Susanne Haun

Krebsfrauen im Meeresdickicht auf Drachen mit vielen Flügeln – Radierung (Strichätzung) von Susanne Haun

Posted in Blumen und Pflanzen, Radierung, Sternzeichen, Tiere, Zeichnung by Susanne Haun on 30. Juli 2020

 

 

Krebsfrauen im Meeresdickicht auf Drachen mit vielen Flügeln - Radierung (Strichätzung) von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2020

Krebsfrauen im Meeresdickicht auf Drachen mit vielen Flügeln – Radierung (Strichätzung) von Susanne Haun (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2020

 

Letzte Woche habe ich Termine, Termine sein lassen und radiert.

Was für eine Wohltat.

Die Strichätzung ist 30 x 19,5 cm groß und auf Hahnemühle Kupferdruckpapier mit Aquawash von Chabronell gedruckt.

Ich möchte hier keine Werbung im Auftrag machen, es ist jedoch entscheident für das Ergebnis, mit welchen Materialien ich arbeite. Mit anderem Papier und anderen Farben kann der Druck wieder ganz anders aussehen.

Micha hat den Titel der Radierung vorgelegt:

Krebsfrauen im Meeresdickicht auf Drachen mit vielen Flügeln 

Bevor ich die Platte weiter bearbeite und mit Aquatinta die Flächen anlege, werde ich noch 2 Strichätzungen drucken. Das beruhigt mich etwas, wenn ich die mit Kolophonium bestäubte Platte in die Säure lege.

 

 

Ein wenig unzufrieden bin ich mit dem Abdecklack. Ich nehme normalerweise weichen Lacke, der ist jedoch schon seit einiger Zeit schwer zu erhalten. Nun bin ich auf harten Lack ausgewischen und an den Linien sieht man, dass der harte Lack beim Setzen der Linien ausbricht. Weniger schön!

Bei Instagram habe ich einen kleinen Film vom ersten Druck hochgeladen.

 

 

 

Bücherzählung 2019 – Susanne Haun

Posted in Buchtip, Zeichnung by Susanne Haun on 10. Januar 2020

 

12 Weihnachtsangebot - Duras - Manchmal bin ich lange Zeit leer (c) Zeichnung von Susanne Haun

12 Manchmal bin ich lange Zeit leer – inspiriert von Marguerite Duras (c) Zeichnung von Susanne Haun

 

Auf Petras Blog (siehe hier) las ich von der großen „Buchzählung“. Petra fragte sihc von der Frauenleserin Kerstin Herbert inspiriert, die zur Zählung von Büchern aufrief, ob 2019, das Jahr der Frauen in der Buchwelt war?

Ich weiss nicht, wieviele Bücher ich 2019 gelesen habe!

Ich schreibe kein Lesetagebuch mehr. Vielleicht sollte ich da eine Seite auf meinem Blog einrichten ;-). Immerhin hat mich der Beitrag inspiriert, eine kleine Auswahl von Büchern, die mir 2019 gefallen haben, hier aufzuzählen.

Ich habe Delia Owens mit dem Gesang der Flusskrebse entdeckt, ich werde sicher mehr von ihr lesen. Nachdenklich haben mich die Zeuginnen von Atwood gemacht und das achte Leben, ein Buch von über 1.000 Seiten von Nino Hartischwile hat mir sehr gefallen. Krimis habe ich von Val McDermid gelesen, bis sie mir zu schrecklich wurden. Dörte Hansen hat mich mit ihrer Mittagsstunde unterhalten und Terésia Mora mit der Liebe unter Aliens. Kennt eine / einer von euch das Buch über die römische Familie von Francesca Melandri, von der sie im Buch Alle außer mir berichtet? Auch Daniela Krien und ihre Liebe im Ernstfall bin ich nach Leipzig gefolgt, um dort vier Frauen wie du und ich kennenzulernen.

Bedanken möchte ich mich bei Tanja Bethke, die Buchhändlerin der Buchhandlung am Schäfersee (siehe hier), wo ich meine Bücher, wenn ich sie nicht als Hörbuch höre, bestelle und abhole. Ich mag das Abholen, das wir immer mit einer gemeinsamen Mittagspause verbinden.

 

Die Fünf Lebensstufen der Frau (c) Zeichnung von Susanne Haun

Die Fünf Lebensstufen der Frau (c) Zeichnung von Susanne Haun

 

Kerstin Herbert, die bloggende Frauenleserin, die zu dieser Blogparade aufrief, stellte noch einige Fragen zum Leseverhalten von uns Lesern und Leserinnen, die ich beantworten möchte:

Wie hoch ist Deine „Frauenquote“? Wieviele Bücher hast Du in diesem Jahr gelesen und/oder rezensiert? Wieviele davon wurden von Autorinnen verfasst?

Ich lese sehr ausgewogen und mache mir keine Gedanken, ob ich ein Buch von einer Frau oder von einem Mann lese, hauptsache der Inhalt fesselt und inspiriert mich oder macht mich nachdenklich. Nachdem ich aber gezählt habe, habe ich festgestellt, dass ich 19 Bücher von Männern und 14 Bücher von Frauen gelesen habe. Ich lasse hier mal die Fachbücher weg und zähle wirklich nur die Belletristik auf. Bei den Fachbüchern Kunstgeschichte und Kunst ist ganz sicher die „Männerquote“ höher.

Welches Buch einer Autorin ist Dein Lesehighlight in 2019?

Das kann ich nicht sagen, ich denke, die oben aufgezählten Bücher von Frauen gehören tatsächlich neben Stanisic, Würger, Lem, Schami, McEvan und Sutter zu den Büchern, die ich 2019 gerne gelesen habe. Ich trenne ungern zwischen Frauen und Männern, ich halte diese Trennung kontraproduktiv zur Emanzipation der Frau.

Welche Autorin hast Du in 2019 für Dich entdeckt und was macht Sie für Dich so besonders?

Da kann ich wieder nur auf die oben aufgezählten Autorinnen verweisen, keine ist besser als die andere, alle Bücher waren auf ihre Art sehr gut.

Welche  weibliche Lebensgeschichte bzw. Biografie hat Dich besonders beeindruckt (und warum?)

Da nenne ich doch mal die Künstlerin Louise Seidler, die zum größten Teil nur als Randnotiz in der Fachliteratur zu den Deutsch-Römern (Romantikern) des 19. Jahrhunderts genannt wird. Vielleicht gebe ich ihr in meiner Dissertation einen größeren Platz, um sie bekannter zu machen. Sie hatte es tatsächlich als weibliche Künstlerin im 19. Jahrhundert sehr schwer.

Welches Buch einer Autorin möchtest Du in 2020 unbedingt lesen?

Das ergibt sich aus der Laune zwischen beendeten und angefangenen Buch heraus und ich kann es jetzt nicht sagen. Ich lese gerade die Gestirne von Eleanor Cutton. Ich bin am Anfang des Buches, weiss aber schon, dass es mir sehr gut gefällt und ich es zuende lesen werde.

 

 

 

Sternzeichen – Krebs und Schütze – Zeichnungen von Susanne Haun

Posted in Publikationen, Sternzeichen, Zeichnung by Susanne Haun on 24. November 2011

Heute hat mir Daniel Büchner vom curach-bhán Verlag meine 50 Sternzeichen Bücher gebracht.

Ein Karton voller Sternzeichen - Foto von Susanne Haun

Ein Karton voller Sternzeichen - Foto von Susanne Haun

Sie sehen sehr gut aus und ich freue mich, sie euch anzubieten. Ihr könnt sie per Mail info@susannehaun.de  bei mir bestellen oder bei Amazon oder direkt beim Verlag. Sie kosten 14,90 Euro plus Porto.

Am Sonntag, den 27.12.2011 könnt ihr die Bücher auch in meinem Atelier im Original betrachten. Bei uns hier in Berlin, Heiligensee ist Weihnachtsmarkt und ich habe beschlossen, zur selben Zeit mein Atelier zu öffnen. Welches Programm auf dem Weihnachtsmarkt läuft, seht ihr hier. Der Marktplatz mit den Buden und dem Programm ist keine 50 Meter von meinem Atelier entfernt und läßt sich prima mit einem Besuch bei mir kombinieren.

.

Programm vom Adventmarkt Heiligensee

.

Ich hatte heute dann sofort die Motivation, Sternzeichen zu zeichnen. Unser, Frank Koebsch, Petra Rau, Kerstin Mempel und mein Ziel ist es, eine zweite Serie zu zeichnen.

.

Krebs - Zeichnung von Susanne Haun - Tusche auf Bütten - 20 x 20 cm

Krebs - Zeichnung von Susanne Haun - Tusche auf Bütten - 20 x 20 cm

.

Für alle Hamburger und anderen Norddeutschen: am 11. Dezember bin ich auf der Pronstorfer Weihnacht am Stand der Galerie Faszination Art und signiere beide meiner neuerschienenen Bücher: „Mit Tusche zeichnen und kolorieren“ und „Sternzeichen„.

Frank Koebsch signiert die Sternzeichen am 10. Dezember 2011, 14.00 – 18.00 im Rahmen des Weihnachtlichen City- Fest Bad Doberan in der Galerie Severina

.

Element Wasser – Skorpion Fische und Krebs und ein kleiner Widder – Zeichnungen von Susanne Haun

Posted in Sternzeichen, Zeichnung by Susanne Haun on 6. November 2011

Meine Skorpion-, Fisch- und Krebsfrau – kurz meine Wasserfrau – ist fertig.

Wasserfrau - Zeichnung von Susanne Haun - 80 x 60 cm Tusche auf Bütten

Wasserfrau - Zeichnung von Susanne Haun - 80 x 60 cm Tusche auf Bütten

Die vier Elemente haben für mich auch etwas sehr faszinierendes an sich. Jedes Sternzeichen ist einem Element zugeordnet. In der Geschichte war auch das erste Element das Wasser – der griechische Philosoph Thales von Milet (*624 vor Christus), der Wasser als Urstoff sah und die Meinung vertrat, dass alles auf der Erde aus dem Wasser entstanden ist.

Anaximenes (*585 vor Christus) befand die Luft als Urstoff. Heraklit (* 540 vor Christus) preferierte das Feuer.

Der Naturphilosophen Empedokles im 5. Jahrhundert v. Chr nahm an, dass die vier Elemente  ewig existierende und unveränderliche Grundsubstanzenseien, die durch Mischung die Vielfalt der Stoffe bilden.

Erstaunlich finde ich, dass ausgerechnet Paracelsus im 16. Jahrhundert den Volksglauben mit begründete, dass es Elementarwesen gäbe, wie zum Beispiel die Wassergeister für das Element Wasser.

Das regt meine Fantasie natürlich sehr an und ich werde als nächstes das Element Feuer — eine Feuerfrau zeichnen. Eine kleinen Widder habe ich schon mal vorgefertigt. Feuerzeichen sind Löwe, Widder und Schütze.
Unser Blog Faszination Sternzeichen füllt sich auch mit immer mehr Informationen.
Unter dem Folder Teilnehmende erfahrt ihr mehr über die Beteiligten am Sternzeichenbuch.
Natürlich gibt es für die Sternzeichen auch eine Facebookseite Sternzeichen, so seit ihr auf allen Kanälen immer informiert.

Widder Vers. Nr. 3 - Zeichnung von Susanne Haun - Tusche auf Bütten - 20 x 20 cm

Widder Vers. Nr. 3 - Zeichnung von Susanne Haun - Tusche auf Bütten - 20 x 20 cm

Die Skorpionfrau und der Krebs – Zeichnungen von Susanne Haun

Posted in Ausstellung, Publikationen, Sternzeichen, Zeichnung by Susanne Haun on 24. Oktober 2011

Die Skorpionfrau und der Krebs sind Wasserzeichen. Die dritten im Bunde der Wasserzeichen sind die Fische.
.

Krebs - Zeichnung von Susanne Haun - 20 x 20 cm - Tusche auf Bütten

Krebs - Zeichnung von Susanne Haun - 20 x 20 cm - Tusche auf Bütten


.
Die Sternzeichen werden den vier Elementen zugeordnet. Ich bin Widder und damit ein Feuerzeichen. Im Moment beschäftige ich mich viel mit dem Sternzeichenprojekt, von dem ich euch hier schon viel berichtete.

Jeder von uns Zeichnern fertigt für die Ausstellung im April in der Galerie Faszination Art eine Arbeit der größe 76 x 56 cm. Nach langem Überlegen habe ich mich entschlossen, vier große Arbeiten zu fertigen; für jedes Element eine. So habe ich eine Auswahl für die Ausstellung und kann spontan entscheiden, welche ich zeige.

Ich habe heute mit den Wasserzeichen begonnen.  Es ist zwar noch lange hin bis April aber im Moment reden wir per Mail jeden Tag über Sternzeichen und es ist wie ein Sog, der mich zu den Elementenzeichnungen zieht.
.

Entstehung Skorpionfrau - Zeichnung von Susanne Haun - 76 x 56 cm

Entstehung Skorpionfrau - Zeichnung von Susanne Haun - 76 x 56 cm


.

Am 1. Advent wird das Sternzeichenbuch mit Zeichnungen von Susanne Haun, Frank Koebsch, Kerstin Mempel und Petra Rau erscheinen, der Text ist von Annette Pehnt und das Buch wird im curach-bhan Verlag verlegt und erscheint in der editionfaszination Art der Galerie Faszination Art.

Da wir beteiligten über ganz Deutschland verteilt sind, freuen sich unsere email Postfächer über unseren regen Schriftwechsel.

Schalentiere – Skorpion und Krebs – Zeichnungen von Susanne Haun

Posted in Sternzeichen, Tiere, Zeichnung by Susanne Haun on 1. August 2011

Etwas Farbe möchte Susanne Bröer für ihren Skorpion.

Mir ist beim Skorpion allerdings gar nicht nach Farbe zumute. Auch beim Krebs nicht.
Automatisch habe ich wie bei meinem ersten Skorpion (siehe hier) nach meiner sepiafarbenden Tusche gegriffen.

Skorpion - Zeichnung von Susanne Haun - 20 x 20 cm - Tusche auf Bütten

Skorpion - Zeichnung von Susanne Haun - 20 x 20 cm - Tusche auf Bütten

In Koschatzkys „Kunst der Zeichnung“ steht über die Ursprünge der Sepia Tusche einiges zum nachlesen und ich habe mich überraschen lassen.

Meine Sepia Zeichentusche von Rohrer & Klinger - Foto von Susanne Haun

Meine Sepia Zeichentusche von Rohrer & Klinger - Foto von Susanne Haun

Rembrandts Zeichnungen sind auf keinen Fall mit Sepia Tusche gezeichnet; die gab es nämlich zu dieser Zeit noch gar nicht! Als Erfinder der Sepia Zeichenflüssigkeit gilt Jacobus Crescentius Seydelmann (der nicht in Wikipedia genannt wird), der im Jahre 1778 in Rom mit verschiedenen Bindemitteln exprerimentierte.

Koschatzky schreibt, dass Sepie eine kühle graubraune, unter Umständen sogar bis zum Blaugrauen oder Günlichbraunem reichenden Färbung besitzt.

Die angewandten Rezepte für Sepia sind sehr unterschiedlich, so dass auch die Farbtöne sehr unterschiedlich sind. Ich benutze Sepia von Rohrer & Klinger. Das Rezept ist ein Geheimnis, wie heißt es so schön auf dem Etikett: „Pigmentierte Zeichen- und Kalligraphietusche, radier und wasserfest“.

%d Bloggern gefällt das: