Susanne Haun

Plein Air Festival Kühlungsborn an der Ostsee – Workshop mit Susanne Haun in der Natur mit Tusche Feder und Pinsel zeichnen

Posted in Landschaft, Plein Air Kühlungsborn, Tiere, Workshop, Zeichnung by Susanne Haun on 23. November 2016

 

Vom 7. – 14. Mai 2017  findet zum ersten mal das Plein Air Festival Kühlungsborn statt.

Innerhalb dieses Festivals gibt es eine große Anzahl von Veranstaltungen, darunter auch drei Evwnts, die von mir geleitet werden.

Ich werde in nächster Zeit öfter von den Vorbereitungen und Events des Plein Air Festivals berichten.

Heute beginne ich mit der Vorstellung meines Workshops In der Natur mit Tusche Feder und Pinsel zeichnen vom 9. – 10. Mai 2017 innerhalb des Festivals.

Fische 17 x 22 cm Tusche auf Bütten (c) Zeichnung von Susanne Haun

Fische 17 x 22 cm Tusche auf Bütten (c) Zeichnung von Susanne Haun

Was erwartet dich beim Workshop In der Natur mit Tusche Feder und Pinsel zeichnen?

Zum Zeichnen braucht es nicht mehr als ein weißes Blatt, eine Feder und ein Tuschefass. Für die ersten Arbeiten draußen in der Natur genügt uns zum Skizzieren sogar einzig ein Schreibfüller und ein Notizheft. Mit bunten Patronen können wir den Füller mit jeglicher Farbe ausstatten, die wir mögen. Die Natur um Kühlungsborn an der Ostsee steckt voller Motive und wir können ein sagenumwobenes Paradies kreieren.

Wir halten das große Ganze der Ostsee genauso fest wie die kleinen Fundstücke am Strand und lernen, die Gegenstände zu sehen und sie auf dem Papier in Szene zu setzen. Wir werden uns mit der Komposition eines Bildes beschäftigen und lernen, aus dem Reichtum der Motive, die uns Plein Air umgeben, das für uns passende Motiv für eine Zeichnung zu finden. Dabei lernen wir die Eigenschaften der verschiedenen Tuschen, Federn und Büttenaquarellpapiere kennen und setzen die der Umgebung mit Hilfe der vorweg entstandenen Skizzen in Tuschezeichnungen um. Wir sprechen über Grundlegendes der Zeichnung, die Abgrenzung der Zeichnung zum Gemälde und wie ihr euren eigenen Weg zum individuellen Ausdruck finden. Der Kurs eignet sich für Anfänger und Fortgeschrittene.

Ostsee 2010 22 x 34 cm verkauft (c) Zeichnung von Susanne Haun

Ostsee 2010 22 x 34 cm  (verkauft) (c) Zeichnung von Susanne Haun

 

Traumlandschaft Küste und akademie.GERAS programm.13 – Zeichnung von Susanne Haun

Posted in Akademie Geras, Landschaft, Workshop, Zeichnung by Susanne Haun on 26. November 2012

Letzte Woche erhielt ich den Katalog der akademie.GERAS programm.13  

Ich werde von Montag dem 24. bis Freitag den 28. Juni 2013
in Geras die Zeichnung mit Tusche unterrichten.

Der Katalog gefällt mir ausgesprochen gut, schon alleine die Textformulierung mit Anspielung auf die documenta 13. ist pfiffig.

akademie.Geras PROGRAMM.13

akademie.Geras PROGRAMM.13

Es wird 2013 der einzige Kurs sein, den ich außerhalb von Berlin halte.

Geras liegt 95 km von Wien entfernt, die Akademie Geras ist schon mehr als 40 Jahre tätig und bietet eine große Anzahl an Kursen in allen Richtungen der Kunst an.

Lakation akademie.Geras PROGRAMM.13

Lokation akademie.Geras PROGRAMM.13

Die Umgebung mit dem Waldviertel, dem Stift Geras und den Seen und Burgen eignet sich sehr gut zum Zeichnen in der Natur und bei Regen können wir uns viele Naturstücke mit ins Atelier zum zeichnen nehmen.

Je mehr ich mich mit der Umgebung befasse desto mehr freue ich mich, dort zu unterrichten. Hier gelangt ihr auf meine Kursseite in Geras.

Mit dem Katalog der Kurse und der Vorfreude habe ich gestern meinen Traum von einer Küstenlandschaft gezeichnet. Die Küste kann überall sein, an der Ostsee oder in England oder wo immer es sonst Steilküsten gibt. Es ist meine Vorstellung von Küste und es geht die Natur ein, die ich schon sah und in meinem Kopf abgespeichert habe.

Mein Traum von Küstenlandschaft 30 x 40 cm Tusche auf Bütten (c) Zeichnung von Susanne Haun klein

Mein Traum von Küstenlandschaft 30 x 40 cm Tusche auf Bütten (c) Zeichnung von Susanne Haun klein

Gabi Stark, die die Akademie oft in verschiedensten Kursen besucht, hat mich gebeten, dem Kursprogramm eine Materialliste hinzuzufügen, was ich jetzt und hier gerne mache:

Zuerst einmal benötigen wir Feder und Federhalter. Es gibt eine große Varianz an Federn, deshalb würde ich empfehlen, ein Set zu kaufen, das es bei Boesner gibt. Damit können die Federn ausprobiert werden und ihr könnt schauen, welche am besten zu euch passt.

Zum Skizzieren benötigen wir einen einfachen Schulfüller und Tintenpatronen dazu. Boesner bietet da eine Vielzahl von unterschiedlichen Farben an, mit denen es Spaß macht, zu skizzieren.

Ein A5 – A4 Skizzenbuch ist notwendig. Je nach dem was der Teilnehmer bereit ist in der Natur zu tragen!

Tusche gibt es in den unterschiedlichsten Farben; hier könnt ihr kaufen was euch gefällt, mindestens drei Farben wären vom Vorteil!

Ich persönlich benutze Aquarell oder Kalligraphie Papier von Lana oder Hahnemühle. Es können aber auch andere Sorten Aquarell- oder Kalligrafiepapier verwendet werden.

Ihr benötigt ebenso Aquarellpinsel der Stärken 4, 8 und 12.

Da wir uns mit der Farbe an sich beschäftigen werden, benötigen wir auch eine Plastikmischpalette. Es eignen sich dafür auch gesäuberte leere Kondensmilch Behälter, die man im Restaurant zur Tasse  Kaffee erhält.

Susanne Haun unterrichtet in der akademie.Geras PROGRAMM.13

Susanne Haun unterrichtet in der akademie.Geras PROGRAMM.13

Das Kursprogramm sieht wie folgt aus:
Zu Zeiten Da Vincis galt die Natur im Bild als Hintergrund für religiöse Themen, während
Caspar David Friedrichs Natur und Melancholie als Hauptthema seiner Arbeiten wählte.
Die Natur steckt voller Inspirationen und wir können in unseren Skizzenbüchern und Blättern
Eldorado, das sagenumwobende Paradies, kreieren.
Wir zeichnen dazu einzelne Elemente wie Blumen, Landschaften und Tiere und können
diese in eigenen Kompositionen zu fantasiereichen Bildern kombinieren.
Wir drücken uns im Kurs mit Tusche, Feder und Pinsel aus und zeichnen auf verschiedene
Papiersorten.
Dabei lernt der/die KursteilnehmerIn die Eigenschaften der verschiedenen Tuschen, Federn
und Büttenpapiere kennen und wir sprechen über Grundlegendes der Zeichnung.
Der Kurs eignet sich für Anfänger und Fortgeschrittene.

Ich habe in der Galerie zu diesem Artikel einige Fotos von meinen Workshops eingestellt.

Ich fertige mit meinen SchülerInnen Farbkarten

Ich fertige mit meinen SchülerInnen Farbkarten

Der Kurs ist täglich von 10 bis 17 Uhr und maximal 12 Teilnehmer sind zugelassen. Er kostet 300 Euro Kursgebühr.

Die Akademie bietet auch Geschenk Gutscheine an . Einige Schüler lassen sich die Kurse auch zu Weihnachten schenken.

Ihr findet die akademie.Geras auch bei Facebook .

For my English-speaking readers:
Last week I received the catalog of programm.13 akademie.GERAS . I will, from Monday the 24th to Friday the 28th June 2013 Geras teach the drawing with ink. The catalog I like very much, if only the text formulation with reference to documenta 13th is smart.

Knabe mit Gans oder Ganswürger – Zeichnungen von Susanne Haun

Posted in Skulptur, Workshop, Zeichnung by Susanne Haun on 4. März 2012

In der Abguss Sammlung Berlin findet der Besucher auch den Knaben mit Gans, den sogenannten Ganswürger.

Der Knabe würgt die Gans, so dass diese nicht fortlaufen kann, vielleicht ist es auch nur die Art des Knaben, der Gans Zuneigung zu bekunden. Die Skulptur ist eine der circa 2000 Abgüsse griechischer und römischer Skulpturen in der Berliner Abguss Sammlung Antiker Plastik. Was ich am sogenannten Ganswürger am meisten mag, ist dass ich ihn von allen Seiten betrachten und zeichnen kann. Das ist eine Herausforderung. Das Original ist in Bronze und wurde in einer römischen Villa gefunden. Die Plastik diente als Teil eines Brunnens, aus dem Mund der Gans trat Wasser aus.

Gänsewürger Version 1 Tusche auf Bütten 23 x 31 cm (c) Zeichnung von Susanen Haun

Gänsewürger Version 1 Tusche auf Bütten 23 x 31 cm (c) Zeichnung von Susanen Haun

Eine andere Skulptur, die ich sehr mag, ist die sogenannte Knöchelspielerin…. sie spielt allerdings nicht mit ihren Fußknöcheln, wie ihr das von meinen Fotos denken könntet, nein, sie schmeißt so etwas wie ein Orakel. Trotzdem mag ich ihre Füße sehr, sie liegen so anmutig neben ihr.

Die Knöchel der sog. Knöchelspielerin in der Abguss Sammlung Berlin (c) Foto von Susanen Haun

Die Knöchel der sog. Knöchelspielerin in der Abguss Sammlung Berlin (c) Foto von Susanen Haun

Am 18.3.2012 halte ich einen Portraitkurs, der aus zwei Teilen besteht. Wir treffen uns um 10 Uhr bei mir im Atelier und besprechen von 10 bis ca. 13 Uhr grundsätzliches zur Portraitkunst. Danach machen wir uns gemeinsam auf in die Berliner Abguss Sammlung, um dort das Gelernte zu vertiefen und nutzen gemeinsam die Öffnungszeit der Abguss Sammlung von 14 bis 17 Uhr.

Köpfe in der Abguss Sammlung Berlin (c) Foto von Susanen Haun

Köpfe in der Abguss Sammlung Berlin (c) Foto von Susanen Haun

Bei den ca. 2.000 Abgüssen findet jeder Schüler ein im liebes und geeignetes Modell. Das Schönste an den Modellen der Abguss Sammlung ist, dass sie sehr still halten und auch nicht schimpfen, wenn keine Ähnlichkeit zwischen ihnen und der Zeichnung besteht.

Die Kosten pro Person für den Kurs inklusive Material betragen 80 Euro. Anmeldung unter info@susannehaun.de . Mehr zum Kursprogramm erfahrt ihr hier.

Knabe mit Gans oder Ganswürger – Zeichnungen von Susanne Haun

Große und kleine Blumen und die Eleganz und Schönheit der Linie – Zeichnungen von Susanne Haun

Posted in Betrachtungen zur Kunst, Blumen und Pflanzen, Zeichnung by Susanne Haun on 16. Februar 2012

1998 wurden in der Emdener Kunsthalle unter dem Titel „Femmes et Fleur“  Zeichnungen von Henry Matisse gezeigt.

Noch immer schaue ich mir gerne den Katalog der Ausstellung an und erfreue mich an den Zeichnungen Matisse. Im Vorwort schreiben Achim Sommer und Dieter Ronte, dass durch die Konzentration der Ausstellung auf das Thema Frauen, Blumen und Stilleben besonders gut zu erkennen ist, wie Matisse die Naturformen stilisiert und angleicht und die Bilder so ein Ort eines irdischen Paradieses ergeben, der im Einklang mit der Natur steht. Sie sprechen von der Eleganz und Schönheit der Linie.

Ornithogalum,30 x 30 cm, Version 2 (c) Zeichnung von Susanne Haun

Ornithogalum,30 x 30 cm, Version 2 (c) Zeichnung von Susanne Haun

Bei dem Vorwort fällt mir auf, was für ein großen Unterschied es macht, wenn wir dem Betrachter ein einzige Zeichnung oder eine Serie oder eine konzeptionelle Anordnung von Zeichnungen zeigen. Der Betrachter ist mit Anordnungen viel mehr gefordert, er muss die Kommunikation der Arbeiten untereinander und mit der Natur erforschen und in Zusammenhang stellen.

Zwischenstand rote Blume (Zinnie) 16.2.2012 - Zeichnung von Susanne Haun

Zwischenstand rote Blume (Zinnie) 16.2.2012 - Zeichnung von Susanne Haun


.
Heute habe ich mich weiter auf meinen Kurs A Blumenstücke vorbereitet. Dabei habe ich weiter an der 115 x 115 cm großen roten Blume (siehe hier) weiter gearbeitet und auch kleine Arbeiten von einer Tulpe und einer Ornithoglaum gezeichnet und dagegen gestellt. Erst im Vergleich kann die Größe der Arbeit vom Betrachter erfaßt werden.
.

.

Große und kleine Blumen und die Eleganz und Schönheit der Linie – Zeichnungen von Susanne Haun

Blumenstücke in Berlin zeichnen: von Blüten und Blättern – Workshop im Februar von Susanne Haun

Posted in Blumen und Pflanzen, Workshop, Zeichnung by Susanne Haun on 4. Januar 2012

Als ich am 3. Advent auf Gut Pronstorf im Galerie – Häuschen der Faszination Art zur Signierstunde war, stellte sich mir meine erste „Februar-Anmeldung“ zum Workshop vor.

Ich habe mich sehr gefreut, zur schriftlichen Anmeldung, die schon gleich nachdem ich die Kurse bekannt gab, kam, auch das Gesicht und den Menschen  dazu kennen zu lernen.

Sizzieren im Freien, nur wenn es nicht regnet.....

Sizzieren im Freien, nur wenn es nicht regnet.....

Wenn auch jemand von euch Interesse hat, am Workshop teilzunehmen, hier die genauen Daten:

Workshop zum Buch „Mit Tusche zeichnen und kolorieren„, Blumenstücke in Berlin zeichnen: Von Blüten und Blättern

Hibiskus - Zeichnung von Susanne Haun - Tusche auf Lanaquarelle - 18 x 26 cm

Hibiskus - Zeichnung von Susanne Haun - Tusche auf Lanaquarelle - 18 x 26 cm

Inklusive einer Zeichenfeder und Skizzenbuch sowie Papier von Hahnemühle. Es stehen eine Auswahl von verschiedenen Tuschesorten zur Verfügung, die während der Kurse benutze werden können.

Was ihr noch mitbringen solltet? Neben guter Laune und Forscherdrang einen Füllfederhalter (wie sie die Kinder in der Schule benutzen).

Tusche mischen - Foto von Susanne Haun

Tusche mischen - Foto von Susanne Haun

Maximale Teilnehmerzahl pro Kurs: 4 Personen

Grundbegriffe vom Zeichnen, der Komposition und Farbenlehre werden im Kurs angeschnitten. Die Kurse sollen euch die Angst vor dem leeren Blatt nehmen und den Einstieg in das ungehemmte Skizzieren erleichtern.

Kurs A Blumenstücke Zeichnen von Blüten und Blättern

18. Februar 2012, 10 – 16 Uhr 80 Euro

Jeder Kursteilnehmer kann zum Kurs im Atelier eine beliebige Blüte aus dem Blumenladen, gepflückt oder dem eigenen Garten mitbringen. Wir lernen die Blüten sehen und sie auf dem Papier in Szene setzen.

Die Anmeldung könnt ihr hier herunterladen und sie mir per Mail info@susannehaun.de oder Post (Susanne Haun, Diakonieweg 7, 13503 Berlin) zusenden.

Es sind für diesen Kurs, Stand 4. Januar 2012, noch 2 Plätze frei.

Guruguru oder besser Truthahn – Zeichnungen von Susanne Haun

Posted in Skizzen, Skizzenbuch, Tiere, Workshop, Zeichnung by Susanne Haun on 16. November 2011

Alle Asterix und Obelix Fans unter euch kennen ihn sicher, den Guruguru oder besser gesagt, den Truthahn.

Truthahn - Zeichnung von Susanne Haun 17 x 22 cm - Tusche auf Burgund Bütten

Truthahn - Zeichnung von Susanne Haun 17 x 22 cm - Tusche auf Burgund Bütten

Auf der Familienfarm Lübars, von der ich gestern schon berichtete (siehe hier), gibt es auch einige Truthähne. Die hatten es mir natürlich auch angetan.

Maike Josupait hat mich heute in den Kommentaren darauf aufmerksam gemacht, dass ich euch noch nichts von meinen Workshops 2012 berichtet habe. Aufgrund der großen Nachfrage habe ich mich entschlossen, nächstes Jahr 6 Tageskurse anzubieten. Dabei habe ich mir besondere Orte heraus gesucht, an denen wir sehr gut skizieren können.

Truthuhn oder Truthahn oder Guruguru - Foto von Susanne Haun

Truthuhn oder Truthahn oder Guruguru - Foto von Susanne Haun

Das gesamte Programm seht ihr hier.

Auf der Familienfarm Lübars biete ich im September 2012 einen ein Tages Kurs mit einer sehr geringen Teilnehmeranzahl an.

Der Kurs ist inklusive einer Zeichenfeder und Skizzenbuch und Papier von der Firma Hahnemühle.
Es stehen eine Auswahl von verschiedenen Tuschesorten zur Verfügung, die während der Kurse benutze werden können.

Was ihr noch mitbringen solltet? Neben guter Laune und Forscherdrang einen Füllfederhalter (wie sie die Kinder in der Schule benutzen).

Maximale Teilnehmerzahl pro Kurs: 4 Personen

Grundbegriffe vom Zeichnen, der Komposition und Farbenlehre werden im Kurs angeschnitten. Die Kurse sollen euch die Angst vor dem leeren Blatt nehmen und den Einstieg in das ungehemmte Skizzieren erleichtern.

Kurs E
Skizzieren und Zeichnen auf dem Bauernhof (Familienfarm) Berlin Lübars
http://www.familienfarm-luebars.de/

15. September 2012, 10 – 17 Uhr
80 Euro

Der Bauernhof liegt am Rande Berlins und bietet alle Tiere zum skizzieren. In der Scheune ist eine Gaststätte, wo man sich ausruhen und auch einen Kaffee trinken kann.

%d Bloggern gefällt das: