Intelligenz und Bewegung II (c) Foto von Susanne Haun

Zitat am Sonntag – Émile Picard

Foto von Susanne Haun nach Zitat von Émile Picard

„Intelligenz ist eine Eigenschaft des Geistes,
dank derer wir schließlich begreifen,
dass alles unbegreiflich ist.“

Émile Picard, 1856 – 1941, zählt zu den bedeutesten Vertretern der modernen Analysis, Teilgebiet der Mathematik, das unterschiedliche Grenzwerte untersucht.

Quelle: dieses Zitat stammt aus meiner Kalenderblättersammlung. Es entstammt dem Harenberg Chronik Kalender von 2005 vom 28. April.

Continue reading

Betonwüste Märkisches Viertel Berlin, Foto von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2021

Medienwechsel – Betonwueste – Handyfotos von Susanne Haun

Medienwechsel – Betonwueste – Handyfotos von Susanne Haun

„Perlen zeitgenössischer Baukunst“ nennt Martin Häusler auf seinem Blog rumgekritzelt (-> Link) seine fotografischen Fundstücke. Er zeigt viel Beton aus dem „Wilden Westen“ des Erftkreises. Martins Beiträge haben meine Augen für derlei Baukunst geöffnet. Der oben auf dem Foto abgebildete neuangelegten Platz ist als Spielplatz tituliert. Leider habe ich das Schild nicht mit fotografiert. Vielleicht gelingt es mir, wenn ich das nächste Mal.
Zu meinen Seminaren und Workshops nehme ich selten meine Spiegelreflexkamera mit, umso mehr schätze ich es, dass inzwischen auch Handys gute Fotos machen. Bis vor kurzem war der nun als Baustelle deklarierte Platz eine unbelebte Betonwüste. Nun soll der Platz schöner gestaltet werden. Ich bin gespannt, was den Architekten dazu eingefallen ist.

Continue reading

Susanne Haun in Weimar, Foto von Michael Fanke (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2021

Medienwechsel – Weimar – s/w Fotos von Susanne Haun

Medienwechsel – Weimar – s/w Fotos von Susanne Haun

Kalt war es in Weimar, 5 Tage haben wir uns in dieser kulturträchtigen Stadt gegönnt. Drei Tage war uns klirrende Kälte und strahlend blauer Himmel beschert, zwei Tage waren grau in grau. Diese beiden Tage habe ich genutzt, meine Kamera besser kennenzulernen und zu ergründen, welche Einstellungen ich tätigen muss, um mit einer hochmodernen Digitalkamera s/w Fotos wie aus den 50ziger Jahren erhalte.
Vor einiger Zeit habe ich mir ein 40mm Pancake Objektiv gekauft. „Laufzoom“ benennt Micha es.
Es ist eine Herausforderung, damit zu fotografieren und erfordert ein anderes sehen. Da es in den 50ziger im allgemeinen keine Zoom Objektive gab, war das Pancake ein weiteres Kritierium zum Gelingen meiner Serie.

Continue reading

Zimmerreise zum Buchstaben Z - Zimmerdecke - 2 (c) Foto von Susanne Haun

Zimmerreise zum Buchstaben Z – Susanne Haun

Der Buchstabe Z

Zimmerdecke (c) Foto von Susanne Haun

Puzzleblume lud das gesamte laufende Jahr zur alphabetischen Zimmereise ein und ist nun bei den letzten Buchstaben, X Y Z, angekommen. Sehr gerne habe ich die Zimmerreisen der unterschiedlichsten Bloggerinnen und Blogger gelesen und gestaunt, was sich alles in ihren Zimmern verbirgt.

Wie genau schaut man sich in seinen eigenen vier Wänden um?
Erst dachten wir, wir hätten in unserem Wohnzimmer nicht einen Gegenstand zu den Buchstaben X Y und Z. Beim näheren Schauen fanden wir dennoch eine ordentliche Anzahl an angehäuften Dingen, die sprachlich mit einem Z beginnen. 😉
Zimmerdecke und -ecke

Als erstens fielen uns die baulichen Örtlichkeiten unseres Zimmers ( Zimmer mit Z 😉 ) auf: die Zimmerdecke und die Zimmerecke. Eigentlich etwas sehr selbstverständliches in jedem Zimmer von sich aus vorhanden.

Continue reading

1 2 3 33