Blumen und Pflanzen · Engel · Zeichnung · Zitat am Sonntag

Zitat am Sonntag – Irisches Sprichwort

Die Friedhöfe liegen voller Menschen,
ohne die die Welt nicht leben konnte.

Irisches Sprichwort

Quelle:
Alfred Etzold und Wolfgang Türk, Der Dorotheenstädtische Friedhof, Die Begräbnisstätte an der Berliner Chausseestraße, Berlin 1993, S. 7.


Engel und Dämon – Zeichnung von Susanne Haun

Akt · Blumen und Pflanzen · Zeichnung · Zitat am Sonntag

Zitat am Sonntag – Coco Chanel

Die selbstsichere Frau verwischt nicht den Unterschied zwischen Mann und Frau –
sie betont in.

Coco Chanel, 1883 – 1971, französische Modedesignerin und Unternehmerin.


Gelber sitzender Akt - 40 x 30 cm - Version 1 (c) Zeichnung von Susanne Haun
Gelber sitzender Akt – 40 x 30 cm – Version 1 (c) Zeichnung von Susanne Haun


Quelle: Abreißen, loslassen, Kalender 2019, Diogenes, Dienstag, 12. April 2019

Blumen und Pflanzen · Philosophie · Zeichnung · Zitat am Sonntag

Zitat am Sonntag – Martin Luther King Jr.

Am Ende werden wir uns nicht an die Worte unserer Feinde erinnern,
sondern an das Schweigen unserer Freunde.

Martin Luther Kind Jr., 1929 – 1968, US-amerikanischer Theologe und Bürgerrechtler

Blatt 1 Gewächshaus-Generation (c) Zeichnung von Susanne Haun
Blatt 1 Gewächshaus-Generation (c) Zeichnung von Susanne Haun

Zitiert nach Zitatkalender aus der Helmut Lingen Verlag Gmbh, 2017 Köln, Kalenderblatt 30. September/1.Oktober 2018.

Philosophie · Zeichnung · Zitat am Sonntag

Zitat am Sonntag – Konfuzius

Dummheit ist nicht „wenig wissen“,
auch nicht „wenig wissen wollen“,
Dummheit ist „glauben, genug zu wissen“.

Kunfuzius, 551 – 479 vor Christus, chinesischer Philosoph

Blatt 34 Die Welt ist ein ganzes (c) Zeichnung von Susanne Haun
Blatt 34 Die Welt ist ein ganzes (c) Zeichnung von Susanne Haun

Zitiert nach Zitatkalender aus der Helmut Lingen Verlag Gmbh, 2017 Köln, Kalenderblatt 3. Mai 2018.

Blumen und Pflanzen · Portraitmalerei · Tagebucheintragung · Zeichnung

Tagebucheintrag 18. und 29.10.2020, Traurig schauen wir westwärts – Zeichnung von Susanne Haun

Tagebucheintrag 28.10.2020, Glaube an den letzten Versuch, 20 x 15 cm, Tinte und Buntstift auf Silberburg Büttenpapier, Zeichnung von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2020
Tagebucheintrag 28.10.2020, Glaube an den letzten Versuch, 20 x 15 cm, Tinte und Buntstift auf Silberburg Büttenpapier, Zeichnung von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2020

Tusche und Buntstift

Einige haben mir nach der Kombination von Tusche und Buntstift gefragt. Einige meiner Tagebucheintragungen besitzen diese Kombination. An der Wurzel der Blüten der Zeichnung Glaube an den letzten Versuch sieht die genaue Beobachterin, der genaue Beobachter die Buntstiftlinien.

Wohin schauen wir?

Die beiden Frauen schauen nicht westwärts wie ich im Titel angegben habe, sondern ostwärts. Warum aber empfindet man westwärts als vorwärts schauen? Ich höre ostwärts viel seltener als Westwärts.

Tagebucheintrag 29.10.2020, Traurig schauen wir westwärts, 20 x 15 cm, Tinte auf Silberburg Büttenpapier, Zeichnung von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2020
Tagebucheintrag 29.10.2020, Traurig schauen wir westwärts, 20 x 15 cm, Tinte auf Silberburg Büttenpapier, Zeichnung von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2020
Stillleben · Zeichnung · Zitat am Sonntag

Zitat am Sonntag – Philip K. Dick

 

Die Realität ist das,

was übrig bleibt,

wenn man aufhört zu glauben.

Philip K. Dick, 16. Dezember 1928 – 2. März 1982, US-amerikanischer Science-Fiction-Autor

 

Die Auflösung der Schlüssel 17 x 22 cm Tusche auf Bütten (c) Zeichnung von Susanne Haun
Die Auflösung der Schlüssel 17 x 22 cm Tusche auf Bütten (c) Zeichnung von Susanne Haun

 

Dick ist in Deutschland vor allem durch die Verfilmung seiner Geschichte Träumen Androiden von elektrischen Schafen?, die von Ridley Scott als Blade Runner verfilmt wurde, bekannt geworden. Leider starb Dick vor der Uraufführung im Juni 1982, war aber beim Filmdreh mit eingebunden.

_____________

zitiert nach: Zitate 2018, Tageskalender Harenberg, 14. September 2018

 

Vergänglichkeit · Zeichnung

Mitgebrachte Inspirationen aus Halberstadt – Zeichnung von Susanne Haun

Letztes Wochenende war Monja in Halberstadt und hat viele Fotos von Tugenden (Glaube, Liebe, Hoffnung und Stärke, Mäßigung, Gerechtigkeit, Klugheit) sowie Engel mitgebracht.

Daraus habe ich heute meine eigenen Inspirationen zum Thema Vergänglichkeit auf einem Büttenbogen der Größe 65 x 50 cm gezeichnet.

Entstehung mitgebrachte Inspirationen aus Halberstadt (c) Foto von Susanne Haun
Entstehung mitgebrachte Inspirationen aus Halberstadt (c) Foto von Susanne Haun