Entstehung Europa, 178 × 205 cm, Acryl auf Leinwand, Gemälde von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2022

Wo schaut Europa hin? Gemälde von Susanne Haun

Wo schaut Europa hin?
(Tizian nachempfunden)
Gemälde von Susanne Haun

178 x 205 cm, Acryl und Tusche auf Leinwand, 2022

Das großformatige Gemälde von Susanne Haun ist von Tizians Europa inspiriert. Nur auf Tizians Fußstapfen zu reisen, war Haun lange nicht genug. Sie dachte an das, wofür Europa für die Flüchtlinge der Welt außerhalb des Kontinents steht. Die Strapazen, die diese für die Hoffnung auf ein besseres Leben auf sich nehmen. Sie dachte ebenso an die vergangenen Flüchtlingswellen, z.B. während des 2. Weltkriegs. Die Künstlerin empfand beim Malen das „Mensch sein“ in Europa. Haun verwendet Bonbonfarben, Blau, Grün, Rot, ungemischt, plakativ aufgetragen, fast im Duktus der Pop Art. Gerade hier zeigt sich der Kontrast zum Schlauchboot und dem Zeltlager, die klein, fast unsichtbar platziert sind. Nur, wer sie sehen will, sieht sie auch. Europa schaut in den Himmel, nicht auf ihr Land.
Die Leinwand des ungerahmten Gemäldes besitzt einen ausreichend großen Rand, so dass es bis auf 5 cm tiefen Keilrahmen bespannt werden kann.

Continue reading

Der Schutz liegt im Inneren (c) Zeichnung von Susanne Haun

Zitat am Sonntag – Theresia von Ávila

Zeichnung von Susanne Haun zum Zitat von Theresia von Ávila

„Bewahre mich vor der Aufzählung endloser Einzelheiten
und verleihe mir Schwingen, zur Pointe zugelangen“

Theresia von Avilá, 1515 – 1582, Nonne im Orden der Karmeliter

Quelle: Abreißen, loslassen, Kalender 2019, Diogenes, Sonntag, 21. Juli 2019

Unter dem Titel „Skurrile Erscheinungen“ (->Klick) habe ich schon einmal über die heilige Theresia von Ávila geschrieben.

Continue reading

Tanz der venezianischen Engel 18 x 13 cm Tusche auf Bütten (c) Zeichnung von Susanne Haun

Zitat am Sonntag – Billy Vaughn

Zeichnung von Susanne Haun zum Zitat von Billy Vaughn

„Ein Optimist bleibt bis Mitternacht auf,
um das neue Jahr zu begrüßen.
Ein Pessimist bleibt wach,
um sicherzustellen, dass das alte Jahr geht.“

„An optimist stays up
until midnight to see the new year in.
A pessimist stays up
to make sure the old year leaves.“

Billy Vaughn, 1919 – 1991, U.S. Amerikanischer Musiker

Quelle: Langenscheidt Sprachkalender 2022, Englisch, 4. Januar 2022

Continue reading

Weihnachtsbaum (c) Zeichnung von Susanne Haun

Zitat am Sonntag – Rainer Maria Rilke

Zeichnung von Susanne Haun zum Zitat von Rainer Maria Rilke

„Es treibt der Wind im Winterwalde
die Flockenherde wie ein Hirt
und manche Tanne ahnt wie balde
sie fromm und lichterheilig wird.“

Rainer Maria Rilke, 1875 – 1926, österreichischer Lyriker deutscher und französischer Sprache

Quelle: „Advent“ von Rainer Maria Rilke, Zitiert nach https://weihnachten.tagesspiegel.de/advent-von-rainer-maria-rilke/, 9.12.2021, 13:45 Uhr.

Continue reading

Meeresjungfrau 234 x 160 cm Acryl auf Leinwand, Gemälde von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2021

Die kleine Meerjungfrau in Wellen und Wogen – Gemälde von susanne Haun

Gemälde von Susanne Haun

Die kleine Meerjungfrau in Wellen und Wogen, 2021, von Susanne Haun, Deutschland, Acryl, Tusche auf Leinwand, 234x160cm

Das Meer findet sich immer wieder in Susanne Hauns Kunstwerken. Während in den Zeichnungen die Linien des Meeres akribisch gezeichnet werden, sind die Wellen und Wogen in dem hier gezeigten Gemälde in ausholenden Pinselstrichen gemalt und gespritzt. Diese Leinwand begann Haun schon 2005, beim anstehenden Atelierumzug wurde sie gerollt und in eine Ecke des neuen Ateliers gestellt. Beim Erstellen ihres Werkverzeichnisses ist Haun wieder auf ihre Leinwand gestoßen, beendete sie und präsentiert sie hier auf der Präsenz der Pariser Glaerie Singulart erstmalig. Eine Meerjungfrau entspringt dem wilden Meer, sie steht selbstbewusst in der Brandung, nichts scheint sie aus der Ruhe zu bringen. Haun malt ihre großformatigen Leinwände direkt an der Wand. Erst bei Ausstellung oder Verkauf werden sie auf Keilrahmen gezogen. Dadurch, dass sie ohne Keilrahmen gemalt werden, erkennt man das stoffliche des Materials der Leinwand.

Susanne Haun bei der Pariser Galerie Singulart

Continue reading

Christrosen, 17 x 22 cm, Tusche auf Aquarellkarton, Zeichnung von Susanne Haun (c) VG Bildkunst, Bonn 2020

Zitat am Sonntag – Erich Kästner

Zeichnung von Susanne Haun zum Zitat von Erich Kästner

„Und wieder stapft der Nikolaus
durch jeden Kindertraum.
Und wieder blüht in jedem Haus
der goldengrüne Baum.„

Erich Kästner, 1899 – 1974, Deutscher Schriftsteller und Publizist

Quelle: „Dezember“ von Erich Kästner, Zitiert nach https://weihnachten.tagesspiegel.de/dezember-von-erich-kaestner/ , 2.12.2021, 8:00 Uhr.

Ich wünsche allen Leserinnen und Lesern einen schönen, besinnlichen 2. Advent.

Die Christrose ist zwar kein goldgrüner Baum aber sie ist doch das ganze Jahr grün und es braucht viel Geduld, sie blühen zu sehen. Dafür ist es um so schöner, wenn sie in vollem glanz erstrahlt.

Dieses Foto von meiner Christrose ist noch vom letzten Jahr, im Moment strecken sich die Knospen nach oben und stehen kurz davor aufzubrechen. Ich habe die werdenden Blüten schon gezeichnet und freue mich, erneut zu Tusche und Feder zu greifen, wenn sie in voller Blüte erstrahlen.

Continue reading

1 2 3 8