Wilhelm IV. wünschte sich eine Kirche in italienischem Stil mit freistehendem Glockenturm (Campanile). Nach Skizzen des Königs wurde sie von seinem Architekten Ludwig Persius gebaut. Seit 1961 lag sie im Bereich der Berliner Mauer und erlitt in dieser Zeit erhebliche Schäden. Nach der politischen Wende wurde sie in den 1990er Jahren restauriert. Eingebettet in den Sacrower Schlosspark ist sie Teil der Potsdamer Havellandschaft, die von der Pfaueninsel bis nach Werder reicht. Die Heilandskirche ist Teil der Weltkulturerbestätte Schlösser und Parks von Potsdam und Berlin und steht damit unter dem Schutz der UNESCO. Die Kirche hat diesen Status seit 1992, als die seit 1990 bestehende Weltkulturerbestätte um „Schloss und Park Sacrow und die Heilandskirche“ erweitert wurde.

Wikipedia zum Schlagwort: Heilandskirche am Port von Sacrow (Aufgerufen am 10.11.2020, 11:45 Uhr